Aknewelt.de Produktbewertung

Zurück   Akneforum gegen Pickel > Allgemeines Akneforum > Biographien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2011, 15:00
sasa sasa ist offline
 
Registriert seit: 13.07.2010
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard FALSCHE DIAGNOSE - Hautklinik - Allergie

Hallo,

heute möche ich euch mal meine Geschichte erzählen!

Ich habe schon immer mit Pickeln zu kämpfen gehabt. Ich bin jetzt 25 Jahre alt und angefangen hat alles natürlich mit der Pupertät. Je älter ich wurde, umso mehr habe ich mich über die Pickel geärgert. Ich habe es einfach nicht verstanden warum diese nicht weniger wurden!

Anfang letzten Jahres habe ich mir dann fest vorgenommen, etwas dagegen zu unternehmen. Ich bin zum Hautarzt gegangen. Dieser hat eine Akne festgestellt. Für mich war das ein Schock, wel ich wusste, dass diese nur sehr schwer zu bekämpfen ist. Also habe ich mich auf die Suche nach Möglichkeiten begeben und bin dadurch auch auf dieses Forum gestoßen. Habe mich dazu entschlossen Produkte von Avene zu benutzten, unter anderem die Triacneal. Meine Haut wurde nur kurze Zeit besser. Eine ständige Rötung und Entzündung haben mich aber stets begleitet, auch wenn ich mal bisschen weniger Pickel hatte.
Ich war natürlich nach einem halben Jahr immer noch nicht zufrieden mit meinem Hautbild und bin erneut zum Hautarzt. Die ständige, wenn auch nicht immer intensive Rötung und Entzündung der Haut, haben den Arzt dann dazu veranlasst mich in eine Hautklinik zu überweisen!!!

Die Hautklinik war mein Retter!! Dort wurden sehr viele Test mit mir gemacht. Ich muss dazu sagen, dass ich eine Neuroderitis habe. Der Hautarzt hat jedoch eine Akne bei mir festgestellt, obwohl die Neurodermitis bekannt war. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass man auch Pickel von der Neurodermitis bekommen kann, und der Arzt anscheinend auch nicht, was mich sehr ärgert!

In der Hautklinik wurden sehr viele Tests mit mir gemacht. Unter anderem auf Allergien. Und siehe da, das Problem ist gefunden: Ich bin unter anderem gegen Duftstoffe, Wollwachs etc. allergisch!
das heißt für mich nun eine Umstellung aller Pflegeprodunkte. Es sind ja fast überall Duftstoffe drinne. Egal ob Deo, Shampoo, Duschel, Creme..... Vor allem muss man bei Waschpulver vorsichtig sein. Man liegt die ganze Nacht auf einem Kissen das mit Duftstoffen benetzt ist. Ich habe es am eigenen Gesicht erlebt, wie sich dies auswirken kann!
Aber ziehe da, eine konsequente Umstellung hat eine wirkliche Besserung des Hautbildes ergeben!

Ich würde wirklich jedem raten, gerade denjenigen die problematische Haut haben, auf solche allergieauslösenden Stoffe zu verzichten. Aber vorsicht, nicht wo hypoallergen drauf steht ist es auch drinne. Auch bei teuren Produkten kann man sich da nicht wirklich darauf verlassen.

Ich hoffe ich konnte ein Stück weiter helfen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2011, 15:28
Chri5 Chri5 ist offline
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Jaja, die falschen Diagnosen beim Hautarzt .. Als ich nen Besuch dort hatte, hat er sich meine Haut nichtmal angeschaut ! Er hat gefragt weshalb ich hier bin, dann sagte ich 'Sieht man das nicht?' und dann meinte er ganz trocken 'Achja, doch, die Pickel, richtig?' - selbst jetzt hatte er sie sich nicht genau angeschaut und druckte mir direkt ein Rezept aus - Der Besuch dauerte vielleicht 5 Minuten !
Ich habe durch Verzicht auf Waschgels etc. auch große Erfolge erzielt !
Aber das mit den Duftstoffen im gewaschenen Kissen ist schon ziemlich hart, das muss ich schon sagen, wie empflindlich man doch auf manches reagieren kann, hart !
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2011, 15:57
Joker89 Joker89 ist offline
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 155
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Sehr interessanter Beitrag.

Wie ist denn sowas grundsätzlich? Kann man den eigenen Hautarzt von sowas überzeugen? Also ich habe die Idee mit einer Hautklinik schon länger, scheue mich aber aufgrund der hohen Kosten davor. Würde sowas einfach mal gerne durchchecken lassen. Nachher kommt sowas in 10 Jahren raus und ich ärgere mich weil ich Jahre meines Lebens verschenkt habe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2011, 16:08
Chri5 Chri5 ist offline
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Joker89 Beitrag anzeigen
Sehr interessanter Beitrag.

Wie ist denn sowas grundsätzlich? Kann man den eigenen Hautarzt von sowas überzeugen? Also ich habe die Idee mit einer Hautklinik schon länger, scheue mich aber aufgrund der hohen Kosten davor. Würde sowas einfach mal gerne durchchecken lassen. Nachher kommt sowas in 10 Jahren raus und ich ärgere mich weil ich Jahre meines Lebens verschenkt habe.
meines wissens kann man direkt beim hausarzt einen allergietest machen lassen, da überprüft er ne menge stoffe, also ob du allergisch bist.
in der hautklinik wird das aber sicher zuverlässiger sein !
bei starker akne wird das die krankenkasse sicher übernehmen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2011, 19:16
sasa sasa ist offline
 
Registriert seit: 13.07.2010
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Jocker89,

also bei mir wurde der Klinikaufenthalt von der Krankenkasse übernommen.
Ich konnte meinen Hautarzt davon überzeugen, indem ich ihm berichtet habe, dass ich den verdacht habe auf einiges allergisch zu reagieren. Ich habe dann ca. zwei monate eine dokumentation mit Fotos durchgeführt. Auf den Fotos war ja dann auch sehr deutlich zu sehen, dass meine Haut im Gesicht sehr entzündet, gerötet ist und sich ganz viele pusteln, pickel und papeln gebildet haben. Es war wirklich eine schlimme zeit! Der hautarzt hatt sich dann die fotos angeschaut und beschlossen, dass das im krankenhaus abgeklärt werden muss. Klar, er könnte es auch ambulant machen, aber die untersuchungen sind dann nur oberflächlich.
Ich muss aber dazu sagen, dass mir meine Nerodermitis für die einweisung geholfen hat, da ich deswegen eh schon eine sehr empfindliche haut habe.

lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alptraum Hautklinik klll Soziale und psychische Probleme 6 22.12.2010 02:35
Mein Besuch in der Hautklinik duke7 Äußerliche Aknetherapie + Hautpflege 4 08.04.2010 22:52
Falsche Freunde Steve1909 Soziale und psychische Probleme 9 30.12.2008 20:59
Post Diagnose sigh Fragen, Tipps und Tricks 0 05.05.2008 19:13
stuttgarter hautklinik J0rd4N Fragen, Tipps und Tricks 0 12.06.2007 18:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.