Pille

Frauen haben eine zusätzliche Möglichkeit ihr Hautproblem in den Griff zu bekommen. Viele haben nämlich gute Ergebnisse mit der Pille erzielt. Empfehlenswert sind hier „Valette“, „Diane (oder: Bella Hexal 35)“ und „Yasmin“ aber mit Sicherheit auch noch andere Produkte. Rede doch einfach mal mit deinem Frauenarzt und Hautarzt!
line

Bella Hexal 35 in der Produktbewertung
Diane 35 [Schering] in der Produktbewertung
Valette [Jenapharm] in der Produktbewertung
Belara [Grünenthal] in der Produktbewertung
Neo Eunomin [Grünenthal] in der Produktbewertung

Allgemeine Infos zur Pille:

Antibabypillen enthalten heute das künstliche Östrogen Ethinylöstradiol. Dieses wird mit unterschiedlichen Typen von Gestagenen kombiniert. Das moderne Gestagen Drospirenon wirkt z. B. einer Wassereinlagerung entgegen, die das Östrogen sonst verursachen würde, wodurch sich das Risiko einer unerwünschten Gewichtszunahme bei der Pilleneinnahme verringert.

Östrogene und Gestagene werden auch natürlicherweise vom weiblichen Körper produziert. Sie regeln den Ablauf des Monatszyklus und den Verlauf einer Schwangerschaft. Geringe Mengen an Östrogen fördern die Eireifung im Eierstock (Ovar), den Follikelsprung (Ovulation) und damit die Bereitschaft zur Empfängnis. Ist es zur Befruchtung der Eizelle (Oozyte) durch eine männliche Samenzelle (Spermium) und damit zu einer Schwangerschaft gekommen, produziert der weibliche Körper mehr Östrogen, was die Reifung einer neuen Eizelle unterbindet und einen weiteren Follikelsprung verhindert.

Die bereits befruchtete Oozyte, die sich geteilt und in der Gebärmutter (dem Uterus) eingenistet hat, kann ungestört zum Embryo heranwachsen. Auch Gestagene haben während der Schwangerschaft einen schützenden Einfluss auf die befruchtete Eizelle. Sie verdicken etwa den Schleim, der den Gebärmuttermund (die Cervix uteri) verschließt, so dass er für Spermien undurchlässig wird, und verändern den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, so dass sich kein weiteres Ei mehr einnisten kann. Die in der Antibabypille enthaltenen Hormone machen sich diese natürlichen Effekte bei der Verhütung zunutze. Wie bei einer Schwangerschaft unterdrücken sie die Eireifung, die Ovulation und verschließen die Gebärmutter gegenüber Spermien. Dem weiblichen Körper wird sozusagen eine Schwangerschaft vorgetäuscht.

Die meisten Pillen führen einen regelmäßigen „Zyklus“ dadurch herbei, dass nach 21 Tagen Pilleneinnahme entweder 7 Tage lang keine Pille genommen wird, oder über den gleichen Zeitraum eine Pille, die keine Hormone enthält. Letzteres wird besonders bei jungen Mädchen und Frauen, die niedrig dosierte Pillen (s.u.) nehmen, eingesetzt, damit — der Einfachheit halber — jeden Tag eine Pille genommen wird und die Pause nicht länger als 7 Tage dauert, denn dann wäre der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr gegeben. Da in der Einnahmepause keine Hormone zugeführt werden, kann der Körper die Gebärmutterschleimhaut nicht so aufrechterhalten, und eine Blutung setzt ein.

Bei vielen Patientinnen wird die Blutung durch die Pilleneinnahmen schwächer, manchmal wird die Pille deshalb auch als Mittel gegen starke Regelblutungen eingesetzt (vorausgesetzt, Empfängnisverhütung ist ebenfalls gewünscht). Ursprünglich waren Antibabypillen hochdosierte „Hormon-Bomben“. Heutzutage versprechen niedriger dosierte Pillen (Mikropille) die gleiche Sicherheit und weisen geringere Nebenwirkungen auf. Weiterhin gibt es die Minipille, die kein Östrogen enthält und im Gegensatz zur Mikropille nicht den Follikelsprung wegen einer anderen Hormonzusammensetzung verhindert, sondern nur den Schleim, der den Gebärmuttermund verschließt, verdickt. Daher ist sie nur bei sehr regelmäßiger Einnahme (auf die Stunde genau) sicher.

forumIn unserem Pille Forum kannst du mitdiskutieren!

102 Kommentare

  1. Meine lieben Mitleidenden,

    ich hatte einen starken Drang hier einige Kommentare zu berichtigen. Erstens es gibt hässliche Menschen, tut mir leid aber so sieht die Wahrheit nunmal aus. Zweitens wer denkt man sei ein schlechter Mensch weil man Pickel/Akne hat, dem sollte dringend gesagt sein dass, das Aussehen nichts aber auch garnichts mit dem Charakter zu tun hat. Nun meine Lieben sei des weiteren noch gesagt das, klar Pickel blöd sind, man sich hässlich fühlt und es psychisch belastet. Die Gefühle teilen wir alle und wir alle wollen schnell eine Lösung, die definitiv micht darin besteht, uns anzulügen, dass wir trotzdem wunderschön sein können. Natürlich gibt es einige unter uns die toll aussehen, drum verstehe ich nicht wieso ihr/sie die Situation so künstlich dramatisiert. Bleibt auf dem Teppich. Testet die von Nebenwirkungen geladenen Pillen und bettet, anders gehts nicht. Num genug des Belehrens. Ich habe auch Akne und habe Belara getest, hat gut gewirkt.

    Mein Beileid den Selbstbemitleidern
    Olga

  2. Ich hatte eigentlich keine probleme mit der haut aber als ich dann anfang die pille einzunehmen (wegen heftiger schmerzen,starker und häufiger periode) fing das an mit den pickeln,hab auch schon die pille gewechselt weil sie dann nichts mehr half gegen meine schmerzen und nimm sie auch durch aber meine akne wird immer schlimmer , im gesicht hab ich mischhaut aber mein rücken ist sehr schlimm. Also bringt die pille nicht unbedingt was

  3. hey 🙂 ich habe mal eine frage : ich war heute beim frauenarzt und ich habe um eine pille gegen akne gebeten. jetzt hat die frauenärztin mir swingo 30 verschrieben. als ich jedoch die packungsbeilage gelsen habe stand dort das eine der möglichen nebenwirkungen akne sei. ich bin jetzt etwas verwirrt und weiß nicht so recht bescheid weil mich das schon ziemlich verwirrt…

  4. Hallo,
    ich bin jetzt 17 Jahre alt und nehme seit über 2 Jahren die Pille „Bella Hexal 35“ und bin sehr zufrieden.
    Die Probleme mit der Haut fingen bei mir mit etwa 11 Jahren an. Erst waren es nur kleine Pickel, mit etwa 13/14 bekam ich immer mehr schmerzahfte Knoten unter der Haut. Ich habe jahrelang jegliche Salben ausprobiert, war beim Hautarzt, der mir dann verschreibungspflichtige Salben verschrieb, alles ohne Erfolg. Mit Anfang 15 habe ich mir dann die „Bella Hexal 35“ verschreiben lassen. Mein Hautbild hat sich zwar langsam, aber wirklich erheblich verbessert. Ich habe zwar immer noch Hautunreinheiten, was aber nicht zu verlgeichen ist mit den schmerzhaften Knoten. Im Endeffekt bereue ich, dass ich mir diese Pille nicht schon früher verschreiben lassen hab.
    Ich finde es eine Frechheit, dass mir kein Hautarzt sagen konnte, dass meine Probleme mit diesem einzigen Medikament behoben werden können, während ich mich jahrelang mit irgendwelche teuren Salben herumgeschlagen habe, von denen mein Hautbild durch trockene und wunde Stellen nur noch schlimmer wurde.
    Deshalb kann ich wirklich nur jedem empfehlen, sich so schnell wie möglich eine Pille verschreiben zu lassen, die die Akne bekämpft.

  5. Ich bin wieder jacky , ihn nehme seit zwei monaten eine andere pille die maixm wenn euch das was sagt am anfang hat sie sehr sehr geholfen , aber jetzt bekomme ich wieder mehr pickel wenn jemand mir helfen kann bitte schreibt einfach unter diesem kommentar währe euch dir sehr danbar , habe schon soo wie aus probiert von cremes bis hin zu antipickel gel und bla bla bring aber nicht oomann was sol ich nur tun bitte wenn mitr jemand helfen kann dan bitte schreibt was ijr könnt was euch geholfen hat währ unentlichdanbar. Übrigen was ich sehr seltsam finde ich habe einen zwilling bruder der hat nicht keine mitesser pick nicht und er ernährt sich nur von fettigen sachen nur ungesunde seltsam finde ich das echt schon wie kann das überhaupt sein ?? danke schonmal im voraus LG Jacky

  6. Ich habe jetzt über 20 Jahre die Neu Eunomin genommen. Suuuper gegen Akne. Wenn ich die Pille genommen hatte oder Schwanger war, war ich frei davon. Ich kämpfe eher damit auf Dekoltee und Rücken :(. Jetzt muss ich aber da durch. Nach einigen Jahren hat sich jetzt doch herausgestellt das die Pille die Ursache für meine schlimme Migräne war. Ich wollte es nicht glauben :(. Ein Migräneanfall in der Woche, daß jeweils bis zu drei Tage andauerte. Im mom mache ich alle zwei Tage eine weiße TonerdenPackung drauf mit Zink. Ich muss sagen…die Pickel werden weniger und die Haut weicher :O.
    Ich wünsche Euch allen viel Erfolg beim Behandeln von Akne…was die Welt nicht brauch :P. Fühlt Euch gedrückt.

  7. Hallo ihr Lieben!
    Ich bin 17 und litt 4 jahre unter leichter Akne, die gut zu bekämpfen war mit BPO (3-10%). Als ich dann meinen ersten Freund mit 16 hatte, ging ich zum gynaekologen weil ich die pille verschrieben bekommen wollte. Bei mir war es so das ich zur praxis ging, sagte dass ich zum ersten mal da war, und einen Termin für ne sprechstunde mit den Arzt haben wollte. Die angestellte sagte mir ich sollte nur meine krankenkassenkarte mitnehmen.
    2 wochen später als ich meinen termin hatte, habe ich bei den angestelten meine krankenkassenkarte abgegeben. Deine Daten werden dan kontrolliert usw. Dann musste ich mich im laborraum setzen, mein blutdruck/herzschlag wurde gemessen. Diese fragen wurden mir dan gestellt:
    Wann fangen deine nächsten blutungen an?
    Wie lange dauern deine blutungen? (4,5,6,7… Tage)
    Wann hattest du deine erste menstruation?
    Wie lang bist du?
    Wie schwer bist du?

    Danach musste ich wieder warten und wurde ich ins zimmer vom gynäkologen gerufen. Ich hab den arzt die hand gegeben und setzte mich hin. Er bat mir zu erklären weshalb ich ihn sprechen wollte.ich sagte ihn das ich die pille bekommen wollte die gleichzeitig auch meine Akne verhelfen konnte.er sagte danach das es bei mir nicht stark ausgeprägt aussah und er mir etwas leichtes geben wuerde. Irgendwie doofweil ich wollte etwas das hillft. Dan sagte ich einfach das ich zystische akne am rücken und auf den schultern habe.er war direkt verständnisvoll und sagte mir das die effektivste (diane35) jetzt gerade sehr umstrittenseieund ich bekam einen teststreifen von der Maxim(früher Valette. Danach sagte er mir das ich mich besser noch untersuchen lassen könnte (scheide,brust usw) aber selber entscheiden darf..
    Dann habe ich selbst noch nach nebenwirkungen gefragt, die waren kopfschmerzen und übelkeit, eine anfangsverschlechterung der haut. Sie verhilft sogar haarausfall !!
    Dann fragte ich ihm ob es auch eine möglichkeit für meine kleine schwester gäbe(14)dann riet er mir sie solle mit der mutter kommen. Ich habe allerdings alles beim gynäkologen selber geregelt,der gynä hat auch während meiner sprechstunde nich nach meinen eltern gefragt, ausser ob es vererbliche krankheiten in unserer familie gibt.schade für sie weil meine mutter es nicht erlauben würde.sie ist halt altmodisch..
    Nach einer woche mit der maxim habe ich mich dann beim gynäkologen ein rezept ausschreiben lassen

    Das ergebnis: jetzt nach 2 jahre sieht meine haut gut aus! Als ich sie allerdings absetzte oder pause machte sah sie wieder schlimm aus..

    Mädels, ich drück euch die Daumen! Das beim frauenarzt schafft ihr schon!

    Ps. Entschuldigung für rechtschreibfehler, ich wohne erst 3 jahre in deutschland.

  8. hey linda,
    ich kann dich voll verstehen!
    ich bin 16 jahre alt und kämpfe auch schon seit einigen jahren mit akne. es ist schrecklich. ich habe schon so viel ausprobiert… ich war auch schon öfters beim hautarzt und habe salben und gesichtswasser verschrieben bekommen. erfolge waren nur von kurzer dauer sichtbar. schließlich bin ich zum frauenarzt gegangen. eigentlich nur zur rutineuntersuchung weil meine mutter es wollte. ich war damit einverstanden, weil ich schon von der pille gehört habe und wusste, dass sie auch gegen akne helfen kann. aber ein grund war auch mein freund.
    nun ja, als ich nun bei der frauenärztin war, sprach sie mich sofort auf meine unreine haut an und empfiel mir vom ersten moment an die pille. ich beriet mich mit meiner mutter und lies sie mir verscheiben.
    nun nehme ich die mikropille „VELLAFEE“ seit fast 2 monaten.
    ich habe schon fast gedacht, dass die pille mich wie die anderen mittel, die ich bei dm gekauft habe, auch enttäuschen wird. aber jetzt sehe ich schon kleine erfolge. ich hoffe, dass es nicht mehr lange dauert und diese ganz weg sind.
    die nebenwirkungen sind nicht so krass, wie viele sie vermitteln. wenn die nebenwirkungen zu strk werden, kriegst du eine andere pille, die du vertragen wirst.
    mach dir keinen kopf. probier es mit der pille aus. wird schon gut gehen 🙂

  9. hey leute …

    Ich bin 15 jahre alt und kämpfe schon über 2 jahre mit meiner leichten bis mittel schweren akne .
    Auch ich hab schon vieles probiert , alle möglichen sachen ,von gesichtswasser bis waschgels und masken . Nichts hat wirklich geholfen .
    Ich schäme mich sehr für mein Hautbild . Jeden morgen probiere ich alle riesigen Pickel mit Makeup und Puder zu überdecken . Ich weiß das verstopft die Poren nurnoch mehr aber ganz ungeschminkt in die Schule … Neee ! 😀 das trau ich mich einfach nicht .
    Meine schwester hat mich jetzt auf die Idee gebracht mal zum Frauenarzt zu gehen und mir was verschreiben zu lassen deswegen .
    Jaaa ich würd alles machen damit das endlich verschwindet und ich schöne Haut bekomme . Aber ich hab einfach so unglaublich angst vor den Nebenwirkungen . Ich hab mich im Internet mal über die Nebenwirkungen einzelner Pillen informiert .
    Da kamen so sachen die mich wirklich echt Unruhig gemacht haben auf . Ja , ich hab nächste woche einen Termin und ich hab so angst das ich danach haarausfall , mich täglich übergebe oder anderes bekomme .

    Ja würd mich freuen über infooo’s 🙂

    Liebe Grüße & Danke im vorraus ,
    Linda

  10. Hallo 🙂 also ich bin 14, bald 15, naja ich habe sehr stark akne im gesicht, bisschen auf dem Dekollteè und auch am rücken. Naja ich habe schon seit etwa 2 jahren akne. Naja ich fühle mich nicht wohl, werde angeschaut und etc. Ich weiß wie man sich fühlt. Ich habe schon fast die Hoffnung aufgegeben :/ ich habe so viel schon probiert. Mittlerweile mach ich gar nichts mehr ich benutze nur eine creme mit einem hohem salzgehalt die mir meine mutter kaufte. (hat seinen grund -_-) Immer wenn wir (jedes jahr) nach kroatien fahren und ich eben in das wasser da gehe (ich tauche auch) gehen die pickel schon nach 2 tagen weg. zwar nich ganz weg aber fast ganz weg. Meine mutter hat mir dann so eine creme gekauft Namens „todes meer salbe“. Naja sie hilft nich ,seitem nehme ich sie auch nich mehr. Ich wasche mir jeden abend und frühs mein gesicht und schminke mich auch ordentlich ab. Naja, wegen der pille bin ich mir allgemein sehr unsicher. Meine mutti meinte aber es wäre vlt. besser da ich auch meine regel habe aber diese auch mal eins- drei monate dann gar nich kommt. Was ich aber hier lese gibt mir etwas hoffnung. 🙂 aber mit 14 schon eine Pille?? und dass wegen meiner starken akne? Klar würde ich`s probieren aber unsicher bin ich schon :s

    LG 🙂

  11. MAXIM hilft total super!!
    bei dieser pille ist nur das problem, dass die tage oft komplett ausbleiben, für manche ist das vielleicht nur ein weiterer vorteil, aber wenn man regelmäßig geschlechtsverkehr hat, kann einem das auch große sorgen bereiten.
    das muss jeder selber wissen.
    Gegen akne ist sie jedenfalls richtig wirksam!

  12. Hallo Mädels, ich wollte mal erzählen wir ich meine Akne weg bekommen habe.
    Ich bin 28 Jahre alt und habe die Akne erst nach meiner Schwangerschaft bekommen (davor hatte ich zwar immer wieder mit unreiner Haut zu kämpfen aber war halt noch keine Akne)…auf jeden fall kam bei mir die Akne TROTZ Pille! Nach dem ich (ohne Erfolg) auch diverse dm produkte probiert habe bin ich zum Hautarzt, der mir dann auch Antibiotikum verschreiben hat und ein Gel Namens Isotrexin. Nach einigen Monaten hatte ich jedoch kaum ein Erfolg damit. Also bin ich selber auf die Suche gegangen und habe mich gründlich informiert!

    Hier die Produkte die mir dann geholfen haben:

    1. Pille gewechselt

    2. 1 mal täglich (bevorzugt Abends) Gesicht mit „GARNIER Hautklar Aktiv Mitesser-weg Peeling“ reinigen =>beachte: 2% Salizylsäurte!! (diese scheint mir besonders zu helfen!)

    3. nie geschminkt ins Bett gehen

    4. nie mit Seife usw. Gesicht reinigen

    5.nach dem Reinigen (Morgens und Abends) immer Pflege verwenden (ich benutze von „HERBALIFE“ das Herbal Aloe Gel)=> am besten mehrmals täglich auftragen (gibt Feuchtigkeit ohne zu Fetten, wirkt beruhigend da mit Pflanzenextrakten wie Kamille usw., wirkt natürlich reglierend auf die Haut durch die Aloe selber) … hab auch von anderen Firmen Aloe Gele ausprobiert, hat aber keines so gut geholfen wie dieses (ich bestelle es mir immer direkt von der Firma im Internet oder über Amazon).

    6.am besten keine Cremes sondern Gele verwenden, die viel Feuchtigkeit spenden.

    7.zur Nachtpflege trage ich im wechsel Isotrexin(nur auf die Pickel) und „GARNIER Hautklar A, Tiefenwirksames Nacht-Gel“ auf.

    8.am besten kein make-up verwenden, und wenn unbedingt mal nötig dann ein Mineral-Make-Up(z.B. von Maybelline Jade) oder eines das Salizylsäure enthällt (z.B. Mati-teint-pure von Maybelline Jade)

    So ich hoffe es hilft jemandem weiter…ich für mein Teil hab es so in den Griff bekommen…

    Liebe Grüße

  13. Hallo ihr Leidgeplagten,
    ich muss Jäggy zum Teil zustimmen.
    Ich selbst (30 Jahre) hatte zwar nie richtig schlimme Akne, aber regelmäßig mit kleinen Pickelchen zu tun. Seit Jahren hatte ich die Pille Belara genommen und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Jahrelang hatte ich jetzt so gut wie nie Probleme mit Pickeln. Jetzt habe ich die Pille seit 2 Monaten abgesetzt und seitdem habe ich totale Probleme: Pickel im Gesicht und auf der Kopfhaut! Ich werde mir die Pille jetzt wieder verschreiben lassen. Die Hormone nehme ich dafür in Kauf, unter anderem auch, weil es ja auch eine meiner Meinung nach praktische Verhütungsform ist. Ein Tipp noch für Leute, die das auch machen wollen bzw. schon machen und die Belara haben: Inzwischen gibt es ein billigeres Ersatzprodukt für die Belara mit vollkommen gleichen Wirkstoff: Chariva. Fragt einfach mal bei eurem Arzt nach. Ich habs ausprobiert, und ist tatsächlich gleich.

  14. Es wäre ultra wichtig zu sagen,dass nach absetzten der pille die akne zu 90% wieder zurückkommt… ebenfall können haarausfall, brüchige nägel, gewichtszu/abnahme, … auftreten da die hormone n riesen quaos haben.
    und ich sprech aus erfahrung!
    hab die pille yaz für die akne verschrieben gekriegt.. hab sie dieses jahr nach 4 jahren einnahme abgesetzt.. und jetzt.. akne wie mit 14 jahren!!! dazu kommt haarausfall und gewichtszunahme.. aber das sagt natürlich einem der frauenarzt nicht.. im gegenteil..
    ich würd wirklich von der pille abraten wenn sie „nur“ für die bekämpfung von akne ist…

  15. Ich kann euch wirklich nur empfehlen, aufgrund der Pickel nicht!!! auf eine Pille zurückzugreifen.
    Habt ihr mal den Beipackzettel durchgelesen,
    oder wart ihr mal auf dieser Seite,
    lest euch bitte die erfahrungsberichte durch,
    und bildet euch eure eigene Meinung dazu:

    Es gibt so viele andere, bessere Möglichkeiten, die Pickel in den Griff zu bekommen!
    Liebe Grüße Verena

  16. Hallo ihr Lieben und hi Sabrina,

    ich hab jetz auch schon drei verschied. Pillen ausprobiert, weil ich auch unter Akne leide.. hab die gleichen Probleme wie ihr auch, außer, dass meine Akne sich seit damals als sie begann (damals war ich ca. 12, jetz bin ich 20) erheblich verbessert hat (ich schätze von alleine). Trotzdem leide ich immer noch sehr an den Pickeln.. Gestern war ich bei meiner Frauenärztin – ganz normaler Vorsorgetermin – und hab sie nochmal angesprochen, da meine Pille (die erste weiß ich nich mehr, die andere war die“aida“ und die danach war die „Minette“) die Akne weder verbessert noch verschlechtert haben. Jetz hab ich die „mayra“. Das ist die „Lieblingspille bei Mädchen mit Hautproblemen“ meiner Frauenärztin. Jetz noch der Beitrag hier im Internet von Sabrina und ich bin daher sehr optimistisch!! Aber ich kann nur so viel sagen meine Lieben: versteckt euch nicht, eure Freunde mögen euch trotz schlechter Haut, d.h. das sind wirkliche Freunde da sie nicht oberflächlich sind!!!

    Liebe Grüße und euch alles Gute!
    Ena

  17. Heii Leute:)
    Ich hatte schon früh sehr stark akne. Ich hab dann auch im Internet nach Tipps geschaut und Berichte über die Pille und so gelesen. Einige haben mir echt geholfen und deswegen wollte ich jetzt auch mal was über meine Erfahrungen schreiben.

    Ich bekam Akne als ich 11 (jetzt bin ich 16) war, also in dem Alter wo man anfängt so ein bisschen auf sein Außeres zu achten. Ich hab mein Gesicht in der Zeit ziemlich stark mit make-up zugekleistert, was es warscheinlich nur noch schlimmer gemacht hat. Irgendwann hat es dazu geführt, dass ich mich nicht mehr unter Leute getraut hab, mich verteckt und geschähmt hab.
    Ich hab versucht meine Akne mit Drugerie Produkten weg zu bekommen, natürlich ohne Erfolg!! Meine Mutter hat mich dann zur Kosmetikerin geschleppt und ich muss sagen es hatt sich ein bisschen verbessert, jedoch nicht auf Dauer und es hat wirklich sehr weh getan!!!

    Vor 3 Monaten war ich beim Frauenarzt um mir die Pille verschreiben zu lassen, die auch das Hautbild verbessern soll (Die heißt mayra, es gibt aber glaub auch noch andere die hilfreich gegen Akne sind). Jetzt nach 3 Monaten ist meine Akne kaum noch zu sehn. Ich fühl mich viel besser und geh wieder mehr unter Leute. Es hat sich also echt gelohnt für mich:)

    Meine Frauenärztin hat mir gesagt: Bei sehr starker Akne helfen keine Produkte aus dem DM oder so. Und auch durch einen Besuch bei der Kosmetikerin erreicht man nicht viel.Dort werden nur schon äußere sichtbare Pickel entfernt, aber die Akne sitzt zum Teil zu tief in der Haut. Die Pille dagegen reinigt die Haut von innen heraus.

    Hoffe ich konnte weiter helfen
    LG Sarina:D

  18. Hey, Leute (:
    Ich habe wie ihr das gleiche Problem.. Ich bin jetzt 14 und mein Hautproblem hat vor ca. 2 Jahren begonnen. Vor einem halben Jahr bin ich dann endlich zum Hautarzt gegangen, da ich zuvor dachte, dass sich mein Hautbild von allein verbessert, aber nichts da. Zuerst habe ich Duac verschrieben bekommen, was anfangs super half. Jedoch ließ die Wirkung nach 4 Monaten wieder nach und nun habe ich Lotionen und Waschgels von Avène bekommen. Leider haben sich die Pickel nicht zurückgebildet.. Nun überlege ich, die Pille zu nehmen. Haltet ihr das für eine schlechte Idee? Immerhin habe ich noch nicht allzu viele Produkte ausprobiert. Danke im Vorraus (:

  19. Ja ich bin gerade im dritten Monat bei der Einnahme von der Pille und meine Freunde und Verwandten haben gesagt, dass sich das echt verbessert hat,habe zwar noch Pickel, aber die Juliette wirkt erst nach 3 Monaten,werde sie weiternehmen! 🙂

  20. Hallo matea!!:P ich heiße jacky war ihr auch schon öffters ich nehme die pille jetzt schon länger wie lange genau ich sie nehme weiß ich nicht aber ich finde das die pille bei mir schon ziemlich geholfen hat. Also schon das die pickel bei mir geholfen hat Gruß Jacky 😉

  21. Hei ihr lieben,
    Hab genau das gleiche Problem wie viele von euch. Mit 15 bekamm ich ein paar Pickel am Rücken. Mit 16 wurde das ganze schlimmer. Ich habe unzählige Pickel am Rücken, Dekoltee und Schultern. Jetzt bin ich 17 und hab auch Pickel im Gesicht bekommen 🙁 Das ganze ist total schlimm, weil ich mich schon gar nicht mehr traue ein T-Shirt anzuziehn was rückenfrei ist oder so. Ich hab schon viele Cremen, Waschlotionen und viele andre Sachen probiert aber nichts hilft. Meine letzte hoffnung ist die Pille aber ich muss erstmal mit meiner Mama reden. Sie denkt bei dem Wort Pille gleich an Geschlechtverkehr. Wenns euch keine umstände macht würd ich ECHT gern erfahren wie und ob die Pille euch hilft. LG

  22. Ich kann euch alle so verstehen!!! 🙁
    Ja Veronika, das ist bei mir genauso!! Ich hab so viel gemacht, bin auch 16 und leide auch schon seit 4 Jahren.

    @unbekannt : Das ist normal! Also meine Frauenärztin hat mir gesagt, dass die Haut zu Beginn etwas schlechter werden kann, da der Körper sich umstellt und das was Neues ist! War bei mir genauso. 🙂

    Ja ich wollte mich ja melden, also ich bin momentan in der Pause und bin ab Freitag schon bei 3 Monaten mit der Pille. Ich muss sagen, dass meine Haut glatter geworden ist, doch sobald ich in der Pause bin werden es etwas mehr. Meine Frauenärztin hat gesagt, dass die Juliette ihre Wirkung nach 3-4 Monaten zeigt und da ich ja schon fast beim 3. bin, müsste ich das bald merken. Meine Haut ist jedenfalls deutlich glatter und meine Eltern sagen auch,dass sich das reduziert hat. Fragt beim Frauenarzt nach der JULIETTE ! – Die ist hochdosiert und für die Haut spezialisiert.

