Äussere Behandlung

face washing

Eine konsequente äußere Behandlung von Akne, Pickel und unreiner Haut ist unerlässlich. Hierzu gehören die richtigen Medikamente und die richtige Pflege. Hier kannst du einiges falsch machen, weswegen du dringend diese Tipps und Empfehlungen durchlesen solltest!

Pflege & Waschen (empfohlen)

Die richtige Pflege ist wahnsinnig wichtig. Nimm dir die Zeit und lies dir meine Infoseite dazu gut durch. Denn viele Anfangsfehler machen alle gleich – falsche Reinigungsrituale schaden mehr als sie nutzen. Dafür kann die richtige Hautpflege extrem viel bewirken und zu reiner Haut führen. Mehr Infos über Pflege und Waschen.

Naturheilmittel: Heilerde, Teebaumöl, Manukaöl usw.

Mit natürlichen Produkten kann man bei leichter Akne und Mitessern durchaus gute Erfolge haben. Zudem gibt es keine Nebenwirkungen und günstig die die Methoden auch. Hier wirst du zum Naturprofi: Mehr Infos über Naturheilmittel gegen Akne.

Benzoylperoxid (BPO) (empfohlen)

Benzoylperoxid (BPO) hat eine hautschälende Wirkung die Verhornungstörungen der Talgdrüsen entgegenwirkt, indem die Haut nach und nach geschält wird. Zudem besitzen BPO Präparate eine leicht antibiotische Wirkung die der Resistenzenbildung entgegenwirkt. BPO kann als Gel oder Creme aufgetragen werden. Mehr Infos über Benzoylperoxid.

Peeling / Microdermbrasion

Bei einem Peeling wird die obere Haut mittels Fruchtsäuren oder anderen Wirkstoffen abgeschält, also „gepeelt“. Danach sieht die Haut jünger und frischer aus, sie wird hierdurch aber auch stark gereizt und ist zunächst mal rot und schuppig. Nicht führ jedermann geeignet. Mehr Infos über Peelings

Laser

Mittels Laserlicht werden die Akne verursachenden Bakterien beeinflusst (also vermindert) sowie die immunologische Antwort des Körpers auf die Bakterien ändert sich (der Körper hilft sich besser selbst) – das ist das Ergebnis einer britischen Studie aus dem Jahre 2003. Mehr Infos über Akne Laser

Supermarktprodukte (nicht empfohlen)

In den Supermärkten stehen die Regale voll. In der Werbung werden Wunder versprochen. Tatsache ist: Diese Produkte sind selten geeignet Akne zu behandeln, das ist meine persönliche Meinung. Wirf das Zeug sofort in den Mülleimer. Mehr Infos über Supermarktprodukte.

Antibiotika (nicht empfohlen)

…kann man auch äußerlich anwenden. Bietet einen genauso kurzen und unbefriedigenden Erfolg wie die innerliche Einnahme. Würde ich nicht empfehlen, deswegen verzichte ich auch auf weitere Infos. Zitat TW Dermatologie 27, Heft 3/1997: „…in naher Zukunft werden diese Substanzen vom Markt verschwinden.[…] Die Gründe: vor allem die schnelle Entwicklung von Resistenzen allgemein und von Kreuzresistenzen zwischen Erythromycin und Clindamycin. [… Es] ist kein Antibiotikum in der Lage, eine dauerhafte Remission der Akne zu induzieren, da wesentliche pathogenetische Faktoren unbeeinflußt bleiben…“ Mehr Infos über Antibiotika.

forumWeitere Tipps bekommst du im Forum Äußerliche Aknetherapie + Hautpflege!

Hast du weitere Tipps zur äußerlichen Pickelbekämpfung? Hinterlasse ein Kommentar!

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.0/5 (13 votes cast)
Äussere Behandlung, 4.0 out of 5 based on 13 ratings


Die letzten Themen aus dem Akneforum:

10 Kommentare

  1. Maria Zell-Große sagt:

    Disziplinierte und qualifizierte Heimpflege……
    ….. sollte der von Akne Betroffene täglich zweimal durchführen. Der regelmäßige Besuch in einem Kosmetik-Institut, wo optimaler Weise in Kooperation mit dem behandelnden Dermatologen eine regelmäßige Ausreinigung und die professionelle Produktberatung stattfindet, ist sehr wichtig für eine kontinuierliche Hautbildverbesserung. Jedoch das, was der Haut tagtäglich an Pflege zuteil wird, ist mindestens genauso wichtig. Deshalb muss das ganzheitliche Konzept absolut stimmig sein und auch immer wieder gemäß Hautzustand aktualisiert werden.
    Als Glücksgriff kann man bezeichnen, wenn man eine Kosmetik-Praxis in seiner Nähe hat, die mit MEDIZINISCHER KOSMETIK arbeitet. Wirkstoffe und Wirkstoffdosierung, die sich leider auch im Preis niederschlagen, sind der Schlüssel für die Wirksamkeit einer therapeutischen Hautpflege.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  2. Livia sagt:

    Kennt ihr den Cetaphil Reinigungslotion für olige Haut? Es gibt nur in Amerika und in Brasilien. Kann ich aber SEHR empfehlen.

    Dieser Produkt reinigt ohne die Haut auszutrocken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Sadgirl sagt:

    Hi,
    Ich werde Schon seit ca 2 Jahren von meiner Hautärztin behandelt..
    Mein Gesicht war schon von anfang an nicht dramatisch bis auf kleine unauffällige Mitesser und Rötungen,aber mein Rücken und Dekolleté ist voller Entzündungen,Mitesser…als ich dann das Erste mal vor ca zwei Jahren zur Hautärztin gegangen bin verschrieb sie mir pan oxyl Wirkstoff benzoylperoxid…und antibiotika für die Entzündungen..mein Gesicht war Super rein geworden bis auf Narben an den Seiten,aber die haben nicht groß gestört..
    Als meine Haut wieder unrein wurde bin ich wieder zur hautärztin und sie verschrieb mir was aus der Apotheke hergestelltes und 20zinktabletten….nichts hat geholfen….als ich dann das letze mal vor ca einem Monat bei ihr war hat sie mir panoxyl aber diesmal die Creme und nicht die waschemulsion verschrieben und diesmal 100 zinktabletten….als Antibiotika für Entzündungen wieder Duac..
    Die Creme habe ich ca 2 Wochen benutzt und danach abgebrochen, da sie meine haut derart verschlechterte..ich bekam aufeinmal extrem starke Rötungen ,Entzündungen auf der Nase ,viele mitesser und eine erhöhte talgproduktion….ich war so sehr verzweifelt …um das fettige wegzubekommen habe ich Dampfbäder genommen ,heilerde ,cd Seife…ich habe jetzt eine sehr unreine haut mit vielen Mitessern , Poren und gerötet…die zinktabketten nimm ich weiterhin
    Regelmäßig ein ,sind nur noch 20 Stück…bei meiner Hautärztin habe ich bald wieder ein Termin ,aber zu der will ich nicht mehr hin,da sie mir wie folgt wieder teure Salben aufschreiben wird ,die nichts bringen….
    Ich bin völlig ratlos und brauche Hilfe!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 5 votes)
    • Rani sagt:

      Hallo,
      Ich habe auch so Probleme mit meiner Haut, hab auch schon einiges ausprobiert und viel Geld aus dem Fenster geschmissen…
      Habe eben wieder einiges im Internet nachgelesen und nachrecherchiert und bin auf Pantothen gestoßen, ist eine natürliche Behandlung mit innerem Vorgang, sind sozusagen Tabletten, kannst näheres auf der Seite nachlesen, wenn du möchtest: …vom lesen bin ich überzeugt und werde es bestimmt demnächst auch mal bestellen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 2 votes)
  4. Steffi sagt:

    Wenn du nicht gerade unter schwerer Akne leidest, würde ich es mal mit DAN-A versuchen. Das ist ein Gerät, das mit infrarot Strahlen die Bakterien des Pickels abtötet und der Pickel verschwindet. Am besten gleich anwenden, wenn der Pickel auftaucht. Habe es selbst ausprobiert und bin sehr zufrieden.
    DANA-A gibts bei Amazon. Da steht auch noch mehr dazu. Viel Erfolg!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Diana sagt:

    Hallo, ich bin schon 35, aber leider kämpfe ich immer noch mit Akne.
    Schon vieles ausprobiert, und teure Kosmetikbehandlungen und Creme benutzt. Nur noch Antibiotika habe ich nicht gehabt.
    Die kommen einfach immer wieder. Leider muss ich mich damit befreunden, dass ich vieles unternehmen muss, dass ich ständig wenig Akne habe.
    Wenn ich nur ein wenig davon auslasse, dann kommen sie wieder, viel und lästig, schmerzhaft, und dann kommt die Depression auch…
    – immer Warmes Wasser trinken,
    – kurenweise Zinktabletten mit Vitamin C nehmen.
    – Mariendiestel tabletten nehmen nach jedem essen, dass das Essen nicht auschlagt,
    – versuchen wenig Fleisch, und nicht so fettig essen,
    – pro Tag 2-mal das Gesicht mit gute Produkte waschen,
    – reichhaltige Creme nur im Augenbereich, oder selten am Winter benutzen,
    sonst eine Creme von der Apotheke, die Mattiert das Haut.
    – wenn ich Geld habe, gehe ich zu Kosmetikerin, die eine Sauerstoff behandlung macht bei mir, die tut gut.
    -habe eine Leserlampe gekauft, mit Sauerstoff Spray, wenn ganz schlimm ist, dann mache ich paar Minute.
    – Nach Ferien-essen habe ich immer leider 2 Wochen Akne, dann bin ich ständig dran, das wegzubringen.
    -ich habe auch mal von Vichy eine Entgiftugskur gekauft in der Apotheke, es hat sehr viel Akne gemacht. Danke, so möchte ich nicht entgiften. War schlimm….

    Bin traurig, weil ich sehe, dass es nicht hilft.
    Ich probiere aber noch gerne neue Produkte aus, ich werde mal Panthoten ausporbieren. Mal schauen…wie es wirkt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    • admin sagt:

      Zum Thema Pontothen benutze bitte die Suchfunktion auf der linken Seite, da sieht es nicht gerade gut aus mit dem Erfahrungsberichten!

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: -1 (from 3 votes)
  6. Akneman sagt:

    Ich bin 35 und habe die schlimmste Akne hinter mir, die man sich vorstellen kann.
    Meine Haut sieht überall aus wie eine Mondkraterlandschaft – Tiefe Narben wo man nur hinschaut.
    Was ich ausprobiert habe?!: Zuerst alle Cremes, Tabletten, Duschgels … die es auf der Welt gibt, ich war stationär in der Hautklinik, Roaccutan mit Kortison, Eigenblutbehandlung, TCM wie Akupunktur und sehr teure Tees …, Fußreflexzonenbehandlung, Chiropraktiker, Heilpraktiker, Ernährungsberatung, Psychotherapie … nur um ein paar wenige Dinge aufzuzählen, die ich in meinem Leben schon gegen Akne unternommen habe.
    Ich habe also wirklich alles dagegen gemacht, das es gibt !!! Nichts war wirklich zufriedenstellend, nur eine Sache hat geholfen: HEIßE, TROCKENE LUFT

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    • Akneman sagt:

      Sorry, ich bin gerade auf die Entertaste gekommen und habe meinen Beitrag ausversehen zu früh gepostet.
      Ich möchte das natürlich auch noch erklären:

      Das beste Mittel ist „HEIßE, TROCKENE LUFT“ wie z.B. im Spanienurlaub.
      Durch die heiße Luft sind die Poren immer geweitet und man Schwitzt.
      Bakterien wollen es zwar auch immer feucht, durch die heißen Temperaturen troknet die Haut aber schnell wieder. Dazu das Salzwasser vom Meer NICHT abduschen und Sonnenbäder. Die warme Haut ist besser durchblutet. Regelmäßiges baden im Meer reinigt die Haut.
      Schlecht ist das Schwitzen unter einem Pullover. Da fühlen sich Bakterien wohl, da es lange dauert, bis die Haut wieder trokene Luft bekommt. Ja, ja ich kenne das, man möchte die Akne am liebsten unter einem großen Pullover verstecken.
      Also ab in den Süden in wärmere Regionen. Mindestens 3 Wochen. Das ist der beste Tipp, den ich alter Hase mit Akte euch geben kann.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: +1 (from 1 vote)
  7. Katja sagt:

    War selbst 3 Jahre in ärztlicher Behandlung, hatte Antibiotikum und Creme. Hätte sogar diese extrem schädliche Therapie mit Vitamin A Säuren verschrieben bekommen.
    Diese Vitamin A Säure Therapie hab ich aufgrund der Risiken nicht gemacht.
    Antibiotikum hat nach längerer Einnahme ganz gut geholfen, ABER bei weitem nicht so gut wie meine Ernährungsumstellung.
    Ich weiß nicht ob es bei allen so gut klappt, aber ich bin davon überzeugt.
    Ich ernähre mich nach der GLYX Methode, eigentlich zum abnehmen gedacht, aber da gibt es ein einfaches Ampel System. Ich vermeide Schokolade und esse nur gaanz selten und wenig süßes.
    Außerdem keine tierische Milch, sondern Zuckerfreie Soja Milch und Joghurt (Vorsicht bei Marken und Produkten ist Zucker enthalten).
    Da ich seit meinem 8. Lebensjahr Vegetarierin bin, weiß ich nicht wie sich Fleisch auf die Haut auswirkt.
    Meine Haut war schon lang nicht mehr so schön, ich hoff es hilft auch bei euch und wünsche euch viel Erfolg!
    LG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.