Aknewelt.de Produktbewertung

Zurück   Akneforum gegen Pickel > Behandlung von Innen > Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 01.11.2016, 21:33
 
Registriert seit: 13.05.2016
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard Zusammenhang zwischen Akne und Ernährung

Ich habe einen interessanten Artikel über den Zusammenhang von Akne und Ernährung gefunden. Dieser ist auf Springer Medizin veröffentlich und zeigt deutlich den Zusammenhang zwischen der westlichen Ernährung und Akne. Es wird auf verschiedene Bereiche der Ernährung eingegangen, durch die Akne begünstigt wird. Glykämischer Index, Molkeproteine und das Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 Fettsäuren. Zudem werden Empfehlungen gegeben, welche Lebensmittel zu meiden und welche zu bevorzugen sind.
Teilweise ist der Text ganz schön kompliziert für Laien, finde ich. Aber es wird immer wieder das wesentliche zusammengefasst, so das man weiß worauf man achten sollte.

Der Autor Prof. Dr. Melnik hat einige Studien zu diesem Thema veröffentlicht.

Vielleicht hilft es ja einigen Leuten die sich genau so wie ich täglich den Kopf darüber zerbrechen, was man denn nun essen kann um seine Akne nicht noch mehr zu fördern.

Ich probiere es auf jeden Fall mal aus. #hoffnungsvoll

Hier noch der Link: Acne vulgaris und die Rolle der Diät - Springer Professional Media, Bereich Medizin
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 02.11.2016, 03:24
pm2 pm2 ist offline
 
Registriert seit: 03.06.2005
Beiträge: 2.773
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 67 Danke für 61 Beiträge
Standard

Herr Prof. Dr. Melnik macht einer der wenigen wichtige Grundlagenforschung
auf dem Gebiet der Akne/Ernähung.

Trotzdem würde ich Vollkornbrot, Müsli und Thunfisch niemals pauschal im Rahmen einer Akneernährung empfehlen.
Auch das Thema glykämischer Index muss differenziert gesehen werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Glyk%C...r_Index#Kritik
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 03.11.2016, 21:27
 
Registriert seit: 13.05.2016
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Warum kein Vollkornbrot, Müsli und Thunfisch?

Zu der Kritik am glykämsischen Index bei Wikipedia. Bei dieser geht es ja eher darum, ob der glykämische Index dazu geeignet ist eine geringere Kalorienzufuhr zu erreichen. Es geht ja bei der empfohlen Ernährung nicht um eine Gewichtsreduktion durch die Reduktion Kohlenhydraten, sondern darum Lebensmittel die den Blutzuckerspiegel und damit den Insulinspiegel stark ansteigen lassen, möglichst zu meiden. Es wird in dem Artikel auch geschrieben, dass der glykämische Index im Zusammenhang der glykämischen Last betrachtet werden muss.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.11.2016, 17:38
pm2 pm2 ist offline
 
Registriert seit: 03.06.2005
Beiträge: 2.773
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 67 Danke für 61 Beiträge
Standard

Also Glutengetreide ist direkt nach Milchprodukte der zweitgrösste Akneauslöser
im Ernährungsbereich. Sollte eigentlich jeder Hautarzt wissen.

Kaum noch Akne durch Brotverzicht
http://www.akneforum.de/topic/2097-n...-nicht-klappt/

Ok, wenn Thunfisch, dann nur nicht der mit Sonnenblumenkernöl (zuviel Omega6) aus der Dose.
Ansonsten ist Thunfisch bei Histaminproblemen nicht erlaubt. (ist aber eher selten).
Thunfisch ist eher mit Schwermetallen belastet als z.b. Lachs, aber in der Regel
werden die Grenzwerte eingehalten. Thunfisch aus West*pazifik und Atlantik soll
ansonsten eine gute Qualität haben.