    Fragt eure Mütter doch mal, ob ihr einfach mal einen Termin beim Frauenarzt machen könnt und sie sich einfach mal anhört, was die Frauenärztin sagt und dass es auch wirklich Pillen gibt,die für die Haut spezialisiert sind! Redet mit euren Eltern, dass euer Selbstbewusstsein echt dadurch geschwächt wird und ihr sehr darunter leidet ( habe ich meinen Eltern auch gesagt ) und sagt, dass mittlerweile wirklich viele die Pille haben…

    Ich melde mich dann in ein paar Monaten wieder!
    LG 🙂

  23. Hallöchen, ich kann euch soo gut verstehen, leide selbst seit 4 Jahren unter Akne, bin nun 16 und was ich sagen kann: ich kann nicht mehr. Wirklich ich habe alles ausprobiert, kann ein eigenen drogerie laden aufmachen inklusive Apotheke! Ich war bei tausenden von Hautärzten, Kosmetikerin und alles. Ich habe tausende Cremes von tausenden von Hausärzten und es hilft null !!
    Ich habe auch Antibiotika bekommen, weil es so schlimm war, habe dies ein halbes Jahr genommen und es war besser, doch dann kam es wieder noch schlimmer, danach nahm ich Ichthraletten, die haben alles noch schlimmer gemacht und ich hatte Verdauungsprobleme..

    ich bin fertig, ich schäme mich so für mein Aussehen, alle meine Freunde haben tolle Haut, außer ich. Ich habe alles probiert, viel waschen, wenig waschen, mittel, cremes, tabletten..meine einzige hoffnung die Pille, aber das will meine Mutter nicht.. keine ahnung was ich tun soll..

  24. Hallöchen ich bins wieder die jacky jetzt habe ich meine pille nehme sie ein paar woche , aber kann mir jemand von euch sagen wie man das merkt das die pille wirklich gegen pickel hilft währe echt nett wenn mir jemand darauf eine antwort geben könnte ach übrigens ich nehme die pille evaluna 30 wenn euch das weiter oder etwas sagt gruß Jacky ich will die umbedingt weg haben und wenn mir da jemand wirklich weiter hällfen könnte währe ich dir wirklich dankbar =)

  25. Hej zusammen!

    Ich bin mittlerweile 19 und leide seit gut 7 Jahren an ziemlich übler Akne. Ich hab immer gedacht, ja das geht dann schon weg wenn du aus der Pubertät kommst, aber denkste…Ich hab alles was es rezeptfrei gibt ausprobiert, nichts half. Vor einem Jahr ging ich dann endlich zum Hautarzt, aber die Cremes und Waschlotionen haben meine Haut abgeschält und wirklich besser wurden die Pickel nicht. Ich bin dann nach Zürich umgezogen und bin zu einer anderen Hautärztin gegangen. Diese hat mir Roaccutan verschrieben (gott sei dank trotz der Tatsache das ich die Pille nicht vertrage) und ich nehme es jetzt seit etwa einem halben Jahr. Die Pickel sind zu 95% weg und der Behandlungszyklus ist ja noch nicht abgeschlossen. Das einzig mühsame sind die trockenen Lippen, aber das ist ein sehr kleinen Wehmutstropfen im Vergleich zur Wirkung.
    Also ich kann Roaccutan echt nur empfehlen!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

  26. hallo 🙂
    ich kenne das mit den pickeln nur zu gut…ich bin 14 und habe auch sehr viele pickel! ob es schon akne ist weiß ich nicht, aber ich habe diese woche einen termin beim hautarzt, vllt kann er mir weiterhelfen.
    da ich auch schon alles ausprobiert habe und langsam verzweifle bin ich letzte woche zur frauenärztin gegangen. diese hat mir die pille „maxim“ verschrieben. ich nehme sie jetzt seit ungefähr 4 tagen und kann bis jetzt noch nichts feststellen. ich würde mir so wünschen das es sich verbessert, aber das warten macht mich irre! und was ist wenn sie nach drei monaten doch nichts gebracht hat, und meine pickel sich dadurch nur noch mehr verschlimmern? seltsamer weise habe ich jetzt seit gestern viele pickel auf der stirn bekommen. kann das wegen der pille sein? oder liegt es nicht daran? wann merke ich, dass ich sie nicht vertrage? bitte helft mir! ich halt das nicht mehr aus. mein selbstbewusstsein geht den bach runter. 🙁

  27. Hallo Leute,
    ich kenn eure Problme auch super gut bei mir hat das angefangen als ich meine Tage bekommen habe ich bin jetzt fast 15 und Pickel habe ich jetz schon fast 3Jahre ich hab schon soo viele Sachen aus drogeriemärkten und so ausprobiert und es hat alles nur ein bisschen geholfen, vielleicht wäre es ohne das ganze noch schlimmer..:o erst hatte ich nur ein paar pickel und dann wurden es mehr und dann wieder weniger aber immoment ist es wieder ganz schlimm, in der T-zone und auch auf dem Rücken und das ist echt schlimm im Sommer !
    Die Pille hab ich mir auch schon überlegt aber meine mama will nicht das ich sie nehme Grund meines alters und meine Schwester hat sie auch erst seit einem halben jahr und die ist 16 monate älter. :/ make-up ist ja auch nicht grade das beste und sieht auch nicht so gut aus. :/
    Ich find das soo schlimm ! fast alle von meinen Freundinnen haben keine Pickel, da fühlt man sich soo hässlich. was hilft wirklich gegen Pickel, oder wie krieg ich meine Mutter dazu mit mir zum Frauenarzt zu gehen ! 🙁
    Liebe Grüße anno 🙂

  28. Hey ,
    also was ich hier lese kenn ich zu gut . Ich bin 14 und hab nicht richtig akne oder so , sondern nur mal hier & da ein pickelchen. Ich hatte mal richtig starke Akne und was übrig geblieben ist sind eklige Narben & rötungen.
    Ich hab auch jedes Mittel versucht & dadurch meine Haut total zerstört!
    Ich hab dann einfach Morgens & Abends mein Haut gründlich mit wasser gereinigt und mit einem gesichtswasser mit nem wattepat eingerieben. 🙂
    Meine Haut is an einigen stellen total fettig bzw. fettet schnell & an der Wange total trocken.
    Ich habe auch am Rücke Pickel , nicht stark aber so das man es sieht & es stört mich auch total..ich kann nicht ins Bad gehn ohne mich total zu schämen geschweige denn ein kurzes Top anzuziehen..Im sommer wirds jetz total schwer,da ich keine kurzen Tops tragen will ,es aber total warum ist.
    Ich habe mir überlegt mir die Pille verschreiben zu lassen aber ich denke nicht das meine Mama da mitspielen wird. Sie versteht unter Pille ; sex haben. Ich habs ihr versucht zu erklären aber sie verstehts nicht. ich wollte es heimlich tun aber ich brauch ja AOK – Karte & die hat sie.. Ich finds einfachnur unfair .. soviele haben eine total reine Haut und ich bzw. viele andere müssen unter diesen Pickeln,mitessern &&& leiden ._. .

  29. Hallo, hier ist Nina wieder!:)
    Ich war gerade bei der Frauenärtzin, die mir zu der Pille Juliette riet. Ich soll sie anwenden,wenn meine Periode einsetzt (also in ein paar Tagen). Ich melde mich dann nach einem Monat wieder melden, ich hoffe so sehr,dass das klappt und wir alle bald pickelfrei sind!! Ja Darja, dass mit dem Sommer kenne ich leider auch.. Habe zwar nicht so viele Pickel auf Brust und Rücken,aber ich habe welche und traue mich auch zum Sport nie Tops anzuziehen. Ich würde zuhause einfach immer Tops und ähnliches anziehen, sodass die Haut Luft bekommt. Bis in einem Monat!:)

    Eure Nina

  30. Hey Darja ich bin die Jacky bin mitlerweile 16 Jahre alt. Ich habe mir die Pille vor ein paar monaten geholt so 2 monate,ich habe echt ganz viele Pickel gehabt mitlerweile habe ich echt weniger Pickel. Also sie sind noch nicht alle wegg aber, nach und nach denke ich mal, gehen sie wenn und ich denke auch mal das sie bei dir auch weg gehen!!;) Wenn du willst kann ich dir auch sagen ob sie bei mir gut gewirkt haben und ob die Pickel ganz weg gehen !!!;)) LG Jacky ;**

  31. Hallo zusammen,

    ich habe auch schon seit meinem 10. Lebensjahr mit starker Akne zu kämpfen und teile die Hautarzt- Versuchskaninchen- Leidensgeschichte.

    Wundermittel aus dem TV helfen nur selten und sehr teuer. Wascht die Problemzonen 1-2 mal am Tag, vorzugsweise mit PH-Neutraler Seife, ohne Duftstoffe oder Ähnliches. Wenn ihr unterwegs seit wascht euch zwischendurch die Hände, denn man fasst wahnsinnig viele Dinge an und im Anschluß juckt dann oft die Nase ;-).

    Zum Thema Pille kann ich folgendes sagen: Bei uns Mädels wird Akne oft durch einen zu hohen Tesdosteronanteil im Blut begünstigt oder gar verursacht. Die Wahl der richtigen Pille richtet sich oft nach diesem Wert. Ich habe beim Frauenarzt Blut abnehmen lassen, das Ergebniss bestätigte was ich gerade beschrieben haben. Mein Tesdosteronwert war für eine Frau sehr hoch, was auch erklärte weshalb ich extrem schnell Muskeln aufbaue, stark schwitze und meine Beine täglich rasieren muss…

    Das ist nun ein halbes Jahr her. Seit dem nehme ich die Pille „Guiletta“. Sie enthält die selben Wirkstoffe wie die Diane ist aber höher konzentriert und sogar noch etwas billiger. Die Erfolge sind durchaus vorzeigbar.
    Meine Hautunreinheiten sind nahezu verschwunden. Aber Achtung, auch das ist kein Wundermittel, zur Regelblutung setzt immer wieder ein kurzer Akneschub ein. Längst nicht so schlimm wie vorher, aber dennoch sichtbar.

    Ein ganz entscheidender Vorteil zu allen aggressiven Aknemitteln und Salben ist, dass die Pille nich in euren Flüssigkeitshaushalt eingreifft und juckende trockenen Haut damit auch zur Vergangenheit gehört.

    Was viele nicht wissen ist, dass auch die Ernährung eine Rolle spielt. Damit fordere ich nicht zu Diät auf, aber gerade extrem Fetthaltige wie die Klassiker Chips und Schokolade tragen zur vermerten Talgproduktion bei und sorgen so für viele neue Pickel.

    Eins nehmt euch noch mit, die Haut ist nur eine Äußere Erscheinung, Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zum Erfolg,

    Gruß

  32. Haut mit angefeuchtetem Kosmetik-Mikrofasertuch reinigen. 1-2 tgl. Wirkt Wunder bei fettiger, unreiner Haut! Tücher gibts bei ebay u.a. Internetschops.

    Habe auch etliche Mittel vom Hautarzt bzw. Apotheke durchprobiert. Alles Schrott oder unbezahlbar.
    Propiert Mikrofasertücher. Billig, keine Chemie, Nebenwirtkungsfrei, bei mir Pickelreduktion um Faktor 3-4, ich hoffe es hilft auch Euch so gut!

  33. Hey, Mädels 🙂 ich bin jetzt 15 und hab seit ca. 2 Jahren richtig schlimme Haut, aber das nicht im Gesicht sondern am Rücken und an den Armen, ein kleines bisschen auf im Brustbereich.. Das macht mich mega fertig, weil ich im Sommer nie was anziehen kann was nicht langärmig ist oder sonstiges.. Die Pickel gingen super weg, als ich letztes Jahr im Sommer aus dem Urlaub kam, ALLES war wie weggezaubert, durch das Salzwasser und die Sonne. Und jetzt hab ich mir vor ca. 2 Wochen eine Salbe beim Hautarzt verschreiben lassen, scheint ein bisschen zu helfen, aber ob wirklich alles weggeht denk ich eher weniger! Deswegen bin ich ab und an mir die Pille verschreiben zu lassen, mir ist eigentlich egal ob es Nebenwirkungen gibt, um ehrlich zu sein :p und so wie ich hier gelesen hab, scheint sie ganz gut zu helfen! – drückt mir die Daumen, dass es bei mir auch was bewirkt! Schöne Grüße, Darja :))

  34. ich bin 15 jahre und habe seid ich 13 bin pickel am anfang hatte ich echt wenig aber jetzt habe ich echt viel ich habe echt viele dinge ausprobiert aber nichts bringt wirklich jetzt bin ich zur frauen ärztin gegangen und habe mir die pille verschreiben lassen. Ich hoffe das die Pille etwas bringt ja mach das mal bitte nina würde es gerne wissen wes es ist .

