Jetzt wird es besonders wichtig! Damit du effektiv gegen deine unreine Haut vorgehen kannst, ist das Verständnis elementar wie die Haut funktioniert und warum du dich besonders um sie kümmern musst.
line

Die Haut ist mit bis zu 2 Quadratmetern Oberfläche und fast 10 kg Gewicht unser größtes Organ. Ein Multifunktionsorgan, dessen Bedeutung uns erst dann so richtig bewußt wird, wenn es verletzt, verändert oder durch Krankheit geschädigt ist. Deshalb ist die gründliche aber schonende Reinigung und schützende Pflege der Haut so wichtig. Die Haut ist in mehrere Schichten unterteilt: zu oberst der Hydrolipidfilm, darunter die Hornschicht, nach innen anschließend die Oberhaut, die Lederhaut und das Unterhautfettgewebe. Hautpflege ist mehr als Kosmetik, weil sie nicht nur das Aussehen der Haut beeinflußt, sondern auch ihre Schutzfunktionen gegen Austrocknung, Krankheitserreger und schädliche Umwelteinflüsse unterstützt und verstärkt.

Wie Pickel entstehen hast du bestimmt schon tausendmal gehört. Das will ich hier nicht nochmals ausrollen. Wichtig ist aber dein Verhältnis zu deiner Haut, deine Einstellung. Sieh deine Haut niemals als Feind an, wie es leider auch mir anfangs erging.

Deine Haut ist wichtig für dich, und sie ist krank. Betrachte deine Akne immer als Krankheit, deine Pickel nicht als Feinde sondern als Krankheitsbild. Lerne deine Haut wieder zu lieben- und verwöhne sie. Deine Haut ist nicht die Krankheit! Sie ist im Gegenteil sogar dein wichtigster Schutz gegen Akne!

“Bearbeite” deine Haut nicht mehrmals täglich wie ich es tat mit allem Möglichen an Waschlotions, Clearingfluids, Peelings, Gesichtswassern und wie sie noch alle heißen! Damit zerstörst du den wichtigen Säureschutzmantel deiner Haut immer wieder und ermöglichst es den pickelauslösenden Bakterien erst Unheil anzurichten. Außerdem trocknest du dein Haut dadurch immer wieder aus. Toll, wirst du jetzt vielleicht denken, das will ich ja! Aber: was will eine trockene Haut? Wieder feucht werden! Also was macht deine Haut? Kräftig nachfetten! Ein Teufelskreis! Mehr zu diesem Thema weiter unten.

Wasche deine Haut höchstens (!!!) 2x täglich mit einem pH- Hautneutralen (ph- Wert 5,5) Wasch- Syndet. Diese besonders schonenden Reinigungsprodukte schonen den Säureschutzmantel deiner Haut und verminderns so das Eindringen von Bakterien. Die Normalisierung deiner Haut kann einige Tage dauern. Es ist also möglich, daß du kurzfristig mehr Pickel hast und deine Haut etwas fettiger ist. Da mußt du durch, die Haut muss sich nun mal erst wieder einpendeln und normalisieren- es zahlt sich kurze Zeit später aus!

13 Kommentare

  1. Heißt das ich soll gar keine Cremes benutzen? Benutzte eig. keine Creme , aber habe jetzt angefangen Cremes zu benutzen , allgemein für meinen Körper und meine Hygiene.

    Nach dem aufstehen Wasche mein Gesicht und trockne es leicht so das die haut noch etwas feucht bleibt und benutze dann eine Wasch creme , massiere sie sanft in mein Gesicht und lass sie 5 Minuten einwirken , wasche danach mein Gesicht gründlich ab und trockne mein Gesicht und trage dann eine Nivea Gesichts Creme auf. Dazu trage ich auch noch eine Handcreme auf meine Hände.

    Ist das ok oder soll ich überhaupt keine Cremes benutzen? Kämpfe nun schon seit 9 Jahren mit Akne hoffe das das hier mir helfen kann 🙂

  2. Mittlere Akne hier, als ich beim Bundesheer war, habe ich das gleich als Anlass genommen eine neue „Therapie“ auszuprobieren..

    Jeden Tag 5-8mal das Gesicht mit Eiskaltem Wasser waschen (kein rubbeln) um so die Entzündung zu hemmen.. Siehe da, Rückgang um mind 50%

    Allerdings keine dauerhafte Lösung, muss ich zugeben :p

  3. Hallo Zusammen,

    Ich kämpfe schon länger gegen meine Akne.. -.- langsam aber sicher reicht es mir..
    Ich nehme die tablette „Tretinac“ aber nur mit Tabletten ist dies auch nicht gemacht.
    Kann mir jemand einen guten Tipp geben, wie ich mein Gesicht gut pflegen kann? Spezielle Lotions oder so was??

    Bin sehr froh um TIpps..

  4. ich war 5 tage lang krank und deshalb nicht in der schule , in diesen tagen hab ich nicht einmal rumgedrückt und ich hab fast gar keine pickel mehr
    danke für diesen tipp 😉 ( obwohl es sehr schwer fiel 😀 )

  5. Hallo,

    habe seit Jahren mit meiner Akne zu kämpfen. Habe schon alles probiert. Hautarzt, Waschlotions, Frauenarzt… Will jetzt mal versuchen die Ernährung umzustellen durch keine Zuckerprodukte.

  6. ich wasche jetzt seit 2 monaten mein gesicht abends unter der dusche mit einem pH hautneutralen duschgel und versuche nicht so rumzudrücken. langsam wird meine teenieakne leichter:DDD

  7. Diese Tipps sind der Hammer!!! Ich hab mir eine Liste gemacht mit meinem ablauf für die tägliche Reinigung & natrülich noch mit diesen Tipps & schon nach 2/5 Wochen kann ich keine Pickel oder so irgend was auf meiner haut sehen =) Ich Freu mich soo
    Tipp von mir : Also ich habe nach dem wo die Pickel verschwunden sind hab ich Mir zuerst mein Gesicht gewaschen (Mit kaltem wasser) Danach hab ich mir Zahnpasta auf mein Gesicht geschmiert & die Zahnpasta 10 Min einwirken lassen danach wieder Abwaschen (Mit kaltem wasser) dann hab ich noch eine Gesichts cramé auf meine Haut geschmiert & Danach war Meine Haut sooo weich wie ein Babypopo 😀
    vll. bringt euch dieser Tipp was .. 😀

  8. Die Website ist echt cool 😉
    Aber höchstens 2x am Tag?
    Ich Wasch mich morgens nach dem aufstehen
    Und abends bevor ich ins Bett gehe ( um den Schmutz der sich über den Tag angesammelt hat,wegzukriegen)
    Soll ich dann morgens die Wäsche weglassen( abends die lass ich auf keinen Fall weg,dann bleibt der Schmutz vom Tag ja auf der Haut,oder)?

  9. Hey!
    Diese Website hat mir seehr geholfen! NAchdem ich mich hier informiert hatte, hab ich mich jeden Abend abgequält, ja mein Gesicht in Ruhe zu lassen. Alles verheilte. Aber als ich dann wieder ein paar PIckel bekam, konnte ich wieder nicht aufhören zu drücken. Ist das krankhaft? Und wie kann ich mir helfen?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare