Aknewelt.de Produktbewertung

Zurück   Akneforum gegen Pickel > Behandlung von Innen > Aknepille + Antiandrogene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 03.01.2017, 17:19
Lul Lul ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Pille abgesetzt wegen Kinderwunsch - nun Angst vor erneuter Akne

Hallo ihr lieben,

Ich bin noch ganz neu hier, kenne das Forum aber von damals (vor knapp 7 Jahren) als ich die Pille Maxim abgesetzt hatte und dann eine leichte bis mittelschwere Akne bekommen hatte. Damals hatte sich das Ganze so geäussert, dass meine Stirn und mein Kinn übersät mit Unterlagerungen und Mitessern war.Außerdem war meine Haut unfassbar fettig und hat immer spätestens nach 10 Minuten geglänzt. Versucht habe ich damals Heilerde-Masken, Bierhefe-Tabletten , Totes Meer Salz, kurzzeitig BPO ( wie in der Packungsbeilage beschrieben) und so weiter.

Ich hab es damals nicht länger als 4 Monate ausgehalten und wieder die Pille genommen. Bis heute. Mein Mann und ich wünschen uns ein Baby, dementsprechend habe ich nach Absprache mit meiner FA die Pille abgesetzt. Nun habe ich wieder Panik , dass das Ganze von vorne anfängt, da mich das Ganze damals psychisch sehr mitgenommen hat.

Um mich jetzt vorzubereiten wollte ich euch um eure Meinung fragen.
Meint ihr ich sollte mit der BPO-Methode vorbeugend anfangen, damit es gar nicht zu dem Ausbruch kommt? Oder sollte ich sobald ich merke das meine Haut wieder anfängt extrem zu fetten damit anfangen?

Kann ich überhaupt vorbeugend was machen ?

Momentan ist meine Haut super (Dank Pille) und ich nutze von Babylove ein Waschgel und als Feuchtigkeitscreme die Avene Hydrance Optimale und das Balea Aqua Serum drunter..


Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten.

Lg Lul
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 05.01.2017, 18:08
Ria Ria ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.781
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 325 Danke für 322 Beiträge
Standard

Hallo Lul,

deine Befürchtungen sind durch das bevorstehende Hormonchaos nicht ganz auszuschließen aber vielleicht passiert ja auch gar nichts. Man weiß es halt vorher nicht. Falls die Haut sich verschlechtern sollte, muss es nicht gleich die Bpo-Methode sein.

Du könntest zuerst „Benzaknen Wash 5 %“ versuchen. Das ist eineWaschsuspension mit Bpo, die ein Waschgel ersetzt. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit wird sie wieder abgewaschen/-geduscht, was auch ganz praktisch bei Körperakne ist. Benzaknen Wash ist zwar nicht so wirksam wie Bpo-Gel, in leichten Fällen, bzw. zur Vorbeugung, vielleicht schon ausreichend.

Zusätzlich oder alternativ zu Benzaknen Wash, besonders gegen Mitesserbildung, kann auch Salicylsäure recht wirkungsvoll sein. Sie wirkt auch etwas entzündungshemmend und bedingt gegen fettige Haut.
BHA Peeling: Alle Fakten + Beste Produkte mit Salicylsäure
Skin Perfecting Peeling Liquid 2% BHA | Paula´s Choice

Falls es doch zu stärkeren Entzündungen kommen sollte, auf die Bpo-Methode umsteigen oder alternativ diese nicht ganz so stressige Methode mit Bpo 5% von „Lady21“. Erfolgreich gegen leichte bis mittelschwere Akne

Ich wünsch Dir Glück, dass es nicht allzu schlimm kommt…
LG
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ria für den nützlichen Beitrag:
Lul (05.01.2017)
  #3 (permalink)  
Alt 05.01.2017, 20:41
Lul Lul ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ria Beitrag anzeigen
Hallo Lul,

deine Befürchtungen sind durch das bevorstehende Hormonchaos nicht ganz auszuschließen aber vielleicht passiert ja auch gar nichts. Man weiß es halt vorher nicht. Falls die Haut sich verschlechtern sollte, muss es nicht gleich die Bpo-Methode sein.