    • also ich werde bald 15 und habe seit ich 12 bin wirklich sehr schlimme haut gehabt,mit großen pickeln,schahren von mittessern und ganz viel akne!:( das war echt ne schwierige zeit für mich !ich hatte diese auch am hals,dekoltee und rücken,ich habe auch echt alles versucht aber nichts half wirklich,dann bin ich zum frauenartzt gegangen und habe mich über die pille beraten lassen ich schlucke diese jezt seit ca.einem dreiviertel jahr und habe echte erfolge damit!!!!:D ich habe seitdehm keinen einzigen pickel mehr und fast garkeine mittesser nur ab und zu ein paar,meine haut ist jetzt noch nicht astrein aber schon echt gut geworden:D!!! aber es ist auch so,dass ich auch manchmal wieder rückstände habe z.b.wenn ich die pille absetze und dann meine tage habe wird es wieder schkimmer dann bekomme ich offene poren und so kleine stresspusteln.aber mein fazit ist,dass die pille echt wunder wirkt und ich sie nur empfelen kann:D

  35. Hallo! Ich hab mir hier alles durchgelesen und es ist so traurig, dass andere auch so leiden,wie man selber! Ich bin 16 Jahre alt und bei mir fing die Akne so vor ca.3 Jahren an. Damals waren es halt nur ein paar Pickel, aber da hatte ich schon total Komplexe. Jetzt habe ich immernoch Akne, schon größere Poren und Pickelmale und immernoch Pickel. Ich war schon bei mehreren Hautärzten und Kosmetikern,doch nichts hat geholfen. Ich habe eine Fruchtsäuretherapie gemacht (tut echt weh!) und die hat auch nur ein bisschen geholfen. Bei der Fruchtsäuretherapie kommt das Ergebnis nicht sofort,sondern erst nach ein paar Wochen bis Monaten. Ich hab auch Hausmittel probiert,wie Zink, Heilerde, Teebaumöl, etc. aber nichts hat geholfen! Ich wollte mir schon mal die Pille gegen die Haut verschreiben lassen,doch ich hab im Internet so viele Nebenwirkungen gelesen,dass ich mich letztendlich doch dagegen entschied. Ich bin am Dienstag bei einem neuen Kosmetiker und frage, was diese von der Pille hält. Dann mache ich einen Termin beim Frauenarzt und lasse mir die Pille verschreiben. Wenn ihr mögt, berichte ich hier, ob diese wirklich etwas gebracht hat. 🙂 Ich dachte anfangs immer,dass Peelings gut sind,aber mein Kosmetiker hat mir davon abgeraten und sobald ich aufhörte die zu benutzen, wurde meine Haut besser. Vielleicht liegt es daran,dass ich eine sehr empfindliche Haut habe. Ich würde jedenfalls mal dazu raten Peelings zu vermeiden. Mich macht die Akne echt kaputt,ich habe total viele Komplexe und kann auch nicht mehr ohne Schminke (benutze für die Haut aber kein flüssiges Makeup, sondern Puder). Naja,wenn jemand mag, berichte ich,wie es mit der Pille ist!
    lG Nina 🙂

  36. Mädels lasst den Kopf nicht hängen!
    Mit 16-17 hatte ich immer ab und zu paar Pickel. Dann gabs ne Phase gegen ende 17 da war ich total gestresst, und der Stress hat sich auch auf meinem Gesicht sichtbar gemacht :S
    Zu der Zeit bin ich mit meinem Freund zusammen gekommen und hab mir die Pille (Lamuna 20) verschreiben lassen.
    Ich wusste zu dein Zeitpunkt nichtmal dass das gegen Pickel helfen kann, aber innerhalb von einem Monat waren sie alle weg, und ich hab wieder eine wunderschöne Haut bekommen.
    Bin mittlerweile 20 und habe immer noch schöne Haut, ich muss sie nicht mal mit makeup bedecken.
    Also anstatt in Drogeriemärkten jedes Produkt auszuprobieren, und von Hautarzt zu Hautarzt zu rennen, empfehle ich euch wirklich die PILLE.

  37. Hei
    Ich habe auch sehr starke Akne es ist einfach soo unfair!! Tja und die schon seit zwei Jahren jetzt bin ich dreizehn. Ich habe scho wirklich fast alles ausprobiert von Arztverschreibungen bis Natürlichpeelings und es will alles nicht helfen und wenn ja dann nur die ersten fünf Tagen. Ob es soo krass schlimm wird das ich die Pille schlucken muss hoffe ich ganz fest nicht, denn ja die Nebenwirkungen sind echt blöde und dabei noch sooo viele.:/
    Lg Colette

  38. Hallo Melissa,

    ich halte es wichtig, dass Du mit den richtigen Methoden und vor allen Dingen mit sanften Methoden gegen deine Akne vorgehst, da die „Keulen“ der Kosmetikindustrie oder Pharmaindustrie für deine Haut nicht gut sein können.

    Akne wird oft falsch behandelt. Wer mit den richtigen Methoden arbeitet und die Ursachen „in den Griff“ bekommt, braucht keine teure Kosmetika und Medikamente mehr. All diese Kosmetika und Arzneimittel setzen an den Symptomen an, ohne die Ursachen der Problemhaut zu behandeln!

    Ich habe früher auch immer gedacht, dass es doch noch irgendwo DAS Produkt geben muss, was auch wirklich hilft. Doch so war es nie… ganz im Gegenteil: Meine Haut wurde noch viel trockener und ich bekam sogar hässliche Narben davon.

    Bis ich auf einen Blogartikel eines Haut-Experten aus den USA gestoßen bin, welcher selbst insgesamt 7 Jahre von schwerer Akne betroffen war.

    Sein Name ist Mike Walden. Er ist anerkannter Ernährungsberater und Autor des Bestsellers „No more Acne“. Auf seiner offiziellen Webseite stellst er Menschen vor, die mithilfe seiner Methoden ihre Akne geheilt haben.

    Ich weiß, dass sich im Internet viele sogenannte „Möchtegern-Akne-Experten“ aufhalten. Doch das was er behauptet und letztendlich auch anbietet, funktioniert nachweislich.

    Falls Du mehr über ihn und seine Methoden wissen möchtest, dann ist hier die deutsche Version seiner Webseite:

    Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.
    Falls Du Fragen hast, melde dich einfach bei mir.

    Beste Grüße, Juli

  39. Hey Mädels, ich hatte 10 Jahre wirklich richtig schlimme Haut und auch bei mir hat nichts geholfen. Habe 2 verschiedene Anti-baby- Pillen genommen doch nichts half. Seit November nehme ich Aloe Vera drinking Gel. und seit 4 Wochen sind die Pickel weg. 🙂

  40. gleich zu beginn: wer kein bock hat alles zu lesen: unten steht ein kurzes resümee 😉

    hey ihr lieben
    ich bin 22 und hab immernoch akne, die sich aber recht im zaum hält. und weil ich mit euch echt total mitfühlen kann, wollt ich euch ein paar tips geben, die mir seit meinen anfängen der akne (mit 12 oder so…) echt geholfen und sich auf lange zeit bewährt haben 😉
    Ich bin recht früh zum Hautarzt, weil ich die Pille nicht „nur“ wegen der Akne wollte. dort haben wir dann alles mögliche probiert, aber ganz wichtig: regelmäßig zum ausreinigen gehn! das müsst ihr unbedingt, denn nur wenn die haut mal rein ist, kann sie das auch bleiben, ansonsten kämpft nicht die ursache!!
    aknenormin hat viel gebracht, aber das sollte man nur ne bestimmte zeit lang nehmen und die haut wird trocken.
    ansonsten haben wir duac, isothrexin und fruchtsäure probiert. fruchtsäure hat zwar die akne deutlich verbessert, die haut aber dafür zu sehr ausgetrocknet. bei duac und isothrexin hab ich festgestellt, dass auf lange zeit ihre wirkung schwächer wird, aber wenn man beide immerwieder mal wechselt, hält sichs am besten, da duac auch die haut nicht ganz so schlimm austrocknet wie isothrexin.
    jetzt hab ich grad das problem, dass meine haut wegen isothrexin sehr trocken ist, deshalb werd ich mich mal nach ner feuchtigkeitskreme für fettige haut umschaun. denn: trockene Haut -> Haut fettet -> Pickel -> Isothrexin o.ä. -> trockene Haut… also: unterbrich den Kreis 😉
    vielleich kann mir jemand was empfehlen? eine creme, bei der die haut nicht fettet aber die feuchtigkeit spendet?
    Ansonsten müsst ihr auf wirklich alles achten, was ihr an eure haut ranbringt: reinigung und make up am besten nur vom hautarzt! und wascht euer gesicht 1-2 mal täglich, vor allem abends und wenn die pickel schlimm sind, nehmt nen waschlappen und reibt, sodass die poren wirklich frei werden und die alte und verschmutzte haut sich abreibt (ist abends wohl auch besser, ich seh danach meistens kurz mal wie ne tomate aus :D)
    Für meine Reinigung nehm ich Bioderma Sebium Gel, ist halt etwas teurer, hält aber recht lang und gibts in der apotheke, nimmt mein hautarzt auch. Abdeckcreme hab ich auch vom hautarzt empfohlen bekommen, Excipial Pigmentcreme gibts in hell und dunkel, muss man entsprechend auf der haut mischen, verteilt sich gut und man kriegt fast jeden farbton hin. (und riecht gut =) )
    zum thema pille (als ich mit der anfing, wollt natürlich auch auf die wirkung gegen pickel achten): zuerst wurde mir vom frauenarzt die bellara empfohlen. die kann ich auch echt weiterempfehlen, hat viel gebracht und ist super verträglich!!
    Aber dann meinte der hautarzt, er könne mir die bella hexal 35 verschreiben, dann müsse ich nur 5€ zuzahlen anstatt eben die ganze pille zu zahlen (bellara hat pro monat ca. 10€ gekostet). die ist von den wirkstoffen recht ähnlich und ich hab beim pillenwechsel keine veränderung bei der haut gemerkt, ist gut geblieben.
    aber jetzt werd ich wieder pille wechseln, weil ich andere probleme mit der bella hexal hab. meine tage sind länger, hab öfters schmerzen wie bei der bellara, schmierblutungen auch ne woche nach meinen tagen… ihr wisst schon, sowas halt.

    also, ein kurzes resümee:
    – geht zum hautarzt, lasst euch dort regelmäßig die poren reinigen
    – achtet auf alles, was an eure haut rankommt: reinigung und abdeckcreme vom hautarzt / apotheke (Bioderma Sebium Gel und Excipial Pigmentcreme)
    – reinigt die problemzone 1-2 mal täglich, vor allem abends, wenns schlimm ist, schrubbt richtig
    – isothrexin und duac im wechsel anwenden (nicht jeden tag, das strapaziert zu sehr) evtl. kann euch euer hautarzt auch andere cremes empfehlen
    – aknenormin hilft, trocknet aber aus und sollte nicht auf lange zeit (länger wie ein jahr oder so…) genommen werden.
    – pille hilft, vorallem bellara und bella hexal 35, evtl. können diese sogar verschrieben werden, zuzahlen muss man dann erst ab 18. vlt. kann auch hier euer haut- oder frauenarzt weiterhelfen

    …und ganz wichtig: denkt ja nicht, ihr seit hässlich oder so. das ist eine art krankheit, die man behandeln kann 😉 ich hab mich deswegen auch oft selber schlecht gemacht. das ist quatsch. wirklich, nur weil man pickel hat, ist man kein schlechter mensch

    • ich weiß nicht, ob du den tipp zur feuchtigkeitscreme noch brauchst, ist jetzt ja schon fast zwei jahre her, aber ich kann dir die cadeavera cremes empfehlen, die sorgen für feuchtigkeit und wenn du sie wenig benutzt, dann fettet die haut auch nicht.

  41. Hey, also ich habe seit ich 10 bin ziemlich schlimme Akne. Mittlerweile bin ich 18. Habe seitdem viele Dinge ausprobiert.Ich war beim Hautarzt und hab eine Creme nach der anderen verschrieben bekommen, die aber alle so gut wie nichts bewirkt haben. Daraufhin habe ich den Hautarzt gewechselt. Der nächste hat mir dann Antibiotikum verschrieben, was allerdings auch keine Verbesserung bewirkt hat.dann habe ich ein anderes antibiotikum bekommen, was auch nichts gebraucht hat.Danach meinte der Arzt ich solle es mit Aknenormin versuchen (da war ich 14 und hatte sehr sehr starke akne auf rücken, armen, dekollte und im gesicht).Das habe ich dann auch gemacht, obwohl es so eine große anzahl von nebenwirkungen geben kann.Dazu lässt sich sagen, das ich bereits nach 3 wochen eine verbesserung gesehen habe. Meine Haut wurde immer reiner. Insgesamt habe ich aknenormin ein halbes Jahr lang genommen und hatte danach wirklich keine (!) Pickel mehr und richtig glatte Haut. Jetzt zu den Nebenwirkungen: Während der Zeit hatte ich wirklich sehr sehr trockene Haut, d.h. ich musste die Haut sehr viel mit Feuchtigkeitscreme versorgen und teilweise auch mit so einer Fettcreme, weil die Haut so trocken war das sie abgepellt hat. Bei den Lippen genau das gleiche, die werden sehr spröde und reißen auf. Ein guter Labello hilft aber. Eine weitere Nebenwirkung die bei mir eintrat, waren Gelenkschmerzen, die hatte ich aber nur kurz und auch nur sehr leicht, ich konnte also trotzdem sport usw. machen. Nach der Aknenorminbehandlung hatte ich also wirklich schöne haut, allerdings kamen nach ca. 4-5 Monaten die Pickel wieder. Mein Arzt hat mir dann eine weitere Aknenorminbehandlung empfohlen, die ich auch gemacht habe. Das Ergebnis war wieder das gleiche allerdings kamen auch nach der 2. Behandlung die Pickel wieder und ich habe eine 3. gemacht, da der Arzt meinte, das bei manchen Menschen mehrere Behandlungen notwendig sind. Ich habe bis Mai 2011 also Aknenormin genommen und mittlerweile habe ich schon wieder pickel im gesicht. Auf dem rücken fängt es auch langsam wieder an. Ich möchte allerdings nicht nochmal aknenormin nehmen, weil ich angst habe, das man irgendwann dauerhafte schäden davon bekommt, auch wenn ich keine großen nebenwirkungen hatte. Deshalb möchte ich es bald mit der Pille probieren. Den Leuten mit Akne würde ich Aknenormin allerdings wirklich empfehlen, weil es ein wirklich sehr sehr gutes Ergebnis erzielt! Ich wurde von total vielen Leuten angesprochen wie ich es geschafft habe die Haut so sehr zu verbessern (: Und bei den meisten bleibt das Ergebnis ja auch so wie gewünscht.. ich habe halt einfach nur ein bisschen pech… Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen! 😉

  42. Hallo ani ich habe auch sehr starke Akne. Mein Hautarzt hat mir auch dieses aknenormin oder die pille angeboten und ich weiß auch nicht für was ich mich entscheiden soll den zu dem aknenormin habe ich ein prospekt mitgekommen und die ganzen nebenwirkungen machen mich recht stutzig Leber, Haarausfall,…
    Lg Anonym:)