Zum Glyx Theorie

Sammelthema Ernährung (ehemals: Das Low-Carb-Thema)

Sammelthema Ernährung (ehemals: Das Low-Carb-Thema)

http://wholehealthsource.blogspot.de...mic-index.html

http://wholehealthsource.blogspot.de...mic-index.html

Wie schnell/stark der Blutzuckerwert durch Kohlenhydrate steigt hängt stark davon
ab die es zubereitet wird und mit welchen Nahrungsmittel es ggf. im Verbund
gegessen wird. Kaum jemand isst z.B. Kartoffeln ohne alles.
Meistens kommt eine Fett und Eiweisskomponente dazu, welches den Anstieg
der Blutzuckerwerte deutlich zum Positiven verändern kann. Dies berücksichtigt
die glykämische Last nicht. Kh von Früchte oder Fruchsaft nach einer fetthaltigen Mahlzeit
wirken ebenfalls anders, der Blutzuckeranstieg ist langsamer.
Für Personen, welche z.B. sowieso schon auf Milchprodukte oder Glutengetreide verzichten,
sind Reis oder Kartoffeln eine wichtige Alternative, da ist Glyx erstmal relativ egal.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.12.2016, 08:35
 
Registriert seit: 17.06.2016
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Akne und die Ernährung haben definitiv einen Zusammenhang, aber immer sagen die Arzte man soll Medikamente nehmen, wenn es auch einfacher geht - einfach die Ernährung ändern. Medikamente helfen auch - aber ich denke eher oberflächlich. Und wenn man sie absetzt, kommt das Problem wieder. Weniger Zucker, weißes Mehl und andere raffinierte Kohlenhydrate, und mehr Obst und Gemüse.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 02.01.2017, 10:28
 
Registriert seit: 02.01.2017
Ort: München
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Gesunde Ernährung

Ja, eine gesunde Ernährung ist für das gesamte Wohlbefinden sehr wichtig, nicht nur für die Haut. Es gibt sicher auch Zusammenhänge zwischen etwa Übergewicht und Hautproblemen etc. Ich würde aber auch nicht Getreide und Milchprodukte generell verteufeln, solange man sie in einem überschaubaren Maß zu sich nimmt.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 08.01.2017, 22:05
 
Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich glaube auch, das es da auf jeden Fall einen Zusammenhang gibt. Allerdings darf man das auch nicht überbewerten. Ich habe das in meiner schlimmsten Aknezeit auch mal ein halbes Jahr gemacht und mich die verdächtigen Nahrungsmittel weggelassen. Es ist schon eine Besserung eingetreten, aber keinesfalls hat die Ernährungsumstellung meine Akne geheilt. Nichts desto trotz sollte man so oder so darauf auchten, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 24.01.2017, 08:49
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich glaube es gibt keinen Zusammenhang, denn dann müsste ich die schönste Haut haben und jeder der ungesund isst, müsste Akne haben. Kenn viele die nur Blödsinn essen und ne super Haut haben. Ich achte total auf meine Ernährung, mache Sport und hab trotzdem schlechte und fettige Haut. Einfach Veranlagung.

Aber lass mich gern vom Gegenteil überzeugen, nur bis jetzt konnte das keiner.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 29.01.2017, 00:12
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ein ausgewogene Ernährung, 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag, Relativ Häufiges Gesicht Waschen. Die Hände nicht ins Gesicht lassen sind alles Sachen die Akne verringern können.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 29.01.2017, 08:36
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Montabiew Beitrag anzeigen
Ein ausgewogene Ernährung, 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag, Relativ Häufiges Gesicht Waschen. Die Hände nicht ins Gesicht lassen sind alles Sachen die Akne verringern können.
Gerade bei Akne sollte man sich sein Gesicht nicht zu oft waschen, da es die Haut auch reizt. Ich wasche mich 2x am Tag mach Heilerdemasken, habe zig Cremes probiert. Trinken tu ich auch genug. Einfach Veranlagung, da kannst dir 1000 x am Tag das Gesicht waschen. Sorry aber der Ratschlag öfter wascheb geht mir schon am Geist, als würden sich alle Aknepatienten nicht ordentlich waschen, dabei achten die zum Großteil viel mehr darauf als Nichtbetroffene!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Disskusion über Ernährung, Vitamine und Hormone im Zusammenhang mit Akne Unlock Ernährung 34 25.11.2015 17:39
Zusammenhang von Akne und Ernährung kommt langsam in der Mainstream Presse an Gabriel Ernährung 5 16.04.2013 01:55
Schlafrythmus und Akne - Zusammenhang? Tom2203 Ernährung 26 10.07.2012 15:35
An alle weiblichen Leidensgenossinen: Zusammenhang zwischen Akne und Zyklus Märzblume Aknepille + Antiandrogene 26 04.03.2009 15:57
Zweifel: Zusammenhang zwischen Psyche und Akne? Jade Fragen, Tipps und Tricks 5 23.09.2007 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1