Du könntest zuerst „Benzaknen Wash 5 %“ versuchen. Das ist eineWaschsuspension mit Bpo, die ein Waschgel ersetzt. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit wird sie wieder abgewaschen/-geduscht, was auch ganz praktisch bei Körperakne ist. Benzaknen Wash ist zwar nicht so wirksam wie Bpo-Gel, in leichten Fällen, bzw. zur Vorbeugung, vielleicht schon ausreichend.

Zusätzlich oder alternativ zu Benzaknen Wash, besonders gegen Mitesserbildung, kann auch Salicylsäure recht wirkungsvoll sein. Sie wirkt auch etwas entzündungshemmend und bedingt gegen fettige Haut.
BHA Peeling: Alle Fakten + Beste Produkte mit Salicylsäure
Skin Perfecting Peeling Liquid 2% BHA | Paula´s Choice

Falls es doch zu stärkeren Entzündungen kommen sollte, auf die Bpo-Methode umsteigen oder alternativ diese nicht ganz so stressige Methode mit Bpo 5% von „Lady21“. Erfolgreich gegen leichte bis mittelschwere Akne

Ich wünsch Dir Glück, dass es nicht allzu schlimm kommt…
LG
Tausend Dank für deine tolle und schnelle Antwort 😊 ich hoffe einfach, dass es ich das alles nicht brauchen werde aber fühle mich jetzt gewappnet.

Ist dieses Benzaknen Wash denn überhaupt effektiv wenn es denn nur kurz als Reinigung benutzt wird ?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.01.2017, 22:21
Ria Ria ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.781
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 325 Danke für 322 Beiträge
Standard

Bitte sehr! Vielleicht hilft es dir ja weiter.

Benzaknen Wash ist nicht als Reinigung gedacht, sondern ein apothekenpflichtiges Arzneimittel mit Bpo, welches eben auch reinigt um weitere Hautirritationen durch unötige zusätzliche Reiniger zu ersparen.
Wie gesagt, in leichten Fällen kann die Wirkung allein ausreichen. Sonst halt kombinierbar mit Bpo Gel oder Säurehaltige Mittel.

Infos auf der HP des Herstellers: Galderma
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ria für den nützlichen Beitrag:
Lul (06.01.2017)
  #5 (permalink)  
Alt 06.01.2017, 09:14
Lul Lul ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ria Beitrag anzeigen
Bitte sehr! Vielleicht hilft es dir ja weiter.

Benzaknen Wash ist nicht als Reinigung gedacht, sondern ein apothekenpflichtiges Arzneimittel mit Bpo, welches eben auch reinigt um weitere Hautirritationen durch unötige zusätzliche Reiniger zu ersparen.
Wie gesagt, in leichten Fällen kann die Wirkung allein ausreichen. Sonst halt kombinierbar mit Bpo Gel oder Säurehaltige Mittel.

Infos auf der HP des Herstellers: Galderma
Ich hab mich mal eben in der Apotheke darüber schlau gemacht und direkt auch gefragt, ob das in der Schwangerschaft verwendet werden darf. Darüber konnte sie mir aber keine genauen Angaben machen. Weißt du zufällig etwas darüber?

Lg
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 06.01.2017, 18:18
Ria Ria ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.781
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 325 Danke für 322 Beiträge
Standard

Hallo Lul,

ja, es darf auch in der Schwangerschaft angewendet werden. Im letzten Monat der Schwangerschaft und während der Stillzeit, wird allerdings davon abgeraten. Zumindest sollte es dann nicht im Brustbereich angewendet werden und eine Berührung des Babys damit sollte vermieden werden.
Benzoylperoxid (Bpo) kann in geringen Mengen durch die Haut in den Körper eindringen und wird dort zu Benzoesäure umgewandelt, welche aber auch natürlicherweise im Körper vorkommt. Übergänge in die Muttermilch sind möglich. Daten über (frucht-)schädigende Wirkung am Menschen liegen nicht vor.
http://www.galderma.de/wp-content/up...nd-2013-07.pdf

Letztlich liegt die Entscheidung über eine Anwendung in der Schwangerschaft bei dir.
Vielleicht ist es aber ja auch gar nicht nötig. In der Schwangerschaft kann die Haut ganz anders sein. Von den Hormonen her ist es ein Zustand, ähnlich wie unter der Pille. Erst einige Monate nach der Entbindung, bzw. Abstillen, setzt sich der natürliche Hauttyp wieder durch. Durch Hormonumstellung leider häufig begleitet durch (zeitweilige) oder auch längere Akneausbrüche. War bei mir auch so.

