Aknewelt.de Produktbewertung

Zurück   Akneforum gegen Pickel > Allgemeines Akneforum > Biographien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02.01.2017, 11:39
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Lächeln Neues Jahr, neue Haut... Hoffentlich

Hallo,
Ich bin Sarah, 27 Jahre alt und leide seitdem ich 13 bin mal mehr und mal weniger unter Akne. Wie so viele habe ich schon etliche Versuche hinter mir diese zu bekämpfen. Cremes, Wässerchen, Antibiotika, BPO, die Pille, ...die ganze Bandbreite. Habe zu meiner Akne jedoch trotzdem eine trockene Haut, die gar nicht so einfach zu pflegen ist. Mein Hautarzt hat mir mit 16 schon einmal ISO angeboten, was ich aber dankend abgelehnt hatte, da die Nebenwirkungen mich total abgeschreckt haben. Bin jedoch nun auf dem Level, dass ich sogar diese in Kauf nehme. Bevor die ersten Fältchen kommen, hätte ich gerne einmal im Leben hübsche Haut. Habe für Donnerstag einen Termin beim HA, der mir damals schon ISO geben wollte (was ärger ich mich so viele Jahre weggeworfen zu haben) und brauche in kommender Zeit bestimmt einige Tips und guten Zuspruch von euch. Bei meinem Glück kann ich mir denken, dass die AV recht heftig wird. War bei BPO auch der Fall. Hab schon ein wenig Bammel vor den Nebenwirkungen, aber irgendwie bin ich auch gespannt ob ISO wirklich hilft und ob ich endlich eine Zukunft ohne diese hässlichen, teilweise schmerzenden Pickel und Mitesser haben kann. Drückt mir die Daumen Hab da auch schon eine erste Frage: Kann ich mich jetzt schon in irgendeiner Art auf ISO vorbereiten? Cremes bunkern? Welche Lippenpflege würdet ihr raten? Pflege aktuell mit Kokosöl, reicht das?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 05.01.2017, 19:32
Ria Ria ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.781
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 325 Danke für 322 Beiträge
Standard

Hallo Sarah,

Iso wird auf jeden Fall früher oder später helfen. Ob auf Dauer kann man nicht vorhersehen, ebensowenig wie die Nebenwirkungen oder eine mögliche AV.
Es gibt Wahrscheinlichkeiten, dass die Nebenwirkungen nicht so krass ausfallen, wenn du eine möglich niedrige Einstiegsdosis wählst, erst mal schaust, wie es wirkt und verträgst, bei Bedarf steigerst und zum Ende der Therapie langsam ausschleichst.
Falls die AV heftig ausfallen sollte, kannst du dir zusätzlich ein äußerliches Antibiotika dazu verordnen lassen.

Vorbereiten auf Iso kann man sich eigentlich nicht. Möglichst nur mild reinigen und gut pflegen. Wen du mit Kokosöl zurecht kommst, spricht nichts dagegen. Auf ausreichend Lichtschutz achten, auch im Winter, z. B. mit Eucerin DermoPurifyer therapiebegleitende Feuchtigkeitscreme LSF 30.
Für die Lipen finde ich am besten Produkte mit echtem Bienenwachs, z. B. Burt´s Bees Beewax Lip Balm.

Allgemeine Infos zur Iso-Therapie gibt es noch hier: ISOTRETINOIN: Bitte zuerst lesen, bevor man ein Thema eröffnet!
und im Unterforum "Isotretinoin".
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10.01.2017, 11:13
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für deinen Rat, Ria. Werde schauen, dass ich mir die Lippenpflege zulege.
Der Arzt hat 10mg für 3 Monate verordnet. Hört sich sehr wenig und kurz an, mal schauen ob es was bringt. Muss jedoch noch auf einen Gyn-Termin warten für die Bestätigung der Verhütung.
Bis dahin hat der Arzt mir Epiduo (für abends) und einen Alkoholtupfer (für morgens) verschrieben, womit ich aber nach knapp einer Woche schon arge Probleme habe. Lasse es wohl zu kurz einwirken und es verteilte sich durchs ganze Gesicht worauf ich jetzt mega schuppe und das obwohl ich die zwei Dinge wirklich sehr sparsam verwende. Hoffe ich bekomme das irgendwie in den Griff, ist nämlich ein wirklich unangenehmes Gefühl.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.01.2017, 13:08
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Hi Sarah!

Bei mir lief es so ähnlich wie bei dir. Ich habe im Dezember mit Iso angefangen (20mg/Tag). Empfehlen kann ich dir die Pflege von Avene Hydra Cleanance, spezielle Pflege für die austrocknende Aknetherapie.
Nebenwirkungen hab ich fast keine, bin mir sicher dass du bei deiner Dosierung keine bekommen wirst. Denke aber das 10mg für 3 Monate zu wenig sind. Musst du monatlich zum Bluttest? Hat dein Arzt gesagt, dass du erhöhen kannst?
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
iso, neuling

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gegen unreine Haut neues Produkt keule1982 Äußerliche Aknetherapie + Hautpflege 3 15.08.2013 09:56
meine Haut und ich...jetzt werden wie hoffentlich Freunde manamana Biographien 3 15.01.2010 19:03
1 Jahr nach abschluss meiner Iso Therapie. (Gereizte / rote haut) sam23 Roaccutan/Isotretinoin 8 19.04.2009 20:26
Iso- nun ist Haut nach einem Jahr wieder schlechter - Pickelschübe- Problem mit HA Helleri Roaccutan/Isotretinoin 19 08.02.2009 19:31
Frohes neues Jahr euch allen! Angel-088 Plauderecke 12 13.01.2008 17:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1