  43. Ich habe auch Probleme mit meiner Haut.. 🙁
    Früher habe ich es mit verschiedenen Produkten vom dm probiert zu bekämpfen aber es hat nicht geklappt. Der Hautarzt hat mir dann eine Salbe verschrieben nämlich das duac akne gel aber das kann ich GARNICHT empfehlen, weil es die Haut abhängig macht. Ich habe es eine weile versucht aber dann habe ich es mal nicht mehr benutzt und es war schlimmer als am Anfang. im Moment benutze ich akneroxid gel das ist ganz gut aber trocknet wie die meisten anti pickel cremes die haut aus. Deshalb empfehle ich unbedingt Feuchtigkeitscremes zu verwenden. auch wenn man fettige haut hat. Dann halt normale cremes oder balancecremes!! Sonst geht es auch schwer die pickel abzudecken wenn die haut so schuppig ist. Und noch ein tipp:infrarot licht! das soll ganz gut wirken hab ich gehört 🙂 wir haben so ne lampe. probier ich demnächst mal aus 🙂 und natürlich viel an die frische luft, dampfbäder und regelmäßig von einer Kosmetikerin ausreinigen lassen 🙂

  44. hey, ich bin 14 und habe seit ich 9 bin sehr unreine haut ich habe schon fast alles probiert auch fruchtsäure, schüsslersalze, massagen, alle möglichen produkte vom hautarzt und dm und benutze im moment pro activ aus amerika am anfang hat das auch ganz gut geklappt aber so ist das ja bei fast allen produkten. mittlerweile wird mir aber klar das das nur eine möglichkeit ist es ein bisschen im zaun zu halten.
    meine unreine haut bedrückt mich sehr aber ich glaube das ist bei allen von uns so.. nun hab ich damit angefangen zu gucken ob es ein seelisches problem ist und bin zum heiler gegangen was ich jedem nur empfehlen kann.
    normaler weise hätte ich die kraft das jetzt weiter zu machen aber ich hab einfach keinen bock mehr also bin ich zu meinem hautarzt gegangen um mich über aknenormin zu informieren und ich habe mich dagegen endschieden da ich weniger große pickel habe und die nebenwirkungen nicht in kauf nehmen will.
    in 2 wochen bin ich beim frauenarzt um mir die pille verschreiben zu lassen ich hoffe das das jetzt endlich mal klappt wäre schön eure ergebnisse zu hören!
    mara

  45. also ich bin 13 jahre alt, und habe sehr starke akne. vielleicht werden mir das leute die das lesen nicht glauben, weil ich erst 13 bin, doch meine akne hat angefangen als ich ca. 10 jahre alt war. ich bin nun seit 2 jahren beim hautarzt, hab auch schon mehrmals gewechselt, allerdings hatte ich noch nie einen wirklichen erfolg. ich habe sehr empfindiche haut, deswegen bringt fruchtsäure bei mir nichts, auch duac hat ncihts bewirkt. nun hatte ich schon öfter antibiotika, was anfangs sehr gut war aber im moment hilft nur sehr hoch dosiertes. ich nehme auch zink tabletten und schüssler salze, gehe regelmäßig zur ausreinigung und zur mikrodermabrasion aufgrund vieler narben.
    letzte woche hat mir meine hausärtzin nun nahegelegt es mit der pille zu versuchen oder mit aknenormin, hat jemand von euch da erfahrungen und könnte mir tipps geben? wäre echt nett (:

  46. Hey,
    Ich bin 14 und war ungefähr vor einer Woche beim Hautarzt,weil ich so einen blöden Ausschlag hatte,dann hat sich herausgestellt das ist kein ausschlag ist sondern AKNE!ich war echt so down,ich hatte vorher eigentlich sehr schöne und reine Haut,und aufeinmal kam das. ich war heute beim Frauenarzt und die ärztin hat mir dir ,,MAXIM“verschrieben,auch gegen pickel hat sie gesagt,ich wünsche mir so sehr das die hilft und ich nicht noch schlimmere Akne bekomme,ich hab akne zwar noch nicht so schlimm,aber habe trotzdem total viel geheult!ihr alle tut mir unendlich leid ich heule schon mit meinem kleinen ,,AUSSCHLAG“und ihr habt narben und richtig große dinger im gesicht.
    Ich find das total blöd und unfair wenn ich mir aber so ein paar mädels aus meiner klasse angucke,die haben akne auf dem rücken,auf den armen!
    LG!
    Lace

    Ob die Maxin hilft werde ich euch noch berrichten!
    aber vergesst nicht
    EVERYBODY IS BEAUTIFUL!

  47. Hallo ich bin 14 und habe akne schon seid 2 Jahren
    ich selbst habe auch erfahrung gesammelt :
    Alle produkte aus Drogerien wie Rossmann und DM Sind scheisse!!
    Freiverkäufliche Salben aus der Apotheke sind auch Scheisse!!
    Salben die man vom Hautartzt verschrieben bekommt ätzen dir die Haut weg man
    sieht aus wie ein Hausbrand Opfer
    und die Pickel bleiben trodzdem.
    Also wollte ich es von innen heraus probieren der hautartzt wollte mir keine verschreiben
    also ging ich zur Apotheke und kaufte mir ICHTHRALETTEN
    Sie haben mir mir zwar sehr geholfen aber dann litt ich an Verstopfung
    und musste sie wieder absetzen
    Ein paar wochen später kam die akne wieder zurrück und ich bekam eine
    Mittelohrentzündung mein Hausartzt verschrieb mir ein Antibiotikum für die Ohren
    Die Ohrenschmerzen waren nach 10 Tagen Wahrhaftig weg!! (aber man kann antibiotikum ja nicht immer nehmen)
    Deshalb versuche ich es jetzt mit der Anti-Baby-Pille.
    Melde mich dann wie es geklappt hat
    Mfg Melissa 😉

  48. Hallo!

    Ich habe nachdem ich mit ca. 22 Jahren die Pille abgesetzt habe schlimme Pickel bekommen. Sie waren noch größer und schmerzhafter als die Pickel die ich in der Pubertät hatte. Ich habe sämtliche Mittel vom Hautarzt ausprobiert und nichts hat geholfen, bis mir meine Frauenärztin Bella Hexal 35 verschrieb.
    Seitdem ist meine Haut wieder ganz normal geworden. Ich kann dieses auch empfängnisverhütende Medikament nur empfehlen. Gewichtszunahme oder andere Nebenwirkungen sind bei mir nicht aufgetreten. In der Packungsbeilage las ich dass diese Pille auch gegen andere männliche Erscheinungen (Damenbart u.a.) bei Frauen wirkt.
    Die Pille Aida habe ich davor eingenommen, sie hat bei mir keine sogute Wirkung auf die Haut gehabt, half aber gegen meine starken Regelschmerzen.
    Liebe Grüße
    Aniko

  49. Hallo…
    ich werde bald 14 und habe akne seit ich 10 oder 11 bin… alle meine Freundinnen haben schöne Haut oder regen sich bei jedem kleinen Pickel sofort auf… wenn ich das machen würde käme ich garnicht mehr raus aus dem Beschwähren…!
    Ich habe jzz auch schon voll viele cremes ausprobiert aber keine hat so wirklich geholfen… ich wollte vllt bald mit der Pille anfagen aber,
    1. ich habe mir jzz hier alles mal durchgelesen und langsam hab ich echt schiss vor den Nebenwirkungen undso…! -.-
    2. ich weiß nicht wie ich das meiner Mutter beibringen soll, weil die hundert pro dagengen ist…!
    Ich habe aber auch echt keine Lust mehr auf die 2 kilo make up morgens… ich meine ich werde jzz nich gemobbt und Freunde hab ich echt viele aber es knabbert echt an seinem Selbstwerdgefühl…. und deswegen die Überlegung mit der Pille.

    Viele Grüße 🙂

  50. Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und habe noch unreine Haut. Von Freundinnen habe ich erfahren, dass sie gute Ergebnisse mit der Pille erzielt haben. Jetzt bin ich auch am überlegen, ob ich es mir verschreiben lassen soll, weil ich hier auch viel Negatives gelesen habe. Ich habe alles Mögliche versucht und achte sehr auf die Hautpflege. Früher hatte ich am Rücken viele Pickel, diese sind jedoch von alleine verschwunden. Im Gesicht ist es nicht so schlimm. Pickel habe ich eig. so gut wie keine. Nur Mitesser, vor allem an der Stirn oder am Kinn. Ich fühle mich echt unwohl. Ich dachte, dass ich aus der Pubertät rauswäre… Mal schauen, wie es mit der Pille wird.

  51. hey leute, also wie bei den meisten hier ist meine haut auch nicht toll. ich habe zwar keine schwere akne, aber Pickel im Gesicht und Rücken und ein ziemlich fettige Haut. Das geht jetzt schon seit ca- 3-4 jahren (ich bin 16) und es wird immer schlechter. Meine Hautprobleme belasten mich sehr und ich wünsche mir nichts mehr als eine schöne Haut zu habrn, auf die man nicht 10kg make-up klatschen muss, um sich raus zutrauen… Ich hatte eigentlich vor zum Frauenartzt zu gehen, um mir die Pille verschreiben zu lassen, aber nach euren Horrorerfahrungen kommen mir so langsam die Zweifel… Ich weiß echt nicht was ich tun soll:((

  52. hi, ich nehme die pille (valette)seit einigen jahren, weil ich akne habe (hatte)und starke unterleibschmerzen dazu. die akne ist für mich der einzige grund dafür gewesen die pille überhaupt zu nehmen. jetzt überlege ich die pille wieder abzusetzen, es ist zwar super praktisch und angenehm aber ich will in ein paar jahren auch kinder haben und habe angst wenn ich die pille weiter nehme das das nicht funktioniert. ich bin auch so eigentlich total gegen die pille, aber so unreine haut ist wirklich alles andere als toll. ich weiß aber nicht wirklich ob ich das durchziehen soll, wenn das wieder anfängt toll und dann.. ?!ich habe jetzt ganz gute hat ein traum zu vorher zwar habe ich mal schübe wo es schlimmer ist aber mein gott bei weitem nicht so schlimm.. was soll ich bloß machen ?

  53. Hallo 🙂

    Ich bin 12 Jahre alt und habe auch starke Akne. Meine Hautärtztin hat mir Duac Aknegel verschrieben und diese Creme hatte ich schon einmal und ich muss sagen,diese Creme ist wirklich sehr gut! Davon gehen die Pickel zwar nicht ganz weg,aber es sind fast gar keine mehr zu sehen. Der Nachteil an dieser Creme ist,dass sie Antibiotika enthält. Deshalb kann man diese Creme nur 6 Wochen lang verwenden und muss dann mehrere Monate lang warten bis man diese Creme wieder anwenden kann. In der Zeit kommen alle Pickel zurück! Jetzt hat mir meine Hautärtztin empfohlen auch die Pille gegen Akne zu nehmen,aber wenn ich mir das hier alles mal so durchlese bin ich mir nicht mehr sicher,ob ich das wirklich machen soll…

  54. hallo an alle:)

    Ich bin jz 16 geworden. Ich weiss auch nicht was ich machen soll, ich habe ca. schon seit 3-4 jahren pickel , ich hab keine akne. Aber man ist schon deprimierend wenn sie z.b bei der Regel wieder mehr sind und ich überlege jetzt auch zur frauenärztin zu gehen und mir die pille verschreiben zu lassen . Nur ich hab jetzt auch viel gelesen das man von der pille auch vielleicht haarausfall bekommen kann oder erst mehr haarwuchs während der Einnahme der pille bekommt und dann wenn man sie absetzt haarausfall bekommen kann. Stimmt das???? ich würde mich freuen wenn ihr mehr darüber wisst:)

  55. hallo an alle (:

    ich bin total verwirrt :((
    Ich weiß jetzt nicht was ich tun sollte.
    Ich nehm jetzt die Pille ! (Aida)
    & war anfangs total happy weil ich dachte mein Hautbild wird jetzt besser.
    Aber jetzt lese ich die ganzen Kommentare und bin verwirrt..

  56. Hey … ich bin 16 und habe seit 2 jahren akne! Ich fühle mich manchmal richtig übel .. ich bin am verzweifeln … ich habe schon einiges ausprobiert und nichts hilft wirklich !! Meine Mutter hat mir die Pille vorgeschlagen, ich denke ich werde es auch auf jeden fall ausprobieren … aber ich habe bedenken wegen den Nebenwirkungen … viele haben geschrieben das während sie die Pille genommen haben einiges besser geworden ist … sobald man die Pille allerdings absetzt blüht die akne wieder auf … hat vil. jemand eine andere Erfahung gemacht ?? ich habe echt angst davor dass wenn ich die Pille nehme alles besser wird und nach ein paar jahren wenn ich mich entscheide sie abzusetzen alles so weiter geht wie jetzt … Ich hoffe einfach das die Pille bei mir Hilft und ich nach der Pubertät sowieso keine Pickel mehr bekommen werde …
    Lg Anna

  57. Hallo, ich bin 22 und seit einem Monat nehme ich die Pille Yaz. Vorher hab ich mich nie dazu durchgerungen die Pille zu nehmen, hatte total Angst vor diesen Hormonbomben und den Nebenwirkungen. Besonders über die Yaz hört man ja fast nur Horrornachrichten. Da ich ziemlich unreine Haut habe hat mir mein FA aber genau diese verschrieben. ich hab sie anfangs mit einem mulmigen GefÜhl eingenommen, aber mittlerweile kann ich nur positives berichten (ok, ich nehm sie noch nicht lange..). Nebenwirkungen habe ich bis jetzt total keine. Meine Haut war bis vor kurzem sehr fettig und glänzend, seit einigen Tagen jedoch nicht mehr. Sie sieht gesünder aus und ich bin gespannt ob sie sich noch mehr positiv verändert. Dass die Akne nach Absetzen der Pille umso schlimmer zurückkommen kann, war mir nicht bekannt..naja ich hoffe dass das bei mir nicht der Fall ist..

