Partnersuche

Ein Herz in HolztürWir haben es schwer. Zu unserer eigentlichen Hautkrankheit mit den damit verbundenen psychischen Belastungen kommt oft durch das damit verbundene mangelnde Selbstbewusstsein Einsamkeit dazu – viele sind Single und suchen einen Partner. Jeder Mensch sehnt sich nach einem Partner, geliebt zu werden und lieben zu können.
line

Die meisten von uns haben schon einmal erlebt, was es heißt, einsam zu sein. Am Wochenende, wenn die anderen die Zeit mit ihrer Familie oder ihrem Partner verbringen oder sei es auch nur am Abend. Wohl die meisten von uns wünschen sich einen Partner. Ein Lebenspartner zum Plaudern und Lachen, bei der man manchmal aber auch seine Sorgen los werden kann. Ein Freund, mit dem man gerne seine freie Zeit verbringt – nicht mehr Single sein.

Wenn du Akne hast bist du natürlich gehemmt und es fällt dir noch schwerer, mit fremden Menschen in Kontakt zu treten. Aber neben der Bekämpfung deines Hautproblems, das du mit dieser Seite ohne Zweifel angehen willst und kannst, ist es wichtig auch dein zweites Problem anzupacken. Du willst eine Freundin oder einen Freund.

Zunächst einmal findest du diesen nicht Zuhause in deinem Zimmer. Hört sich blöd an, ist aber so. Wichtig ist es ab jetzt raus zugehen, mit deinen Freunden los zu ziehen und soviel wie möglich zu unternehmen. Hilf deinem Glück oder dem Zufall auf die Beine! Je mehr Menschen du kennenlernst, desto mehr Chancen hast du die Richtige oder den Richtigen zu treffen. Niemand ist perfekt, deswegen versuche dein Hautproblem in deinem Kopf ganz nach Hinten zu schieben. Wichtig ist nur, wie du selber bist. Verstelle dich nicht sondern sei du selbst. Natürlich ist es kein Problem, deinem Aussehen ein bischen zu pushen- dezentes Makeup usw. sind durchaus zu empfehlen.

Nimm Abstand davon zu denken, nur dein Hautproblem macht dir alles kaputt. Ich habe schon viele E-Mails von Besuchern erhalten, die ihre Pickel erfolgreich bekämpft haben. Komischerweide fanden sie dan immer noch keinen Partner… Was war passiert?

Ganz einfach! Sie folgtem immer noch ihrem Muster- ich bin hässlich, ich habe Akne, niemand will mich… usw. Selbst wenn du sie dann los hast, ohne Austrahlung und ohne Selbstbewusstsein findet dich ganz einfach niemand attraktiv! Das ist es was einen Menschen anziehend macht, mit oder ohne Akne!

forumHilfe zu diesem Thema findest du auch im Forum: Soziale und psychische Probleme

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.0/5 (12 votes cast)
Partnersuche, 4.0 out of 5 based on 12 ratings


Die letzten Themen aus dem Akneforum:

29 Kommentare

  1. Paul sagt:

    Also ich habe seit meinem 12. Lebensjahr ziemlich schlimme Akne, hab auch schon so ziemlich alles probiert, aber ganz verschwindets einfach nie….
    Ich muss zu dem Artikel sagen, Ich hatte noch nie Probleme eine Freundin zu finden. Irgendwie scheints so als ob das wirklich fast nur mit dem Selbstbewusstsein zusammenhängt, denn den meisten Frauen sind Äußerlichkeiten weniger wichtig als z.B. Humor etc.
    Also, lasst euch nich unterkriegen und sprecht mit dem Mädel, das ihr wollt. So schlecht, wir ihr denkt sind eure Chancen nicht….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 3 votes)
  2. Sandra sagt:

    Hallo!
    ich muss Paul recht geben! Ich habe Akne seit ich zurückdenken kann und habe auch schon alles mögliche dagegen unternommen, ohne eine großartige Verbesserung festzustellen.
    Klar dass da das Selbstbewusstsein leidet, vorallem während und nach der Pubertät. Aber das wichtigste ist, sich nicht auf sein Aussehen und vorallem auf seine Pickel zu reduzieren!
    Meist steckt hinter einem schüchternen Menschen so viel mehr.
    Wenn du mit jemanden zusammen sein möchtest, dann, weil du ihn liebst, und nicht, weil er oder sie so reine Haut hat. Ich denke, dass Liebe viel weniger mit Aussehen zu tun hat, als viele denken.
    Also, zieh dich nicht zurück! Trau dich und steh zu dir!
    Und hab Spaß, lächle. Fröhliche Menschen, die ehrlich zu sich und anderen sind, erscheinen viel symphatischer als zickige Model-puppen.
    Ich wünsche jedem, der unter Akne zu leiden hat, dass er sein Glück findet, so wie ich. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 3 votes)
  3. Single sagt:

    Ich bin seit 4 Jahren Single. Aber seit dem es diese Singlebörsen gibt, fällt es mir viel leichter jemanden anzusprechen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -2 (from 2 votes)
  4. Mia sagt:

    Hi:) kann das nur bestaetigen.
    Bin 25 habe, Akne seit ich ca 13 bin, mehrere Therapien hinter mir, nichts geholfen, denke immer noch wenn ich in den Spiegel schaue „hilfe“.

    Aber – bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen, hatte davor mehrere kuerzere Beziehungen, und davor auch eine ueber 2 Jahre….alle waren beneidenswert „pickel-los“ und es war ihnen vollkommen egal, dass ich Akne hatte/habe. 🙂

    Klar schaedigt es das Selbstbewusstsein, grade als juengerer Mensch, wenn man Beleidigungen wie Pickelmonster oder Streuselkuchen hoert aber mit einer positiven Lebenseinstellung, einem Laecheln und einer aktiven Art hat man meistens eine sehr ansprechende Ausstrahlung – und darauf „steht jeder“. Nicht auf huebsche Haut aber dafuer miesepetrige Laune.

    Viel Glueck bei der Suche, und raus mit euch:)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)
  5. May sagt:

    Mein Freund hat Akne. Na und? Was spielt das für eine Rolle? Macht ihn das schlechter als andere Menschen?
    An alle Jungs/Männer: Frauen achten weniger auf Außerlichkeiten als ihr denkt. Ob nun ein kleiner Bauch vorhanden ist und kein Sixpack oder ob ihr Akne habt…macht euch doch deshalb nicht fertig. Aussehen ist wichtig, aber nicht alles! Erst der Charakter, die Persönlichkeit macht den Menschen vollkommen. Was will ich mit einem Mann, der makellose Haut hat, aber nichts im Hirn? Keinen Humor, kein Selbstbewusstsein. Frauen wollen keine introvertierten Männer. Ich will doch einen Mann, mit dem ich mein Leben verbringen kann, sinnvolle Gespräche führen und mich geistig duellieren kann. Einen Mann, der interessant ist und keinen langweiligen, beschränkten, unterbelichteten, begriffsstutzigen Kerl, der zwar makellos ist, aber keine Persönlichkeit hat.
    Also…eure Lebenseinstellung ist wichtig! Ausstrahlung kommt von innen! Macht was draus! Und ihr werdet für Frauen so attraktiv sein, wie nie! Dann kommen die Frauen auch ganz von allein 😉

    Viel Spaß und Erfolg! 🙂
    Liebste Grüße!
    May

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 5 votes)
  6. Chris sagt:

    Hallo.
    Also eure kommentare hierzu helfen mir sehr 🙂 Ich leide schon seit jahren unter akne, hab auch schon vieles versucht… nix hat wirklich geholfen. auch mit freunden hab ich es schwer hier aber das lag meistens daran das ich an die falschen gekommen bin ^^ klar das durch die akne mein selbstbewusstsein schwer zu kämpfen hat aber ich seh immer nach vorn den da spielt sich das leben ab. Manchmal stört es mich schon das ich die akne habe und dann schäm ich mich auch 🙁 Und wenn ich da mein lebenswillen verliere ist eh alles aus. Und soweit soll es nicht kommen !!!!
    Seit knapp einen jahr bin ich mit einer wunderbaren person befreundet. wir verstehen uns super und teilen uns auch vieles. was mir gleich positiv auffiel nachdem ich von meiner akne erzählt habe war das sie damit keine probleme hat und es ihr nicht stört. sicher glaubt man das zuerst nicht aber es ist so. durch sie vergess ich beinahe meine akne und es geht mir gut.
    Es liegt meistens an einen selber, an seine einstellung und wie man damit umgeht. Kein miesepeter bringt es zu etwas 😉 auch wenn man nun die akne hat, für jedes problem gibt es immer eine lösung und sowas macht einen hoffnung.
    Also strahlt viel selbstbewusstsein aus, zeigt euren inneren werte den die allein zählen im leben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  7. Nekli sagt:

    Man ist immer so schön, wie man sich fühlt. Das ist nicht immer einfach zu beherzigen, aber es stimmt.
    Denkt einfach mal daran, was ihr an anderen Menschen schön findet! Bestimmt mögt/liebt ihr jemanden nicht aufgrund seines Aussehens (i.S. von Oberflächlichkeiten).
    Für mich ist jemand schön, der Ausstrahlung hat, weil er eben gerne lacht und damit andere ansteckt zum Beispiel. Genauso ist es bei eurem Gegenüber (guuuut, nicht bei Allen, aber auf die kann man eh verzichten).

    Es ist manchmal auch schwer sich so zu akzeptieren, wie man ist, Komplimente nimmt man manchmal gar nicht ernst, aber es ist einfach so: Nur, wenn du dich selbst gut findest gelingt das auch den Anderen.

    Man selber achtet viel stärker auf seine negativen Seiten als andere Menschen. Mir geht das auch so. Vor allem hab ich Akne im Gesicht erst im Erwachsenenalter bekommen und so war es für mich sehr schwer, mich so zu akzeptieren, da ich immer daran denken muss, wie ich früher aussah.

