Psyche

Noch ist nicht eindeutig belegt das die Psyche das Hautbild mitbestimmt. Leute mit Akne machen sich oft um ihr Aussehen, ihre Haut etc. viele viele Gedanken und wenn man wegen seiner Haut gestreßt, nervös etc. ist… kratzt man, quetscht man, raucht viele Zigaretten. Und die Haut sieht dementsprechend noch schlechter aus.

Somit ist es sehr gut möglich, daß man in entspannteren Lebenslagen durchaus auch ein besseres Hautbild hat. „Die Haut ist der Spiegel der Seele„.

Akne kann psychische Probleme hervorrufen

Oftmals entstehen durch die Akne im Laufe der Zeit auch schwere psychische Probleme. Sicher kennst auch du das Gefühl, ständig an deine Akne denken zu müssen. Besonders, wenn man die anderen Menschen, mit schöner, glatter, reiner Haut sieht. Dann auch noch die Werbung! Überall bekommen wir eingetrichtert, dass man ohne schöne Haut einfach nicht dazugehört. Das hinterlässt Spuren. Beim Umgang mit anderen Menschen wird man unsicher, muss immerzu an seine Akne denken. Und überlegt, was der Gesprächspartner wohl gerade über die Akne denkt. Das bremst u.U. das ganze Privatleben aus. Abends in die Disko? Nein, heute nicht, mit dem Riesenbrummer, den ich heute Nacht bekommen habe…
In extremen Fällen führt das zu Vereinsamung, da man sich selbst ausgrenzt und oftmals auch verändert.

Teufelskreis Akne

Wenn man den ganzen Tag über die eigene “angebliche” Hässlichkeit nachdenkt, verhält man sich oftmals auch zu anderen Menschen ungehalten oder aggressiv. Es ist tatsächlich eine Art psychischer “Zwickmühle”. Man hasst diese verfluchten Pickel/Akne, versucht wirklich alles und schafft es doch nicht sie loszubekommen. An Tagen mit weingen Pickeln gefällt man sich, ist happy, manchmal sogar euphorisch. An den ganz schlimmen Tagen steht man vorm Spiegel und denkt, warum es gerade einen selbst getroffen hat und würde am liebsten von der nächsten Brücke springen.

Durch die Konzentration auf die Akne entsteht eine Sensibilisierung darauf. Dann fallen einem selbst winzige Pickelchen auf, die wirklich keinem anderen ins Auge stechen. Man steht immer häufiger vorm Spiegel, der Teufelskreis hat sich geschlossen. Der einzige Weg hieraus ist, auf alle anderen zu sche**en. Egal, was alle anderen über deine Haut denken, das ist das wichtigste, das muss dein Motto werden. Sonst kommen ganz schnell Depressionen dazu.

Acne excoriee und Dermatillomanie sind medizinische Bezeichnungen für die Schwierigkeiten, die manche Menschen – wohl größten-teils Frauen – mit ihrer Haut haben. Hier handelt es sich nicht nur um Gewohnheiten, sondern um Zwänge. Also richtig krankhaftes knubbeln, zwicken, drücken. Nur selten leiden diese Menschen unter einer „richtigen“ Akne. Einige fühlen sich schon von wenigen Pickelchen völlig entstellt und wollen widersinniger Weise mit dem Quetschen und Drücken eine glatte, perfekte Haut erreichen, „den Dreck entfernen“. Manche fühlen sich währenddessen wie weggetreten, verlieren ihr Zeitgefühl, bauen inneren Druck ab, vergleichen ihren Zustand mit einer Trance und fühlen sich währendessen ruhig und entspannt.

Liebe deine Haut und hol dir Hilfe

Behandle deine Haut gut, das ist ebenfalls eine SEHR wichtige Erfahrung. Auch wenn man die Pickel am liebsten abschneiden würde (Zitat einer E-Mail an mich), schone deine Haut. Überleg mal, was dir wichtiger ist: Jetzt deinen Drang auszuleben deine Haut zu bearbeiten, oder in 5 Jahren noch gut auszusehen. Denn deine Haut merkt sich alles! Wenn du jetzt 5 mal am Tag mit Alkohol etc. drüberschrubbst, siehst du in 5 Jahren aus wie dein Opa. Willst du das wirklich?

Schaust du ständig in den Spiegel? Machen dich die Pickel verrückt? Musst du immer dran rumdrücken, immer dran denken? Dann lies diesen Text: Er handelt von den Auswirkungen der Akne auf die Psyche:
Akne.zip

forumÜbrigens: Hilfe findest du auch im Forum „Soziale und psychische Probleme“ – du bist nicht alleine!

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.2/5 (26 votes cast)
Psyche, 4.2 out of 5 based on 26 ratings


Die letzten Themen aus dem Akneforum:

52 Kommentare

  1. Beatrice sagt:

    Also zunächst einmal: Menschen sind nicht weniger wert, nur weil sie unreine Haut haben, oder gehören nicht richtig zur Gesellschaft dazu! Jeder Mensch hat Makel, man sollte einfach dazu stehen und sich dadurch schön machen…Ich habe auch seit ich denken kann Akne und mittlerweile gehört sie einfach zu mir. Natürlich finde ich es nicht toll, aber die Akne sagt mir zum Beispiel, wann ich zu viel Stress habe und mehr auf mich achten soll…sehe sie mittlerweile einfach als Warnzeichen. Behandeln tue ich sie übrigens mit Produkten auf natürlicher Basis, DadoSens hat da super Sachen auf den Markt gebracht. Auf keinen Fall Chemiekeulen an eure Haut lassen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.