  58. hallo ihr lieben, auch ich bin am überlegen die pille zu nehmen. ich bin mittlerweile schon 18 jahre alt, und habe immernoch mit pickel zu kämpfen. 🙁 zudem bin ich immernoch ein strich in der landschaft und erhoffe mir eine „weibliche reifung“ durch die pille (wenn ihr wisst, was ich meine^^) wie ich mitbekommen habe, wirken alle pillen unterschiedlich, der einen hilft „valette“, der anderen nicht. eine weitere möglichkeit wäre es, die selbe pille wie die mütter zu nehmen, aufgrund er gleichen gäne!? :S ich glaube, dass mir nichts anderes, als auf einen guten frauenartzt zu hoffen, übrig bleibt! viel glück euch allen! lg 🙂

  59. Hallo zusammen,

    die Pille wirkt in fast allen Fällen bei Frauen/Mädchen, die hormonellbedingte Akne haben. Meisten wird es erst schlimmer, da der Hormonhaushalt sich erst um- bzw. einstellen muss. Danach wird es wirklich besser. 🙂
    Allerdings muss jeder nicht vergessen, dass gewisse Pillen schwerer sind als andere.
    Bin jetzt 31 Jahre und hab seit ich gerade 13 war die Diane 35 genommen. Dies war eigentlich viel zu früh & die Pille war zu schwer. Aber damals wollte ich es unbedingt gegen meine schwere Akne nehmen…
    Da ich gerne schwanger werden möchte, habe ich nach 17 Jahren die Pille mit 30 abgesetzt. Und da ging es wieder los. Habe eigentlich jetzt schlimmer als vorher wieder Akne, aber was am allerschlimmsten ist, ist das mein Körper sich nach 1,5 Jahren noch immer nicht „normal“ hormonell versorgen kann. Sprich ich hab weder regelmäßig die Periode, noch einen Eisprung und kann somit so einfach so nicht schwanger werden… Mein Frauenarzt sagt, dass dies mit einer so frühen und langen Einnahme zu tun hat, da mein Körper sich einfach nicht erinnert, wie es selbst hormonell richtig funktioniert… 🙁

    Ich will hiermit wirklich nicht „beängstigen“, sondern nur darauf hinweisen, dass man nicht zu jung mit einer „zu schweren“ Pille anfängt, weil dies auch auf Dauer Folgen haben könnte. Sonst ist die Pille wirklich eine gute Option als Aknebehandlung für Mädchen/Frauen.

    LG

  60. Ich 14, hab mittelstarke Akne!Sie war mal schlimmer!Ich gehe aller 2 wochen zur Ausreinigung u. hab mir auch schon einen Termin beim Hautarzt gemacht.Zusätzlich will ich mir die Pille verschreiben lassen,doch wenn man die ganzen Nebenwirkungen hört wird einem ganz schön schlecht 😉 Das Selbstwertgefühl leidet darunter enorm,da sich viele meiner Freunde einfach nicht vorstellen können wie es ist mit einem Pickelface rumzulaufen 🙁 Da ich auch noch verstärkt Pickel am Rücken habe,kommt mir die kommende Freibadsaison nicht grad gelegen!!
    Lg.

  61. Heej zusammen..
    ich bin fast 15 & leide seit ungefaehr fast zwei jahren an akne..
    wir ihr auch habe ich unendliche dinge dagegen ausprobiert.. bei mir ist es schon so schlimm, dass ich gar kene tops mehr tragen mag.
    November letzten Jahres habe ich mit der Pille angefangen, um auch mein Zyklus zuverbessern..
    Die Frauenaerztin hat mir damals einfach irgendeine Pille verschrieben, trotz da sie wusste, dass ich unter schlimmer Akne leide.. (Lamuna ’20).
    Nach zwei Monaten einnahme hatte ich dann genug, meine Haut worde sichtbar schlimmer. Danach worde mir die Bella ’35 verschrieben.. dadurch bekam ich unendlich viele kleine Pickel im Gesicht, so eine Art Ausschlag am Oberarm, nahm 6 Kg zu und meine Regel blieb aus. Vor paar Tagen worde mir die Juliette verschrieben & bin gespannt wie die sich auf mein Koerper auswirkt. Hier liest man viele schlimme Dinge & habe deswegen etwas Angst vor dem Nebenwirkungen. Ich versteh bloß die Aerzte nicht, anstatt die nicht einmal einfach Blutabnehmen & so herausfinden welche Pille wirklich am Besten fuer mich ist.
    Ich war auch schon beim Hautarzt.. der verschrieb mir so ein Gel (leider vergessen wie dies hieß) und dadurch worde es auch schlimmer.. nun habe ich am Montag ein neuen Termin & frag mich nun , was er mir diesmal fuer ein Sinnloses Medikament verschriebt.
    Lg.

  62. Hey

    ich bin jetzt 18 Jahre und habe mit 15 die Valette wegen meinen vielen Pickeln verschrieben bekommen. Sie hat wirklich gut gewirkt und ich war ehrlich zufrieden mit ihr. Frueher war ich ein Strich in der Landschaft und als ich die Pille bekam nahm ich schon ein paar Kilo zu, ob das jetzt daran liegt oder nicht…. who knows.
    Etwa seit ich 10 Jahre alt bin habe ich Kopfschmerzen und das wurde durch die Pille dann „angeblich“ schlimmer. Ich bekam jetzt anfang des Jahres die Cerazette, eine ganz niedrig dosierte Pille, verschrieben. Ich hatte ungefaehr 3 Wochen am Stueck Kopfschmerzen ohne Ende.

    Also ich weiß ja nicht 😉
    Meine Pickel sind jetzt in Ordnung, wenige sind da, aber halb so wild. Ich werde jetzt wieder eine neue verschrieben bekommen oder einfach ein anderes Verhuetungsmittel verwenden.

    Ich wuensch euch allen viel Glueck 🙂
    Liebe Grueße,

    Gina

  63. hey meine lieben habe seit 1 Jahr Akne habe mir deswegen auch einerseits vor einem Monat die Pille (Valette) verschreiben lassen. Pickel habe ich noch keine großartigen unterschied bemerkt, was allerdings ein kleines Problem ist das ich zwischendurch kleine Fressattacken bekomme.. so sehr ich sie auch versuche zu unterdrücken es geht nicht..bin jetzt am hin und her überlegen was ich am besten tuen soll…

  64. Hei
    ich hab Anfang sommer „Valette“ genommen.
    Anfangs zwar nicht mit dem Ziel meine Pickel wegzubekommen aber im Laufe der Einname merkte ich wie gut es meiner Haut tat.
    Da es im Somer immer sonnig war wurde meine Haut wirklich sehr viel besser.
    Als ich sie nach einem Monat schon wieder absetze ( -.- ) wurde meine Haut allerdings Schritt für Schritt wieder wie zuvor.
    Aber während der Pilleneinnahme war meine Haut wirklich toll, weil sie auch einen schönen teint hatte durch den Sommer.
    Make up war fast überflüssig 🙂
    Nebenwirkungen? – hatte ich keine. Meine Periode war genau da wo ich sie haben wollte, wurde sogar etwas schwächer.Gewichtszunahme konnte ich keine feststellen (liegt aber vllt auch daran das ich Schüldrüßenüberfunktion habe) ..

    Also ich kann euch die Pille bei der Aknebekämpfung nur wärmstens empfehlen 😉 Ich war damals beim Frauenartz & der hätte sie mir ohne Probleme auch verschrieben, wenn ich ihm ganz deutlich gesagt hätte, das ich sie nur wegen meiner Haut brauche.

    Viel Glück euch allen 🙂

  65. hey
    also ich bin 15 und ich habe seit ca. 2 jahren akne… mein hautarzt hat mir auch das duak akne gel verschrieben welches auf jeden fall gut gewirkt hat, ich habe jetzt eigentlich nur noch während meiner periode leichte pickel…die knoten sind allerdings davon auch nicht weggegangen. ich habe mir auch schon überlegt mir die pille verschreiben zu lassen, allerdings hatten wenige von euch gute erfahrungen damit, deshalb bin ich auch noch etwas skeptisch…. hat jemand noch ein gutes mittel gegen kleinere narben auf der backe?? bzw. hilft die lymphdrainage beim kosmetiker wirklich, meistens sind die doch sehr teuer.

  66. Hallo zusammen!
    An dieser Stelle möchte ich auch meine persönliche Erfahrung mit der Pille weitergeben.
    Ich bin 31 und habe seitdem ich ca. 11 bin Akne. Mal mehr, mal weniger, war deshalb auch mehr, mal weniger am Verzweifeln. Habe in der Pubertät alles mögliche probiert: Clearasil, Schälcremes, verschiedene (teure) Kosmetika mit und ohne Alkohol, Teebaumöl, Heilerde, Bestrahlungen beim Hautarzt und sogar Roaccutan nahm ich. Hat alles irgendwie nix geholfen.
    Mein Frauenarzt hat mir schon als Jugendliche die Diane mite verschrieben, und dann wurde es wirklich besser! Nur absetzen durfte ich sie nicht, dann fing die Akne wieder zu blühen an wie eh und je. Später wechselte ich zur Yasmin, weil mir die Diane mite zu stark die Haut beeinflusst. Doch mit der Yasmin dasselbe Spiel. Im September 2009 wechselte ich zur 3-Monats-Spritze, und anderthalb Monate später blühte die Akne wieder prächtigst.
    Seitdem lasse ich die Finger von solchen Pillen, da ich überzeugt bin, dass sie die Akne nicht heilen, sonder nur unterdrücken. Und das ist ein haushoher Unterschied.
    Ich habe mir damals vorgenommen, die Akne auf natürlichem Wege auszuheilen. Damit ich dann ein für alle Mal Ruhe habe. Auch wenn jetzt viele vielleicht mitleidig lächeln, aber es hilft! Ich bin Vegetarierin geworden, achte sehr auf meine Ernährung (möglichst Bio, viel Gemüse und keine hoch verarbeiteten Sachen) und verwende nur mehr „echte“ Naturkosmetik (Dr. Hauschka). Und ich habe auch das Glück, in meiner Stadt eine Naturkosmetikerin zu haben, die mit Dr. Hauschka behandelt. Sie macht auch Lymphdrainage, was super hilft, und meint dass die Erwachsenenakne mit verstopften Lymphen zu tun hat. Was bei mir anscheinend zutrifft, denn die Problemstellen wanderten über die Jahre von den Schläfen immer weiter abwärts. Und jetzt nach einem knappen Jahr Behandlung habe ich nur mehr ganz leichte Hautunreinheiten, die man kaum sieht.
    Die Akne ist wie gesagt noch nicht ganz ausgeheilt, aber ich sehe bereits das „Licht am Ende des Tunnels“!

  67. Hallo ihr alle 🙂

    ich, 16, habe auch das problem mit den pickeln 🙁 immer wenn ich meine regel bekomme, kommen auch die pickel. also wenn meine haut wieder schlechter wird weiß ich das ich in den nächsten tagen meine regal bekomme. nur leider dauert das ja auch immer eine weile bis sich das alles wieder erholt hat. ich habe schon sämtliche cremes etc. ausprobiert und nichts hat geholfen.

    da ich mir ziemlich sicher bin das es hormonell bedingt ist sehe ich nicht groß einen grund einen hautarzt auf zusuchen.. sondern eher einen frauenarzt. habe jetz schon viel gelesen wegen der pille gegen akne/hautunreinheiten. ich weiß das es zu nebenwirkungen kommen kann, aber ich fühle mich zum teil einfach so unwohl, dass ich das riskieren würde. ich muss nur noch meine mutter davon überzeugen.. wobei sie mich ja auch schon drauf angesprochen hat gestern ob ich nicht mal zum hautarzt will. nur sehe ich da wie schon gesagt keinen sinn drin. ich hoffe euch bald von einem erfolg berichten zu können 🙂

    p.s.: eure meinungen zu meinem vorhaben sind natürlich trotzdem gefragt 😉

  68. hallo zusammen 🙂
    ich hab ebenfalls ein problem mit sehr unreiner haut,
    die zudem total fettig ist… (d.h. jede stunde drüberschminken, damit ich nicht total glänze) . das macht mich echt fertig, da ich die zeit in der schule zb nicht habe und mein selbstbewusstsein schon sehr viel weniger geworden ist.
    Ich habe eig alles versucht: teure salben, cremes, mir vom hautarzt emfohlenes chemie-zeug, dass jetzt sogar vom markt genommen wurde, weil es so krass war. außerdem bin ich alle 2 wochen zur kosmetikerin gegangen, zum ausreinigen und zur fruchtsäure (wird nicht von der krankenkasse bezahlt, hab da bei jedem besuch so 130 euro gelassen). Es hilft einfach alles nichts! wenns nur die pickel wären okay, aber die fettige haut ist viel dummer…
    ich gehe demnächst mal zum frauenarzt, und lasse mir die pille verschreiben… vllt. bringt das ja endlich einen erfolg… 🙂

  69. Hey alle zusammen,
    Ich 15, habe schon seit c.a 5 Jahren unreinene Haut.
    Zwar sind die Pickel bei mir meistens nicht entzündet, aber es sind trotzdem sehr viele und ich traue mich ohne Make-up schon gar nicht mehr in die Schule.
    Ich habe schon alles mögliche dagegen probiert. Ich war beim Hautarzt, bei einer Kosmetikerin und habe teure Cremes und Antobiotika genommen aber nichts hat wirklich geholfen.
    Als einzige Möglichkeit sehe ich jetzt noch die Pille, aber ich habe Angst vor den Nebenwirkungen und außerdem ist meine Mutter dagegen.
    Weiß jemand sonst noch etwas, was hilft?
    Lg

  70. Hallo zusammen,

    auch ich habe schon jahrelang diese schei… Pickel. Dann irgend wann habe ich mir die Pille verschreiben lassen, zum einen weil ich einen Partner hatte und zum anderen der unreinen Haut wegen. Ich bekom die Diane verschrieben. Es ging eine Zeit, aber dann war meine Haut supiiiiii. Sie war zwar sehr trocken (was sie sonst auch immer war) und es gab hier und da mal ein Pickelchen, aber die waren nicht der Rede wert! Damals war ich um die 20. Heute bin ich 28 und habe die Pille abgesetzt, einmal, weil ich keinen Freund mehr habe, weil ich meinem Körper dieses nicht mehr zumuten wollte und, weil ich Migräne mit Aura habe und man dann keine Pille mit Hormonen nehmen darf/sollte. Jetzzzzzzzzzzzttttt seh ich grausam aus! Habe total fettige Haut, habe Pickel im Gesicht, auf dem Rücken, im Nacken und im Dekoltee. Katastrophe… außerdem habe ich nun noch eine Dermatitis im Gesicht bekommen. hmmm bin kurz davor die Pille wieder zu nehmen……weis auch nicht, was ich noch machen soll…….außer die Pille wieder zu nehmen… bzw. es gibt ja auch Pillen ohne östogen, aber ob die dann auch gegen die Pickel helfen können? snief