    Aber wenn ich nur down bin, verschlechtert sich mein Hautzustand auch extrem.
    Haltet mich für irre, aber ich glaube eben auch das unser Körper der Spiegel der Seele ist und auch wenn die Akne nicht nur von „sich-gut-fühlen“ heilt, hat man in jedem Falle eine bessere Ausstrahlung, wenn man offen auf Menschen zu geht und nicht gebückt durchs Leben geht. Auch wenn es oft schwer ist…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  8. Julia sagt:

    Hallo 🙂
    Ich bin jetzt 17 und ich habe auch schon seit ein paar Jahren Probleme mit der Haut. Aber mein jetziger Freund mochte mich damals auch schon so und mittlerweile sind wir seit fast einem Jahr zusammen 🙂 Ich finde, dass man sich nicht durch Pickel eingeschüchtert fühlen sollte – wobei ich durchaus das Gefühl kenne, das man kriegt wenn man sich mit einem Menschen unterhält, der makellose Haut hat. Schon beneidenswert 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  9. Mirco sagt:

    Hi

    Bin 15 jahre alt, und habe auch Probleme mit der Haut. Aber ich muss sagen, selbst wenn ich single bin xD, liegt das nicht an meinen Pickeln oder an mein Selbstbewusstsein. Sondern an meine faulheit xDD. Egal. Ich bin selbst mit Pickeln und ohne Freundin, der mit fast abstand glückliste Mensch der Welt. Also, pfeift auf die pickel, macht euch nicht ständig über alles Sorgen, lebt einfach. Ich sag immer, wer sich unnötige Sorgen macht, lebt schlechter. Also wie schon erwähnt Lebt einfach, macht euch keine sorgen und pfeift auf eure ganzen kleinen probleme.
    Es gibt größere Probleme.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 3 votes)
  10. Shild-Gen sagt:

    Hey,
    werde dir über eins klar: „Du bist der Preis“ und nicht die anderen. Wenn man dieser Einstellung verinnerlicht, kann man alles erreichen. Grade das „Single-sein-Problem“ lässt sich zu effizient bekämpfen. Wenn man eine Absage bekommt, hat dieser Person eben Pech, jeder Mensch hat seine wundervollen aber auch negativen Seiten. Vor allem „gut aussehende“ Menschen sind oftmals arrogant und sitzen auf dem Thron der Überheblichkeit.

    Ich bin 20 und habe auch schlimmere Akne, aber hey, wo ist das Problem. Oh hey ich bin auch noch Diabetiker und muss mir mehrmals täglich in aller Öffentlichkeit Spirtzen in den Bauch rammen, abner na und? Da ich jede Person respektiere (und damit mein ich jede), respektiert mich ebenso jede Person. Weiterin beeindrucke ich etliche Menschen durch meine Leidenschaft Breakdance und habe so einen durchtrainierten Körper aufgebaut. In der Uni läufts auch echt gut und ich sehe einem unbesorgten Leben entgegen. Andauernd werde ich zu allen möglichen Treffen und Ereignissen eingeladen und lerne ständig neue Leute kennen, ich hab garnicht genug Zeit, alle meine Freunde zu treffen.

    Akne ist definitiv kein Problem, nur ein Umstand!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 3 votes)
  11. Manfred sagt:

    Wie eine Person vom Äusseren her bei mir ankommt, darüber entscheidet nicht deren Hautbild. Unter den Frauen z. B. gibt es etliche; die mir gefallen, aber eine fette Haut oder auch mehr oder weniger Picke u. ä. haben. Ich möchte Betroffene nicht einfach meiden, sondern könnte mit ihnen Kontakt wie mit Anderen auch haben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  12. Roland sagt:

    Hallo!

    Meine erste Partnerin hatte noch viel schlimmere Akne als ich. Und ich hatte anfangs nicht gewußt, daß sie Akne hatte. Die Beziehung war zwar wenige Monate später gescheitert, aber nicht weil sie Akne hatte, sondern weil sie eine Partnerschaft brauchte, in der sie das Sagen hatte und ich eine gleichberechtigte Partnerschaft wollte.
    Ich würde niemals eine Frau verlassen, weil sie Akne hat. Der Charakter meiner Partnerin ist mir wichtiger als ihr Aussehen. Nicht, daß ich Probleme damit hätte wenn sich meiner Partnerin nicht traut ungeschinkt aus dem Haus zu gehen (meine erste Partnerin hatte sich auch nicht getraut ungeschminkt aus dem Haus zu gehen, weil sie Akne hatte)….

    Herzliche Grüße

    Roland

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  13. ugly sagt:

    Ich bin 32, männlich und habe seit über 15 Jahren schlimme Akne und Pickel. Ich hatte noch nie (!) eine Freundin. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ist, schöne Haut bzw. eine Freundin zu haben. Die ganzen Tipps, die hier geschrieben worden sind, taugen alle nichts. Ich hasse mein Leben so sehr, vorallem dann, wenn ich meinen Kollegen sehe. Er hat absolut phantastische Haut. Wenn wir zusammen im Bus sitzen, schauen/lächeln ihn alle Frauen an. Er könnte jeden Tag eine mit nach Hause nehmen und 10 Freundinnen gleichzeitig haben. Mich hat in 15 Jahren noch keine einzige angelächelt. Wenn ich den Mut hätte, mich umzubringen, würde ich es tun. Ich kann nichtmal mehr in den Spiegel schauen, so angewidert bin ich von mir.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +8 (from 8 votes)
  14. Lidia sagt:

    Hallo Leute!

    Habe heute alle Kommentare durchgelesen und erlich gesagt habe auch für mich was gelernt.

    Ich leide auch unter Akne, seid ich 13 bin. Eine Zeit lang habe ich die Pille genommen und die Haut war gut. Nach 6 Jahren habe ich sie abgesetzt und alles war trotzdem wunderbar. Nur nach einer Weile habe ich mit meinem Partner ziemlich grossen Stress gehabt und es ist alles wieder rausgekommen. Seit dem kriege ich die Pickel nicht weg. Ich habe schon alles mögliche versucht – nichts hilfts! Aber Leben nehmen würde ich mir nicht. Das kriege ich auch noch mit der Akne hin!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  15. Bunny sagt:

    Ich leide unter Akne seit ca. 13 Jahren, bin jetzt 28. Habe 2 mal Roa genommen. Nach dem ersten Mal ist nach ca. 4 Jahren alles wieder zurückgekommen. Ich hatte wieder alle möglichen Antibiotika genommen, aber leider hat nichts geholfen und die Therapie mit Roa musste wiederholt werden. Ich hatte die Pillen 2 Jahre lang genommen, bis Ende März 2011. Noch vor einem Monat hatte ich eine Traum-Haut. Jetzt habe ich sporadische Pikel, aber es ist noch nicht dramatisch. Ich will Roa nicht mehr nehmen, weil ich bald (in 3-4Jahren) ein Kind haben möchte. Ich habe vor, meine Diät zu ändern. Irgendwo habe ich gelesen, dass Zucker, Fett sowie Gluten (oder sogar auch Laktose) einen Einfluss auf die Haut haben sollen. Ich weiß nicht, ob es in meinem Falle so ist, aber mir bleibt nichts anderes übrig als es herauszufinden.

    @Ugly: Vielleicht sollst Du Dir einen Test gegen Nahrungsmittel-Allergie machen lassen oder einfach Deine Diät umstellen. Hast Du eigentlich schon Roa genommen? Ich weiß wie es ist, eigenes Aussehen zu hassen. Ich habe schon Hunderte Nächte durchweint und auch lange keinen Freund gehabt. Da saß ich auch nur zu Hause und wollte nicht raus. Ohne Make-Up ging es überhaupt nicht und sogar mit Make-Up konnte ich keiner Person in die Augen schauen, da ich mich so geschämt habe.

    Ich drucke Euch allen und mir selber die Daumen! LG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    • Elena sagt:

      Hey,also ich bin 30 Jahre alt und habe Akne seit ich 13 bin.Ich habe meine Ernährung schon x-mal umgestellt, aber leider hat nichts geholfen, ich konnte nie irgendeinen Zusammenhang zwischen der Ernährung u meinem Hautzustand feststellen.ich nehme jetzt seit 2 Monaten die Bella Hexal u meine Haut hat sich bisher kein bisschen verbessert. Wenn ich hier diese ganzen Aussagen lesen, wie egal die Akne ist, kann ich mich leider nicht anschließen.Ich leide mein ganzes Leben schon sehr unter meiner Haut.Es gibt Phasen wo ich jeden Tag weine und mich gar nicht aus dem Haus traue.Mit Männern tue ich mich auch total schwer, da ich mich immer für mein Aussehen schäme, mich ungeschminkt zu zeigen wäre niemals möglich. Selbst mit Make up, kann ich nicht in den Spiegel schauen ohne mich schlecht zu fühlen.Wenn ich in der u-bahn oder so andere Leute mit Akne sehe, denke ich immer „oh gott, die müssen auch so leiden wie ich“ und dann wird mir ganz schlecht. Also für mich ist das auf jeden Fall furchtbar.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: +4 (from 4 votes)
  16. Anonymous sagt:

    Beim Durchlesen eurer Kommentare ist mir zum ersten Mal klar geworden wie lächerlich und banal meine Probleme mit den paar Pickelchen und Hautunreinheiten, gegenüber den Fällen vieler anderer hier, eigentlich sind und wieviel unnötigen Stress ich mir damit mache. Ich bin 17 Jahre alt und hatte pünktlich zum „Pubertätseinstieg“ mit 14 Jahren das erste Mal so richtig mit Akne zu kämpfen. Drei Jahre in denen ich mich ehrlich gesagt mit nichts Anderem beschäftigt habe, und drei Jahre in denen ich in einen Zustand regelrechten Selbsthasses verfallen bin. Zu allem Überfluss habe ich natürlich meine Pickel nicht einfach in Ruhe gelassen und der Haut die Chance gelassen sich zu beruhigen, sondern tausende Mittel und Mittelchen ausprobiert, unablässig rumgedrückt und gequetscht und mein Gesicht ausgetrocknet bis ich vermutlich aussah wie der Überlebende eines besonders blutrünstigen Horrorfilms.
    Aber damit nicht genug, ich hatte seit dem 12. Lebensjahr auch noch starke Depressionen wegen denen ich häufig in regelmäßigen und weniger regelmäßigen Abständen in Therapie war. Wenn ich heute auf diese Zeit zurückblicke, dann kann ich mich an kaum einen glücklichen Moment erinnern, ich habe Jahre meines Lebens verschenkt, mich im dunklen Zimmer versteckt und wohl viele meiner Mitmenschen mit meiner sicherlich sehr unnahbaren Art verprellt.
    Das ich heute lebe, und das ich glücklich bin, und zwar unheimlich glücklich, ein Gefühl das ich bisher nur aus Filmen kannte (und zwar ohne Medikamente ; D ), das ist für mich ein Wunder. Ich habe immernoch Pickel, aber gerade so viele wie es sich für einen Durchschnitts-Siebzehnjährigen gehört, und ich schere mich nicht besonders darum, wasche mir einmal täglich das Gesicht und lasse es ansonsten in Frieden. Das ist im Übrigen, zumindest nach meiner Erfahrung, der EINZIGE Weg zur Heilung ! Was ich damit sagen möchte (in dem Bewusstsein, dass es Betroffene mit viel schlimmeren Fällen als den meinen gibt, die über meine Binsenweisheiten vermutlich nur traurig schmunzeln können): Ihr müsst mit euch selbst im Reinen sein, ihr müsst euch lieben wie ihr seid, auch wenn das noch so schwer fällt ! Nur wer sich selbst liebt kann auch von anderen geliebt werden ! Seid ihr selbst, verstellt euch nicht, und die Damen (bzw. Männerwelt) kommt von alleine ! Und verdammt noch mal tretet euch in den Arsch und lasst eure Haut in Ruhe ! Ich kann euch versprechen, zwingt euch einen längeren Zeitraum nicht ein einziges Mal an die Haut zu gehen, schaut am Besten nicht einmal lange in den Spiegel, und eure Haut wird es euch mehr danken als ihr es euch im Moment vorstellen könnt.
    Ich weiß, wenn ich mir sowas hier vor zwei Jahren durchgelsen hätte, dann hätte ich auch abgewunkenund wäre wahrscheinlich mit gesenktem Kopf ins Badezimmer zur nächsten Selbstzerstörungs-Orgie getrottet. Ich hoffe nur, das euch mein Beispiel vielleicht irgendwie weiterhilft…
    Ich wünsche Euch Allen hier alles erdenklich gute für die Zukunft !

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  17. BenniferGriffey sagt:

    Hey!

    Ich bin fast 17 Jahre, hatte auch mit 12-13 Jahren ziemliche Hautprobleme. Also ich habe mir hier alles mal durchgelesen und möchte hiermit mal allen, die sich wegen ihren Pickeln schlecht fühlen, Mut machen.
    Ich finde es wirklich schade, wenn man sich sein gesundes Selbstbewusstsein, das doch einer der wichtigsten Charakterzüge ist, durch das Erscheinungsbild seiner Gesichtshaut verderben lässt. Gut, vielleicht hast du viele Pickel, vielleicht sieht die Haut im Gesicht nicht so schön aus, vielleicht haben andere schönere Haut, vielleicht wird deine Haut nie ganz perfekt aussehen. Aber, was heißt das schon? Deine Haut ist nicht so schön, das allein soll jetzt heißen, dass du nicht schön bist? Es ist unwichtig, hochgradig unwichtig, ob du Pickel hast oder nicht. Du darfst es also nicht zu etwas wichtigem machen! Grade bei unserer Generation, bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist es leider so, dass alle sich immer mehr aufs Äußere reduzieren. Die, die „gut aussehen“, sind oft die Arrogantesten und meinen, dass alles, was nicht aussieht wie sie, „hässlich“ ist. Aber du musst doch sowas nicht mitmachen! Du musst dich niemandem unterordnen, nur weil du denkst, er ist schöner als du und wäre damit auf irgendeine Weise mehr wert als du. Das stimmt nicht. Jeder Mensch kann doch schön sein, egal ob Pickel oder nicht. Es kommt darauf an, wie du drauf bist, wie deine Einstellung ist. Niemand gibt dir vor, dass du wegen deinen Pickeln unter schlechtem Selbstbewusstsein leiden musst. Niemand gibt dir vor, dass du weniger Freunde oder weniger Spaß am Leben haben musst. Niemand sagt, dass du niemals eine Freundin/Freund abbekommen wirst, nur wegen Pickeln im Gesicht! Ich kann von mir selbst sagen, dass wenn ein Mann freundlich, charmant und lieb ist, ich niemals vor ihm zurückschrecken würde weil er Pickel hat. Sowas wäre mir doch tausendmal lieber als einer mit reiner Haut, der aber unaufmerksam und arrogant ist! Und so denken viele andere auch. Du musst dir nichts durch Pickel versauen lassen, geh raus, triff Leute, sei einfach freundlich, ehrlich und lieb zu allen, geh auf sie zu, dann werden sie dich alle möge,n und du kriegst auch ganz leicht eine süße Freundin/Freund! Wichtig ist, dass du dich nicht von deinen Pickeln stören lässt. Wenn sie dir nicht wichtig sind, werden sie anderen auch nicht wichtig sein! Und über Leute, die dich nur nach dem Aussehen beurteilen, musst du dich hinwegsetzen, die sind es doch echt nicht wert. Niemand ist perfekt, auch du nicht, und das ist gut so. Du musst dich nicht für deine Pickel schämen, du musst dich nicht verstecken. Es gibt garantiert viele Mädels/Typen, die dich super finden würden, also geh und finde sie!
    Sei perfekt unperfekt 🙂

    Viele Grüße an alle, ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  18. Max sagt:

    Hab auch Probleme mit meiner Haut, seitdem ich etwa 13 bin. Anfangs war mir die Akne noch ziehmlich egal, doch mit etwa 16 Jahren wurde durch sie mein Leben bestimmt. Ich zog mich zurück, hab den Kontakt zu manchen Freunden fast völlig abgebrochen … und dass nur weil ich mich schämte, wenn sie mich ansahen. Rückblickend war das, dass blödeste was ich je getan hab !!!
    Jetzt bin ich 19 und hab ein völlig andere Einstellung zu diesem Thema. Klar auch wenn ich noch immer ein reine Haut haben möchte, fokusiere ich mich nicht vollständig darauf. Die Akne ist zu einer Nebensache geworden, die „halt da ist“. Ich geh jetzt ganz offen auf Menschen zu und lasse mich nicht von der Akne beeinträchtigen. Auch wenn das am Anfang schwierig war, muss man das einfach durchziehen und irgendwann wirds zur Gewohnheit, gar nicht daran zu denken.
    Anfangs hab ich folgenden „Trick“ benutzt: Um ein besseres Verhältnis zu meinem Körper zu erlangen, hab ich Kraftsport betrieben. Dadurch wird der restlich Körper zu einer Stütze des Selbstvertrauens. Man denkt sich einfach: ok, deine Haut ist schöner … dafür hab ich den besseren Körper 😀 Auch wenn dies natürlich ebenfalls oberflächlich ist, hilft es offener und selbstbewusster zu werden. man darf sich nur nich auf seinen Körper reduzieren(!!!) Und dann geht alles iwann von alleine. man wird offener, findet mehr Freunde usw. und keiner stört sich an der Akne, wenn du so auftritts, als wäre sie nicht da. Und wenn jemand mal dumme Sprüche klopft, nicht den Kopf in den Sand stecken oder gleich verletzt sein – da muss man mental drüberstehen 🙂 Leichter gesagt als getan, aber versuchst einfach.
    Und sobald ihr euch nicht mehr den Kopf über die Akne zerbrecht, rastet ihr auch nicht bei jedem Pickel aus und müsst ihn sofort ausdrücken. Und dann habt ihr eigentlich geschafft. Dann wird die Haut schon dadurch besser, dass ihr nicht alles ausquetscht … das gibt dann wieder ein bisschen Selbstvertrauen usw. :))

    Also … Kopf hoch !!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  19. Claudia Braune sagt:

    Hallo ich habe auch Akne seit ich 13 Jahre alt war, jetzt mittlerweile bin ich 23 Jahre und ich schaffe es nicht mich so zu akzeptieren wie ich bin. Ich muss auch sagen das ich noch nie einen Freund hatte und es immer auf meine Pickel geschoben habe obwohl ich mir langsam auch eine eigene Familie wünsche aber durch mein weniges Selbstvertrauen traue ich mich nie einen Typen anzusprechen für den ich etwas empfinde. Ich habe bereits eine Ganze Kiste voller Pickel produkte die nie geholfen haben, unter anderem auch vom Hautarzt verschriebene Medikamente die nie etwas gebracht haben. Seit ca 2 Monaten bin ich bei einer Naturheilpraktikerin in Behandlung. Sie hat festgestellt das ich eine Überempfindlichkeit gegen Aromen, Glutamate, Farbstoffe und zuckerersatzstoffe habe. Diese Dinge zu meiden ist echt schwer wenn man noch bei seinen Eltern wohnt und die darauf nicht verzichten müssen. Jetzt hat sie mir vorgeschlagen eine Diät zu machen wo ich auf Kohlenhydrate verzichten muss, dies aber schwierig ist weil ich halt noch zuhause wohne und ich mir dann meine eigenen Mahlzeiten kochen muss auch am Wochenende und das 3 Wochen lang. Ich hoffe das ich irgenwann es mal los werde und normal leben kann, frei ohne ständig das Gefühl zu haben man wird beobachtet durch die Akne.

    Falls schon mal jemand solch eine Diät gemacht hat kann mir gerne seine Erfolge und Misserfolge schreiben oder irgendwelche anderen Tipps 🙂

    Ich wünsche euch viel glück bei der Bekämpfung 🙂 🙂
    Gruß
    Claudi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  20. ena sagt:

    Ich habe viel mehr das Problem das ich unter meinen Aknenarben und vergrößerten Poren leide. Das empfinde ich fast viel schlimmer, als eine glatte Haut mit Pickeln.

    Ich hatte auch noch nie eine ernsthafte Beziehung, da ich mich so für meine Haut schäme. An den Wangen habe ich richtige Löcher.

    Nun habe ich jemanden kennen gelernt und das war in einem Club wo es dunkel war und wir waren angfetrunken. Wir telefonieren seitdem jeden Tag und es haben sich schon große Gefühle entwichkelt.

    Er will sie nun treffen aber ich will nicht weil ich angst habe das er geschockt sein wird wenn er meine großporige, vernarbte Haut sieht =(..

    Ich habe schon zweimal das Treffen verschoben und er war sehr verletzt aber ich traue mich auch nicht zu sagen wovor ich so angst habe. Seine Ex-freundinnen die ich teilweise kenne, sind makellos und wunderschön, da kann ich einfach nicht mithalten.

    Ich habe so angst vor einem Treffen.. das ich heulen könnte, andererseits will ich ihn nicht verlieren.. was soll ich nur tun.. es würde mich so verletzen wenn er mir gegenüber abgeneigt ist wenn er meine Haut richtig sieht =(

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)
    • corinna sagt:

      Ich weiß was du meinst. ich war in der gleichen Situation.
      Aber denk mal nach.. Willst du mit jemandem zusammen sein, der oberflächlich ist und aufgrund von Hautbildern entscheidet, wie er die Person findet? Oder willst du lieber jemanden, der dich so liebt, wie du bist?
      Ob er ersteres oder zweiteres ist, kannst du nur rausfinden, wenn du ihn triffst. Ich weiß, das kostet einen wirklich viel Überwindung, aber es wird sich auszahlen! Hab keine Angst und bleib dir selbst treu, du darfst dich wegen deiner Haut nicht verleugnen. Das bist nicht du. Du bist doch viel mehr als nur deine Haut! Ich bin mir sicher, du hast nen tollen Charakter, sonst würde er sich doch jetzt nicht mit dir treffen wollen! 😉

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: +2 (from 2 votes)
  21. Lavendel sagt:

    Ich bin jetzt 27 Jahre alt und habe schon einige Jahren Probleme mit meiner Haut. Ich kenne das Problem nur zu gut, sich ständig mit anderen zu vergleichen, die eine tolle Haut haben… Erst gestern war ich wieder beim Hautarzt und außer ein paar oberflächlichen Ratschlägen und einem neuen Rezept kann einem niemand wirklich helfen. Es ist schade, dass ich nicht auch mal einfach ein rückenfreies Kleid tragen kann, ohne daran zu denken, dass ich Pickel habe. Zum Glück habe ich im Gesicht eine schöne Haut, aber ich bin seit Jahren Single, weil ich Angst habe, dass ein neuer Partner meine Haut am Rücken hässlich finden könnte. Warum muss man sich in dieser Welt für ein paar Pickel schämen?! Da läuft doch was falsch, oder? Einen Menschen macht doch viel mehr aus, als eine makellose Haut!!!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  22. StarfighterF104G sagt:

    @Ena

    Du siehst das m.E. viel zu negativ. Denn so kannst Du schon relativ schnell sehen, ob der Kamerad was taugt. Bist DU ihm wirklich wichtig oder Deine Äusserlichkeit? Und somt haben Aknenarben sogar etwas vorteilhaftes, auch wenn Du das im Moment vielleicht (noch) nicht so wahrhaben willst.

    Andererseits ist es generell natürlich traurig und spricht nicht gerade für das Niveau vieler Deutscher, daß eine junge Frau sich nicht zu nem Date traut, nur weil sie Aknenarben hat. Klar, hängt natürlich auch mit den Medien und der Werbeindustrie zusammen, die offensichtlich meinen ihre Produkte besser mit makellosen, jungen Menschen vermarkten zu können. Aber halt auch nicht nur. Asiaten – das kann ich auch aus eigener Erfahrung sagen – legen viel mehr Wert auf echte, innere Werte. Und die Hülle spielt dort nur ne Rolle wenn sie unsauber ist – und damit haben Aknenarben, Mitesser u.ä. in aller Regel gar nix zu tun. Dort sieht man übrigens auch lang nicht so viele makellose Models vor der Kamera rumtanzen wie hier. Selbst im Werbefernsehen. Wie bereits angedeutet: Asiatische Menschen z.B. wissen offensichtlich viel eher auf was es im Leben wirklich ankommt.

    Wobei ich das Alles nicht pauschalisieren will, ist aber auf jeden Fall eine Grundtendenz.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  23. Patrick sagt:

    Ich bin 22, männlich, hatte noch nie eine Freundin und noch nicht einmal in meinem Leben Sex oder auch nur einen Kuss gehabt (kein Scherz). Seit ich 14 bin habe ich schlimme Akne, die all mein Selbstbewusstsein zerstörte, weswegen ich mich abgekapselt habe und keines der Dinge getan habe, die andere Kinder meines Alters taten (ausgehen, feiern, Freunde treffen etc.), ich habe mich nicht mehr getraut auf die Straße zu gehen, weil ich mir so hässlich vorkam.

    Tja, und das habe ich nun davon. Ich bin ein sogenannter Absoluter Beginner (Mensch ohne Beziehungserfahrung), habe mit 22 einen riesigen Schiss vor dem ersten Kuss, den ich nie haben werde und bin extrem eifersüchtig und verletzt, wenn ich Jugendliche mit Partnern sehe oder mir Freunde erzählen, dass sie Sex hatten. Und das Einzige, was ich will, ist eine Freundin, die ich nie finden werde, weil ich kein Selbstvertrauen habe und unsichtbar für Frauen bin.

    Ich kann euch wirklich nur raten: Wenn ihr noch nicht erwachsen seid, wenn ihr jung seid und eure Pickel dafür sorgen, dass ihr all euer Selbstvertrauen verliert – VERDAMMT, GEHT RAUS! Und macht nicht die Fehler, die ich begangen habe! Ich weiß nicht, ob ich mittlerweile eine Freundin gehabt hätte, wenn ich damals nicht jeden Tag zu Hause rumgehockt hätte in der Hoffnung, dass die Pickel weggehen, aber AUF DIE WEISE findet ihr keine Freundin bzw. keinen Freund. Und wenn ihr eure ganze Jugend nur rumheult, dass eure Akne nicht weggeht, dann werdet ihr, wenn ihr erwachsen seid, absolut keine Erfahrung haben und nicht mal wissen, wie ihr welche bekommt.

    Also unternehmt was mit euren Freunden, habt Spaß und lasst euch von euren Pickeln nicht das Leben zerstören. Irgendwann könnt ihr nicht mehr abspringen, weil der Abgrund zu tief ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
    • Dennis sagt:

      Ich bin 21 und hatte noch nie einen Kuss…;) Obwohl ich eher keine akne mehr habe 😀
      Kann ich voll zustimmen was oben gesagt wurde.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: +1 (from 1 vote)
  24. ena sagt:

    Hallo ihr liebe,

    vielen dank für eure Antworten. Es stärkt einen doch immer sehr wenn man so etwas liest. Dennoch bin ich noch immer feige. Ich habe ihn noch immer nicht getroffen. An dem Abend an dem wir uns treffen wollten, habe ich es einfach nicht geschafft.

    Habe sehr viel geweint… Es ist so schrecklich das man Angst vor einem Date hat nur weil es man denkt man wird abgewiesen.

    Und wenn das passiert. Dann bin ich zu nichts mehr zu gebrauchen. Die Abweisung aufgrund meiner Narben wäre, als wenn man mir das Herz aus der Brust reist. Es würde mich so verletzen…

    @ Patrick: Du hast absolut recht, man sollte nicht den Fehler machen und sich zu Hause vergraben. Trotzdem ist das manchmal so schwer. Vor allem wenn man dann noch tausend Menschen um sich hat die eine makellose Haut haben.

    Puhh.. was soll man nur machen…das ist so schrecklich traurig.. :,(

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  25. Anonym sagt:

    Hallo,

    um es klipp und klar ausdrücken: Akne in mittel- bis schwerer Form ist nicht nur eine Hautkrankheit sondern kann zu einer schweren psychologischen Krankheit „mutieren“. Habe dieselbe Erfahrung wie die meisten Forenteilnehmer hier, interessant ist zu sehen, dass die Auswirkungen von Akne in Bezug auf Verhaltensweisen des Kranken eigentlich immer die Gleichen sind.
    Obwohl man weiß was die typischen Auswirkungen sind und deren Folgen, schafft man es nicht diese alleine zu bekämpfen. Ein Scheiss Teufelskreislauf. Und keiner, wirklich keiner kann einem helfen.

    Deshalb mein Rat:
    Man muss versuchen, das Thema zu verdrängen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten.
    1.) Akzeptanz, dass man z.B. nie eine reine Haut haben wird oder keine richtig hübsche Freundin. Bitte hört nicht auf die Leute die sagen, Aussehen ist unwichtig, es kommt auf den Charakter an. Das ist schlichtweg falsch. Schaut euch doch mal um. Die Hübschen sind mit den Hübschen zusammen. Solch eine falsche Hoffnung raubt einem die ganze Kraft, die für den Prozess des Akzeptierens verwendet werden sollte.
    2.) Ablenkung, durch Sport. Wurde ja schon mehrmals erwähnt. Auch krasse Sachen sind zu bevorzugen, z.B Boxen, Sprint mit Dupstepmusik 😉 oder Bungeejumping. Das pusht das Selbstbewusstsein extrem, so dass man dann eine Zeitlang Ruhe hat von den Sorgen.

    Das Problem ist, dass die meisten die hier aktiv sind, keine wirkliche, reale Tipps geben können, da sie selber davon betroffen sind.
    Nach jahrenlangem Leiden bin ich zu der traurigen Erkenntnis gekommen, dass das Leiden nie aufhören wird. =(

    Findet euch ein Hobby, das euch erfüllt und ablenkt. Studiert etwas daheim, macht Musik, …
    Ablenkung ist das Zauberwort.

    Das Schicksal ist grausam.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 9 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.