Krankhaftes Pickel drücken – Skin Picking

Hin und wieder in das Gesicht zu fassen, das kennt jeder. Was aber wenn das Pickel drücken zur Krankheit, ja sogar zur Sucht wird? Experten sprechen von „Skin Picking“, quasi einem Zwang oder einer Sucht nach reiner Haut.

Bis zu 5,4 % der Bevölkerung sollen nach diesem Bericht betroffen sein. Die Patienten müssen sich ständig kratzen sowie Unebenheiten der Haut wie Wunden oder Pickel abpulen. In einem gewissen Rahmen handelt es sich um ein angeborenes Verhalten zu Selbstpflege. Einige Menschen können damit aber nicht mehr aufhören – dann wird die eigene Haut stundenlang bearbeitet.

Zeichen der Haut

Im Anschluss an die „Behandlung“ sieht die Haut oftmals richtig übel aus. Wenn sich der Patient dann nicht mehr auf die Straße traut oder sich sogar krank meldet oder die Schule schwänzt, kann von Skin Picking gesprochen werden. Wenn sich die Wunden entzünden oder sogar auffällige Narben bilden sollte das eigene Verhalten dringend reflektiert werden. Nicht wenige Menschen müssen dann sogar stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Ursachen

Die Ursachen werden im heutigen Schönheitsideal vermutet. Die Medien machen es vor: die Haut muss perfekt sein. Aber auch Verbindungen zu Zwangskrankheiten werden vermutet. Patienten fühlen sich oftmals unreinen und müssen deshalb zum Beispiel Pickel beseitigen. Andere Patienten bauen damit – zumindest vermeintlich – Stress und Anspannungen ab. Oftmals geht Skin Picking mit depressiven Phasen einher.

Wann Arzt aufsuchen?

Sobald das eigene Leben durch dieses Verhalten eingeschränkt wird sollte man seinen Arzt aufsuchen. Dieser entscheidet wie das Problem behandelt werden kann. Die Heilungschancen scheinen recht gut zu stehen.

forumInteressanter Beitrag im Forum: Das Pickel ausdrück abgewöhn Tagebuch

Hast du auch schon diesen Zwang gespürt? Hinterlasse ein Kommentar!

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.6/5 (29 votes cast)
Krankhaftes Pickel drücken - Skin Picking, 4.6 out of 5 based on 29 ratings


Die letzten Themen aus dem Akneforum:

107 Kommentare

  1. Elli sagt:

    Hey Leute!
    Ich bin so froh zu wissen, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin!
    Die ganze Zeit schon versuche ich damit aufzuhören, erleide aber immer wieder „Rückfälle“. 😛
    Bei mir sieht man zwar noch keine Narben, aber ich habe Angst, dass wenn es so weiter geht ich bestimmt welche bekomme….

    Mein einziger Tipp wäre, in eurem Zimmer oder eurer Wohnung zettel aufzuhängen, um euch daran zu erinnern, nicht zu drücken. So prägt man sich das leichter ein und macht es dann auch nicht mehr.

    Danke für all die anderen tollen Tipps, ich bin jetzt fest entschlossen diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten!
    GLG
    Elli

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +6 (from 6 votes)
  2. Janna sagt:

    Das ist mal interessant!
    Hatte immer vermutet, dass das „Knibbeln“ wie ich es nenne psychische Ursachen hat. Aber habe es immer mit meiner starken Neurodermitis in Verbindung gebracht, die ich hatte bis ich 12 war und sich dadurch die Besessenheit nach glatter Haut gebildet hat. Sogar bei meinem Partner habe ich schon angefangen zu knibbeln, wenn er Unebenheiten am Rücken hatte. Ansonsten sobald ich konzentriert bin oder unglücklich oder gestresst bin werden alle Krusten gnadenlos im Gesicht abgekratzt und Erhebungen versucht wegzuquetschen.. Ich glaube ich sollte mich mal näher mit diesem Syndrom beschäftigen, dann werde ich vielleicht auch nicht mehr von meiner Hautärztin fürs „Drücken“ fertig gemacht.^^
    Gibt es denn irgendwelche Tipps und Tricks schon dagegen?

    Liebe Grüße!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 6 votes)
  3. Joanna sagt:

    Das dass eine krankheit ist unglaublich und ich (12) mache das auch immer ! ich laufe an ein spiegel vorbei bleibe stehen und sehe ein unreine stell und muss immer dann rumdrücken ich möchte wirklich nicht Narben bekommen im moment versuch ich denn spiegel zu ignorieren und nicht auf die spiegel zugucken das ich nichts neues zum rumspiele finde :/ Ich weiß auch die ursache ich fühle mich einfach dreckig wenn ich das sehe 🙁 dann wasche ich immer mein gesicht wenn ich es gesehen habe ! ich hoffe das ich bald aufhöre habe jetzt seit ein halben tag nichts in mein gesicht angefasst oder rummgespiel ! 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 4 votes)
  4. Harry sagt:

    OMG,

    Ich wusste gar nicht, das dass eine Krankheit ist bzw. das sowas gibst. Immer wenn ich in meinen Zimmer gehe, stelle ich mich vor dem Spiegel und seh mein Gesicht an, dann fang ich langsam an mein Gesicht anzufassen. (Dabei denke ich mir immer, wieso muss ICH davon betroffen sein). Ich leide an leichte bis mittlerer Akne und das nicht nur im Gesicht! Es gibt tage, da geh ich ohne ein gewissen raus und es gibt Tage, da habe ich nur angst….und ich bin erst 15 🙂 Jeden Tag frage ich meine Eltern ob mein Gesicht schlimmer wurde als am vor Tag….und das passiert nur, weil ich fast jeden Tag an mein Gesicht rumdrücke.
    Ich versuche damit aufzuhören, aber es gibt immer ein Tag da vergiss ich alles.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  5. maja sagt:

    also kann mir hier jemand helfen? ich drücke und quetsche unterbrochen nehme Pickel und mitEsser sogar wenn sie kaum zu sehen sind . ich war in der Apotheke und gebe Unmengen an Geld für Masken peeling waschlotion aus.mein Gesicht brennt schon nach jedem GerichtsWasser, heilErde habe ich auch schon probiert.trotz mehrmals waschen wird die haut nicht besser.. und immer wenn ich genervt bin muss ich wieder drücken und vergesse dabei die Zeit…. ich will das nicht mehr was kann ich tun??

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 3 votes)
  6. Amina sagt:

    Halloe ihr Lieben,
    Ich kann euch gut verstehen. Der Grund für unreine Haut sind schlechte Sachen im Körper. Übersäuerungen und Gifte. Ich empfehle eich täglich ein Fussbad zu machen (1-2 stumden). Dazu braucht ihr eine grosse Plastikschüssel (wo eure Füsse rein passen) warmes Wasser und Natron. Natron ist so ähnlich wie Backpulver, es macht das Wasser basisch. Wenn man seine Füsse in dem warmen basischem Wasser für einige Stunden drin lässt dann werden die Giftstoffe über die Füsse aus dem Körper ausgeleitet. Natron kriegt man überall. Man kann anstelle von Natron auch basische Salze nehmen, ich verwemde aber immer Natron weil es günstiger ist.

    Eine andere Methode ist Rizinusöl einmal wöchentlich zu nehmen. Rizinusöl schwemmt alle Gufte aus dem Körper. Es ist ein 3000 Jahre altes Abführmittel. 40ml Rizinusöl gemischt mit einem kalten Ftuchtsaft (schmeckt widerlich) aber was tut man nicht alles für die Schönheit! 🙂 4-6 Studen danach folgt eine etwas längere Sitzung.

    Vllt. Hat schonmal dr ein oder andere von dem Zusammenhang des Darmes mit der Haut gehört (Darm-Haut-Achse) ich merke das enorm. Ist mein Darm überlastet so merke ich das an meiner Haut. Man kann also täglich Einläufe machen um den Darm zu entlasten und di ganzen schädlichen Stoffe aus dem Emddarm zu spülen. Dazu braucht man einen Irrigator.

    Und viel Wasser trinken! Stiefmütterchentee soll ebenfalls sehr helfen (2-3 Tassen am Tag).

    Ahja, zur Stärkung des Darms viel Naturyoghurt essen, der enthält nämlich viele nützliche Darmbakterien, die bei der Verdauung helfen. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  7. moi sagt:

    kann ich trotz pickelnarben meine pickel professionell ausdrücken oder soll ich meine finger vom gesicht lassen???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.