  71. Hey Ihr da draußen, da ich schon seit längerer Zeit Probleme mit meiner Haut habe, bin ich nun am überlegen ob ich mir die Pille verschreiben lassen soll. Ich bin 18 und hatte früher eine super reine Haut, okay ab und an mal einen Pickel, aber jetzt habe ich das Gefühl, wenn ich eine Stelle in meinem Gesicht einigermaßen in den Griff bekommen habe, fängt es an der nächsten schon wieder an. Ich habe lange Zeit überlegt woran das liegen kann, das meine Haut plötzlich so schlecht geworden ist und habe viel darüber im Internet gelesen, was mich nur noch mehr verunsichert hat. Liegt es an der Ernährung, an falscher Pflege? Ich habe dann eine Zeit auf Zucker sowie Milchprodukte verzichtet, habe sogar mal einen ganzen Monat nur Wasser an meine Haut gelassen und auf Schminke verzichtet, aber es wurde nicht besser, dann habe ich mir doch wieder ein Reinigungspeeling gekauft. Seit kurzem habe ich auch noch fettige Haut bekommen, auch damit hatte ich früher nie etwas zu tun. Jetzt habe ich einen Termin bei einer Kosmetikerin, auch wenn es gut ist, dass sie mir die Haut mal gut ausreinigt, bin ich nicht davon überzeugt das die Pickel verschwinden werden, ich glaube nicht das es an falscher Pflege oder Lebensumständen liegt, ich glaube eher das es an den Hormonen liegt. Jetzt habe ich ja schon viel über eure Erfahrungen gelesen, dennoch weiß ich nicht was ich machen soll. Auf der einen Seite klingt es so verlockend, durch die Pille wieder meine schöne Haut von früher zu bekommen, aber ich habe auch Angst das die Pille mir nicht helfen kann, bzw. es noch schlimmer macht, ich zunehme ( gegen 1-2 Kg habe ich nichts einzuwenden, aber wenn es mehr werden sollten, dann muss ich mir schon die Frage stellen was ich lieber hätte, Pickel oder Übergewicht), oder ich sonst irgendwelche Nebenwirkungen bekomme. Ich habe auch keine Lust darauf, wenn ich wegen Unverträglichkeit, öfters die Pille wechseln muss, denn ich denke das bringt ja noch mehr durcheinander als es schon ist. Langsam habe ich aber einen Punkt erreicht, wo ich die Nachteile der Pille eher in Kauf nehmen würde, als noch länger jeden Morgen aufwachen zu müssen und erstmal einen Blick in den Spiegel werfen zu müssen, nur um festzustellen das keine Verbesserung eingetreten ist. Es ist eine Zwickmühle, ich will es nur später nicht bereuen das ich mit der Pille angefangen habe, aber jeder Körper reagiert ja auch anderst auf die Pille, man wird es wohl nie wissen, wenn man es nicht ausprobiert hat. Ich denke ich werde einen Termin beim Frauenarzt machen. Ich hoffe die Pille kann mir helfen, denn wenn nicht bin ich mit meinem Latein am Ende, dass ganze macht mich jetzt schon total fertig, ich kann mich nicht mehr im Spiegel sehen. Naja ich wollte nur mal kurz über mein Problem berichten, auch wenn hier schon einige nützliche Beiträge dabie waren, wäre ich doch noch über die ein oder andere Meinung oder Erfahrung eurerseits sehr dankbar, ich will einfach nur nicht die falsche Entscheidung treffen. danke.

  72. hey leute,
    habe auch schon seit jahren probleme mit akne…
    das volle programm… dicke entzündete knötchen, die nicht nur unschön aussehen sondern auch richtig schmerzen..
    möchte mir jetzt auch einen termin beim frauenarzt machen, wegen der pille… aber ich habe riesen große angst vor den nebenwirkungen und außerdem kostet sie ja auch einiges monatlich… ist hier zufällig jemand, der die pille nur wegen seiner haut einnimmt un sie aufgrunddessen von der krankenkasse bezahlt bekommt? Liebe Grüße

  73. Hallo Mädls !

    Ich bin mit 37 Jahren sicherlich mit Abstand die „Älteste“, die sich nun in diesem Forum „verewigt“!
    Hatte während meiner Pubertät nie ernstliche Hautprobleme. Seit meinem 18 Lebensjahr führe ich aber einen wahren „Spießrutenlauf“ von einem Hautarzt zum anderen. Es gibt glaub ich keine Medikamente, weder zum Einnhemen, noch zur äußerlichen Anwendung, die ich nicht schon ausprobiert habe !!!!! Auch Fruchtsäure- und chemische Peelings habe ich machen lassen. Weiters sündteure Laserbehandlungen …..
    Einer der Hautärzte meinte sogar einmal spöttisch, ich solle doch mein Pferd hergeben und mir einen g`scheiten Mann suchen, dann werde meine Akne schon vergehen ! Super nicht wahr !!!! Hab stundenlang nur geheult !
    Da mir meine Mutter leider ihre Krampfadern vererbt hat, habe ich die „Pille“ nie in Erwägung gezogen, sondern verhüte schon seit 15 Jahren mit der Kupferspiralle.
    Jetzt bin ich aber an einem Punkt angelangt, wo es mir wurscht ist, was meine Venen dazu sagen und habe am 23. November einen Termin bei meinem Doc, um mir eine Pille verschreiben zu lassen – ausschließelich wegen meiner Haut ! Ich möchte endlich außer Haus gehen können ohne mich vorher schminken zu müssen !!!!! Da ich ansonsten mit meinem Äußeren zufrieden bin und nur diese sch… Akne mein Selbstwertgefühl extrem ankratzt, versuch ich es mal auf diesem Weg. Bevor ich eine „Akneoma“ werd …. *gg* !
    Werde auch dann in ein paar Wochen berichten !
    glg

  74. @jojo, ich nehme auch das duac akne gel; hat dir dein arzt genau gesagt, warum du es benutzen sollst?

    mein problem sind nicht die pickel, sondern die narben. ich bin 15 jahre alt und habe eher narben als pickel, und weiß nicht was ich dagegen tun soll.
    hat jemand einen rat gegen narben? gibt es dafür ebenfalls crémes?
    bitte helfen, wenn ihr irgendeinen tipp habt! danke

  75. Hey Leute,
    habe in der Pubertät diese lässtigen Pickel bekommen,Gesicht,Decoltier, u Rücken.
    Mit 18 fing ich an die Pille Yasmin zu nehmen,Pickel verschwanden die Haut war super. Mit 24 Jahren setzte ich sie dann ab ohne mir Gedanken zu machen.
    So und dann….aaaa meine Haut wurde so schlecht wie noch nie,das ganze Gesicht war voll und extremen Haarausfall.
    Dies dauerte fast 1 Jahr bis ich wieder einen regelm Zyklus bekam,dann wurde die Haut auch etwas besser aber niemals so wie mit der Pille,war in Kosmetischer Behandlung,was sehr wichtig ist für die richtige Pflege u leider sehr teuer.
    Heute fast 26 Haut verändert sich immer kurz vor der Periode,danach etwas besser……aber mein Lebenlang diese scheiß Hormone schlucken nein Danke,überlegt euch das echt.
    Versucht eure Haut gut zu Pflegen mit Anleitung der Kosmetikerin keine Supermarktprodukte. Lg Bianca.

  76. Ich war heute beim Frauenarzt weil ich mich für die Pille entschieden habe.
    Ich habe zuvor noch nie ne Pille genommen. Aber wenn ich meine Tage bekomme habe ich kurz davor und währenddessen STARKE bauchschmerzen. Dann habe ich auf nichts Lust und liege nur im Bett. Außerdem bin ich sehr launisch und mach jeden dumm an. In letzter Zeit bekomme ich meine Periode eh immer zu spät. Meistens 1 -2 Wochen später als sie eigentlich kommen sollte. Könnte eigentlich am Stress liegen (Schule & Freund). Naja, außerdem habe ich gelesen dass die Pille gut gegen Akne helfen soll. Ich hab seit langer Zeit schwierigkeiten mit meiner haut. Und genauso wie manch andere von euch hab ich VIELES dagegen versucht. Vor etwa einem Jahr hab ich vom hautarzt ein antibiotika verschrieben bekommen (Skid hieß es glaub ich). Es hat wirklich super geholfen. Irgendwann meinte mein Hautarzt ich bräuchte keine weitere Einnahme davon und sollte lieber mit einer speziellen Salbe weiterbehandeln, damit die Akne nicht wiederkommt. Aber was war? Die Akne kam wieder. Zwar nicht so schlimm wie ich damals hatte vor etwa 2 Jahren. Ich habe zwar weniger Pickel, aber dafuer richtig dicke entzuendete Dinger im Gesicht. Und ehrlichgesagt die Teile machen einen wirklich fertig! Ich bin eh so eine die ständig irgendwelche Sachen daran ausprobiert wie es am besten weggeht. Aber nichts hat sonderlich viel geholfen. Ich hoffe nun, dass die Pille auch gut dagegen hilft. Ich will endlich wieder schöne Haut! Es ist zum verzweifeln! Und man schämt sich wirklich sehr deswegen, weil man die anderen Leute um sich herum sieht, die alle superschoene Haut haben. Ich werd da immer total neidisch. Naja. Mein Frauenarzt hat mir die Pille „CHARIVA“ verschrieben. Er meinte die soll auch ziemlich gut fuer eine gesunde Haut und fuer schoene Haare sein. Kann mir evtl. jemand sagen ob da auch wirklich was dran ist? Und/Oder eigene Erfahrungen mit „CHAVIRA“ erzählen? Ich freu mich wirklich sehr darueber.

  77. Ich habe über 10 Jahre (seit ich 15 bin) die Belara genommen, sie hat meine Haut nicht porentief rein gemacht, aber ich konnte damit leben. In den letzten Jahren hatte ich eigentlich keine Pickel mehr und dachte, diese Zeit sei eben einfach vorbei. Da ich allerdings immer stärkere Kopfschmerzen während meiner Tage bekommen habe (in den letzten Monaten starke Migräne) habe ich die Pille abgesetzt.
    Seitdem keinen Tag Kopfschmerzen, aber leider wieder Pickelchen und Mitesser. Habe nun die Wahl: Pickel oder Migräne.
    Würde nun gern eine andere Pille ausprobieren, aber die Wunderheilung gibt es wohl nicht. Was ich allerdings sagen kann ist: Der Weg, die Pille kurzzeitig zu nehmen um Pickel wegzukriegen und sie dann sofort wieder abzusetzen und mit Kosmetik weitermachen – das wird leider nicht klappen. Dann doch lieber für eine dauerhafte Einnahme der Pille entscheiden oder gar nicht erst anfangen.
    LG

  78. hey
    also ich leide seit dem 9. lebensjahr an akne.
    inzwischen bin ich 13. & halte es einfach nicht mehr aus,
    man wünscht sich glaube ich auch was anderes als jugentliche,
    mit nem verpickelten gesicht rum zulaufen & beleidigt zu werden unso.
    ich hab auch schon alles ausprobiert, salben cremes, & so zeugs.
    war auch mit 10 oder so beim hautartz aber durch die creme die er
    mir gegeben hat ist alles schlimmer geworden, jetzt hatte ich akne nuac gel, das hilft aber auch nicht wirklich. & heute habe ich termin gemacht, wegen pille hab aber auch ziemlich angst vor nebenwirkungen (haarausfall) weil das kann ich wirklich nicht gebrauchen.
    naja ich werds sehen, wies klappt unso!
    euch allen noch viel glück! 😉

  79. Hallo, ich bin 15 und genau wie ihr hab ich ein Problem mit meiner Akne. Also genau genommen hab ich nicht so das große Problem damit, aber die anderen. Sogar ein Freund von meinem Vater hat mir gesagt, ich soll mal zum Arzt.
    Hab ich dann auch gemacht. Der hat mir 2 Cremes verschrieben, die aber nach 1 Monat nicht so den riesen Erfolg gebracht haben. Also habe ich ein Medikament bekommen, dass ich heute zum letzten Mal einnehme. Von dem hätten mir die Finger-, Fußnägel und Zähne ausfallen können und ich hätte eine schlimme Darmerkrankung bekommen können. (Häufigkeit: Gelegentlich) Ich hab die ersten Tage oft deswegen geheult, weil ich so eine Angst hatte, auf einmal ohne Fingernägel und Zähnen dazustehen, nur weil andere meine Akne stört! Naja, also bis jetzt ist alles okay, und ich hoffe, dass das auch so bleibt. Dieses Medikament hat ein bisschen geholfen, aber auch jetzt hab ich noch viele Pickel.
    Ich muss nächste Woche nochmal zum Hautarzt, und bei der letzten Besprechung hat er schon gesagt, dass nach dem Medikament die Pille als nächstes in Betracht käme.
    Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die Pille nicht zu nehmen, aber dann dachte ich, dass ich sie vielleicht nur eine Weile nehmen könnte, bis die Pickel weg wären, und sie dann wieder absetze. Und um einen „Rückfall“ zu vermeiden, würde ich dann 1 mal im Monat zur Kosmetikerin gehen und mein Gesicht professionell reinigen lassen.
    Denkt ihr, das würde gehen?
    Ich habe zwar schon gelesen, dass jeder Mensch anders auf die Pille reagiert, aber vielleicht gibt es eine, die besonders auf die Pickel „zielt“ und auch für junge Mädchen geeignet ist?
    Natürlich werde ich da nochma mit dem Hautarzt drüber sprechen, falls ich mich dazu entschließe, aber vorher schon ein bisschen informiert zu sein kann ja nicht schaden, oder? 🙂
    Lieben Gruß

  80. Hab heute zum erstenmal die „Belissima “ genommen… bin mal gespannt,wie sich mein Hautbild verändet. Bin jetzt schon fast 20 Jahre alt und sollte schon langsam aus der Pubertät draußen sein.
    Die Antibabypille ist meine letzte Chance…
    hab 6 Jahre versucht auf einer anderen Art und Weise die Akne loszuwerden – erfolglos.
    Naja mal schauen .
    bin jedenfalls noch optimistisch…
    & den Heißhunger muss ich dann mit WASSER stillen 😉

  81. Hallo,
    also ich hab mit 15 angefangen die Pille zu nehmen und meine Haut ist eindeuting besser geworden.
    Über 6 Jahre hatte ich die Yasmin, ich hab sie echt gut vertragen.
    Dann wollte ich mal eine leichtere Variante ausprobieren (Yasminelle) und das war wohl ein großer Fehler:
    Nun habe Ich genauso wie ihr es beschreibt richtig schlimme Akne, alles ist entzündet.. Ich fühl mich einfach schrecklich..und kann nichtmal mehr normale Tops anziehn..