Nun hoffe ich für dich und deine Haut aber nur das Beste. Noch ist ja alles gut? Und vielleicht bleibt es so. Es gibt durchaus Frauen bei denen sich durch Schwangerschaft, Hautprobleme dauerhaft erledigt haben.

LG
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10.01.2017, 19:43
Lul Lul ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Vielen Dank für deine schnellen Antworten!

Ich hoffe dann mal einfach, dass ich es erstmal gar nicht benötigen werde

Ich hab übrigens von einer lieben Freundin, die ebenfalls nach dem Absetzen der Pille Akne bekam, den Tipp bekommen die Dermasence-Pflegeserie anzuwenden. Dadurch hat sie ihre Akne komplett weg bekommen. Ich habe es gar nicht glauben können als ich sie nach 3 Wochen gesehen habe.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 15.01.2017, 19:24
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Hallo Lul!
Ich kann deine Ängste total gut nachvollziehen, denn ich bin in genau derselben Situation. Ich habe die Pille (Maxim) letzte Woche nach 17 Jahren Einnahme mit einer kurzen Unterbrechung wegen Kinderwunsch abgesetzt und fühle mich im Moment auch total gestresst durch den Gedanken, dass meine Haut total unrein werden könnte. Ich habe eine schöne reine Haut, die sogar noch mal um einiges besser geworden ist, als ich vor 1 Jahr auf reizarme Pflege umgestellt habe.
Ich habe in den letzten Wochen ganz viel gelesen und mir schon mal einige Produkte wie BPO als Creme und Waschsuspension, AHA, BHA... zugelegt, falls es hart auf hart kommt. Mein Mann sagt, ich sei paranoid. :-D
Wann hast du die Pille abgesetzt?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Velandra für den nützlichen Beitrag:
Lul (15.01.2017)
  #9 (permalink)  
Alt 15.01.2017, 20:02
Lul Lul ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Liebe Velandra,

ich bin jetzt seit dem 3. Januar Pillenfrei !
Darf ich dich fragen wie es war als du wegen Kundenwunsch damals abgesetzt hast? Wie schnell hat es geklappt und wie war deine Haut ? Ich habe so viele Fragen
Und was genau meinst du mit AHA und BHA? Also welche Produkte ?
Ich hab mir auch schon bpo Creme und die Waschemulsion gekauft....hoffe jedoch so sehr, dass ich es nicht brauchen werde....


Lg
Lul
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16.01.2017, 15:31
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Hallo Lul,
sorry, da hab ich mich missverständlich ausgedrückt: Ich habe mit Anfang 20 mal kurzfristig die Pille abgesetzt, weil ich Single war. Damals habe ich recht schnell unreine Haut bekommen und sie deshalb direkt wieder genommen.
Bis jetzt durchgehend (bin 32). Nun habe ich sie am Donnerstag wegen Kinderwunsch abgesetzt.
Ich nutze jetzt seit einigen Wochen von Paula's choice das AHA (Glykolsäure) und BHA (Salizylsäure) als chemisches Peeling, das wird auch bei Akne empfohlen. Ich hoffe sehr, damit einiges retten bzw. verhindern zu können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
akneausbruch, maxim, pille

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
prämenstruelle Akne trotz/wegen Pille jul.i Aknepille + Antiandrogene 4 02.10.2012 17:33
Erneuter Versuch: Pille absetzen; Akne vorbeugen Tips! LuiVW Aknepille + Antiandrogene 10 16.08.2012 12:31
Pille Desmin 30 abgesetzt Akne! Melina_86 Aknepille + Antiandrogene 14 04.09.2010 18:27
Pille abgesetzt Akne irischa Aknepille + Antiandrogene 17 18.06.2010 18:21
Roa abgesetzt wegen OP -> Pickel kommen Hag2bard Roaccutan/Isotretinoin 1 01.07.2007 17:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1