    Ich hoffe ein erneuter Wechsel hilft 🙁

  82. Nehme seit 2 Jahren die Valette für meine unreine Haut ,wegen vielen männlichen hormonen ,die aber nicht wirklich gut hilft.Der Arzt hat mir nun Belara verschrieben die hat ne andere zusammensetzung,mal gucken ob die besser ist .

    Lg

  83. Ich finde man sollte bei der ganzen Angelegenheit nie vergessen, dass die Anti-Baby-Pille dem Körper quasi die ganze Zeit „vorgaukelt“ er sei schwanger, man greift also in den Hormonhaushalt ein, was viele negative Nebenwirkungen haben kann. Meiner Meinung nach sollte man seinem Körper das nicht aus kosmetischen Gründen zumuten, sondern wirklich nur aus medizinischen Gründen und zur Empfangnisverhütung verwendet werden.

  84. Ich habe als ich 14 Jahre alt war angefangen die Pille (Valette) zu nehmen. Mir hat es gut geholfen, die Akne ist komplett verschwunden. Ich habe nicht wesentlich zugenommen und auch sonst ging es mir gut. Vor ungefähr 10 Monaten habe ich die Pille abgesetzt, da (aus welchen Gründen auch immer) meine Periode nicht mehr eingestzt hat. Erst seit dem habe ich meine Akne zurück 🙁

  85. Ich bin jetzt 14 Jahre und leide seit ca. 4 Jahren schon unter Akne..
    Das ganze nimmt mein Selbstwertgefühl wirklich sehr mit..
    Ich habe zwar keine Problome mit Mobbing oder keine Freunde oda so
    aber ich würde einfach gerne auch schöne Haut haben wie der Rest meiner Klasse ! Deshalb habe ich mich mal informiert über die Pille, ob sie gegen Akne hilft & habe dabei die vielen Vorteile und Nachteile herausgefunden..
    Ich habe schon extrem viele Cremes, Masken und sogar Bestrahlungen versucht aber nichts hat auch nur im geringsten angeschlagen, ich denke ich habe im Moment keine Alternative mehr die wirklich hilft außer die Pille.
    Ich würde wirklich gerne eure Meinungen hören wir ihr dazu steht..
    Die Pille gegen Akne oder nicht ?
    LG Ann-Kathrin

  86. Hallo Leute…
    habe auch diverse Erfahrungen mit Pillen wegen Akne gemacht…
    Mein Hautbild hat damals Diane erheblich verschlimmert!So schlimm war es vorher nicht.Richtige Bollen entzündet unter der Haut. Ist halt auch ne stärkere Dosierung bei der.
    Bin dann schnell auf leichtere Pillen umgestiegen aber es besserte sich die Haut nicht.
    !!!Alle die schlimmere Haut bekommen sollten vor dem Absetzen mal checken ob sie einen Darmpilz haben: Stuhlprobe abgeben und checken lassen…ist dieser erhöht kann es auch daran liegen.War damals zeitgleich bei mir aufgetreten.!!!!
    Mein Hautbild ist durch Belara gut geworden…aber leider habe ich auch einen Reizdarm und mein Körper reagiert auch auf diese: in Form von Launenhaftigkeit , Gereiztheit, schnell gestresst, Haarausfall , keinen Bock auf Sex( kann froh sein, daß mein Freund mich noch nich abgeschossen hat!) Blähbauch , Fressanfälle und auch ein paar Kilos zugenommen, Kopfschmerzen…
    Ob das alles an der Pille liegt ist fraglich.
    Aber für Pickel kann ich nur sagen haben meiner Schwester und mir die Belara geholfen und einer Freundin von mir die Valette..
    Jeder Körper is anders und ich denke jede Frau sollte sich den Darmzustand kontrollieren lassen um abzuchecken ob sie die Pille deswegen nicht verträgt.
    Vielleicht hilft auch ja auch mein Kommentar bei der Auswahl…
    Ich überlege auch ob ich die Pille absetze…wegen der Launenhaftigkeit dem spröden trockenen Haar aber ich leide dann wieder unter Pickeln…
    Is auch ne schwere Entscheidung für mich, ich denke man sollte den Körper nicht sooft den Wechseln aussetzen…

  87. Hallo Hilfee! Du musst umgehend zum Frauenarzt, und zwar Endokrinologe! Lässt Dir deinen Hormonespiegel überprüfen lassen, weil Hirsutismus durch zu hohe Testosteronwerte entsteht. Ich hatte es auch als ich 15 war! Ich musste Diane 35 sechs Monate lang annehmen, aber die Pille hat bei mir WUNDER gewirkt! Ich habe weder zugenommen, noch mich schlecht gefühlt. Nur am Anfang (erste Woche) hatte ich ne leichte Übelkeit. Aber ich war genauso deprimiert, wie du und mir war eigentlich egal, ob mir übel war oder nicht…. hauptsächlich Pickel weg! Ich wünsche Dir viel Erfolg! Du schaffst das!
    Viele Grüße, Dagi

  88. hallo!
    Ich bin 29 Jahre alt und habe seit 16 Jahren Akne, auch mit schlimmen Knötchen, Seborrhoe und mittlerweile Narben. Durch die Pille-egal welche- wurde es eigentlich nie wirklich besser.Während der SchwangerschafT allerdings hatte ich reine,schöne Haut, was mich wundert, denn die Pille ahmt ja diesen hormonellen Ausnahmezustand nach ?!!
    Jetzt, 6 Monate nach der Geburt ist es so schlimm wie eh und je. Ich möchte einigen unter euch raten es mit B.P.O Salbe zu versuchen( Benzoylperoxid), von Combustin z.B., es ist das einzige Mittel, das wirkt und hilft, die Akne in den Griff zu bekommen. Ganz ohne Pickel ist man dann auch nicht, aber die Knoten und sonstigen Entzündungen gehen stark zurück( bis auf „gewisse“ Tage verschwinden sie völlig!). Dazu nur eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die nicht reizend wirkt.
    Liebe Grüße

  89. Hallo, ich bin zurzeit 14 Jahre alt und habe seit ich 10 Jahre alt bin STARKE! Akne. Ich war schonmal beim Hautarzt, der hat mir TEURE! Salben, Cremes usw. aus der Apotheke verschrieben, die meine Pickel nur entzündet haben. Ich habe zudem auch noch Mitesser und viele Knoten! Außerdem leide ich an Hirsutismus bzw. bin daran erkrankt. Seit mehreren Wochen denke ich nach, mal eine Frauenärztin aufzusuchen, die mein Blut auf die Werte meiner Hormonen (besonders der männlichen -.- ) überprüft. Ich bin die einzige aus meiner Klasse/Schule die solche Probleme hat und leide nun seit dem 10 Lebensjahr daran. Seitdem war ich nicht Schwimmen (da auch Akne auf dem Rücken), traue mich nicht soo oft an die Öffentlichkeit (wenn dann nur mit Make-Up und brauche für dieses jeden Morgen 2 h. Diese ganze Sch*isse kotzt mich echt an! Ich habe vor mal ins olarium und in die russische Sauna regelmäßig zu gehen, leider traue ich mich das auch nicht ganz, da mein Make-Up da wieder ab muss. Im Großem und Ganzen habe ich die Hoffnung schon verloren, dass diese Biester irgendwann mal weggehen. So haben sie mir mein ganzes Selbstwertgefühl, meine Jugend, meine Haut und meinen Spaß verdorben. Ich will auf keinen Fall die Pille nehmen. Da ich da Risiko nicht eingehen möchte, 10 Kilos zuzunehmen, Haarausfall zu bekommen (habe ich schon so), oder dass sich mein Hautbild NOCH DOLLER verschlechtert, als es jetzt schon ist. Dann werde ich zu einer Witzfigur in der Schule, die ich wegen MEINER AKNE schon bin. Ich wünschte mir sie wäre weg, dass ich eines Tages aufwache und sie weg ist.. Wie oft ich schon gebetet habe, alles mögliche, und so muss ich mich schon seit ich 10 bin quälen, obwohl die Jugend ja sooooo toll sein sollte: Erste Liebe, erstes Mal, viele schöne Sachen. Naja.. ich wünsche euch viel Glück.. ich habe jedenfalls die Hoffnung verloren. Tschüs 🙁

  90. Vorsicht: Akne durch Valette!
    Ich hatte immer eine perfekte, reine Haut. Ich habe mit 15 angefangen, die Pille zu nehmen (Valette). Es war auch immer alles super. Jetzt habe ich mit 22 Jahren plötzlich schmerzenden Pickel mit festen Verknotungen unter der Haut. Sonst ist meine Haut eigentlich sogar weiterhin ok, aber alle paar Tage kommt irgendwo solch ein entzündlicher Pickel. Ich habe alles versucht: Hautarzt, diverse, schweineteure Kosmetika, Kosmetikerin, gesunde Ernährung etc. – es hat einfach NICHTS geholfen! Jetzt habe ich vor einigen Wochen die Pille abgesetzt (weiterhin Valette) – seitdem hat sich NICHTS mehr entzündet! Ich habe das Gefühl, dass meine Haut sich gerade extrem erholt. Auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer, meine Laune ist blendend, Wassereinlagerungen verschwinden und mein Körper wird schlanker.
    Mein Fazit: Nach 8 Jahren pausenloser Pilleneinnahme war’s das jetzt. Ich werde meinem Körper diese Hormonbomben nicht mehr antun und auf andere Verhütungsmittel umsteigen.

  91. Hallo,

    ich bin nun 15 Jahre alt und habe die Pille mit 13 angefangen.
    Als erstes hatte ich die Bella Hexal 35, die natürlich super dafür war
    meine Akne weg zubekommen. Doch nach 5-6 Monaten hatte ich bis zu
    11 kg zu genommen. Ich denke zwar nicht das es nur an der Pille liegt
    ( da ich ja auch viel gegessen habe ) trotzdem habe ich sie abgesetzt.
    Vor einer Woche bin ich dann zu dem entschluss gekommen mir eine neue
    Pille zu besorgen , da meine Akne schlimmer als je zu vor war.
    Nun probiere ich die „Yasmin“ aus & hoffe das ich diesmal nicht mehr
    zunehmen , denn das zunehmen kann ich mir jetzt nicht mehr leisten :p

    Die Pille wirkt bei jedem anders aber ich denke das die Akne davon gut
    weg geht. Nur aufpassen!! > Nicht zu viel essen :p <

    Liebe grüße.

  92. Ich habe von der Valette ebenso zugenommen: ganze 10 kg. Nachdem ich meinen Frauenarzt auf diese Tatsache angesprochen habe, wurde mir mitgeteilt, dass die Gewichtszunahme nichts mit der Pille zu tun habe. Allerdings habe ich nach dem Absetzen von Vallette nach ca. 2 Monaten 4 kg und danach noch mal innerhalb von ca. 4 Monaten die restlichen 6 kg verloren. Ohne mein Gewicht umzustellen versteht sich. Meine Haut war allerdings „porentief rein“, wie es so schön heisst. Leider ist meine Haut aufgrund der schnellen Gewichtszunahme aber auch an einigen Stellen gerissen und ich habe das Gefühl, dass sie ansonsten auch etwas schlaffer geworden ist.
    Ich würde die Valette logischerweise nie wieder nehmen.

    Allerdings sollte dazu gesagt werden, dass jede Pille bei jedem Menschen anders wirkt.
    Aber falls jemand merkt, dass er zunimmt, würde ich zumindest den Gedanken in Erwägung ziehen, die Pille abzusetzten.

    Jetzt habe ich die Ergalea verschrieben bekommen, weil mich mein schlechtes Hautbild stört. Mal sehen, wie diese Pille jetzt wirkt. Ich hoffe, davon wird mir nicht übel ich nehme nicht zu.

  93. Ich hab die Valette genommen. Ich hatte tolle Haut auch während ich meine Tage hatte. Ich hab mich aber wie ein Hormonmonster gefühlt. Ich hatte min. 5-6 kg mehr auf den Rippen, bin wegen Kleinigkeiten ausgeflippt und hab wegen jedem Scheiß angefangen zu heulen. Jetzt hab ich die Aida, meine Haut ist wieder schlechter, aber dafür gehts mir sonst richtig gut…

  94. Ich hatte schon mehrere sorten an Pillen die Valette, Belara und seit längerem die Ergalea.
    Ich habe schon zeit meinem 13 Lebensjahr sehr starke Akne und bis her hatte mir kein Produkt ob Pille, Waschgel oder Salben eine Besserung auf dauer gebracht.
    Ich bin heute 31 Jahre und Mutter von 3 Kindern und hatte schon mehrer tiefs wegen meiner Haut.
    Am besten half mir die Pille Ergalea, durch diese verschwanden sogar die dicksten Knoten in meiner Haut. Auch meine Regelblutung die sonst extrem stark war, schwächte komplett ab.
    Negativ war für mich das ich das Gefühl hatte ich würde immer mehr zunehmen. Deshalb habe ich die Pille nach 1,5 Jahren einnahme wieder abgesetzt.
    Natürlich kam die Akne immer stärker zurück samt diesen egelhaften Knoten.
    Das ist meine Erfahrung über Pillen,
    hoffe es hilft jemanden

  95. heyy ich habe mir die pille BELISSIMA verschreiben lassen und habe seit dem sehr viele pickel bekommmen obwohl mein artzt gesagt hat die wären angeblich gegen pickel.
    ich habe die pille dann mal ausgesetzt und ich der zeit habe ich keine pickel mehr bekommen also liegt das an der pille ich werde mir jetzt ne andere verschreiben lassen

  96. Hallo,
    ich selbst hab die Erfahrung gemacht, dass die Valette mir eine tolle Haut
    bereitet hat während der Einnahme, aber auch schlimmste Migräne,
    büschelweise Haarausfall.
    Das Absetzen dieser Pille besserte den Haarausfall nicht, die Haut entwickelte zum 1. Mal in meinem Leben eine schwere Akne, ich sehe auch
    nach 1,5 Jahren absetzen aus wie ein Streuselkuchen im Gesicht und auf
    dem Rücken.
    Der Haarausfall wurde nur geringfügig besser.
    Die Migräne verschwand allerdings wieder.
    Ich kann nur sagen diese Pille war und ist für mich meine ganz persönliche
    Katastrophe.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare